Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homeland Security: Vorerst keine…

Und wenn schon ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn schon ....

    Autor: tibrob 20.02.14 - 20:27

    Mich juckt die Kennzeichenüberwachung nicht ansatzweise bzw. ist es das kleinste Übel im Datenschutzskandal, da bei mir im Auto eh ein Notfallsystem ist, was per GPS meinen Standort aufzeichnet, sollte die Kiste gestohlen werden oder in der Pampa liegenbleiben. Hat mich bisher nicht gestört.

    Anders sieht's aus, wenn's mein Fluchtauto nach einem nächtlichen Banküberfall wäre - da bin ich strickt gegen jede Art der Datenspeicherung! :)

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  2. Re: Und wenn schon ....

    Autor: Dwalinn 21.02.14 - 08:15

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich juckt die Kennzeichenüberwachung nicht ansatzweise bzw. ist es das
    > kleinste Übel im Datenschutzskandal, da bei mir im Auto eh ein
    > Notfallsystem ist, was per GPS meinen Standort aufzeichnet, sollte die
    > Kiste gestohlen werden oder in der Pampa liegenbleiben. Hat mich bisher
    > nicht gestört.
    >
    > Anders sieht's aus, wenn's mein Fluchtauto nach einem nächtlichen
    > Banküberfall wäre - da bin ich strickt gegen jede Art der Datenspeicherung!
    > :)

    Da muss ich dir zustimmen, das einzige Problem ist wenn ein verrückter Ex-Ehemann/Frau darauf zugrif hat. (Sowas findet aber eher in Romanen als in der echten Welt)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Nexperit GmbH, Ludwigsburg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ + Versand
  2. 169,90€ + Versand
  3. 99,90€
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Deutschland: Telefónica Deutschland konzentriert sich auf LTE-Ausbau
    Deutschland
    Telefónica Deutschland konzentriert sich auf LTE-Ausbau

    Das LTE-Netz der Telefónica Deutschland soll in zahlreichen Regionen mit zusätzlichen LTE-Frequenzen aufgerüstet werden, "um höhere Kapazitäten und Geschwindigkeiten bereitzustellen."

  2. Windows 10 1809: Fall Creators Update bringt Windows Hello zum Absturz
    Windows 10 1809
    Fall Creators Update bringt Windows Hello zum Absturz

    Noch immer hat Microsoft mit der aktuellen Version 1809 für Windows 10 zu kämpfen. Momentan können einige Nutzer anscheinend keine Windows-Hello-Gesichtsauthentifizierung einrichten. Microsoft empfiehlt: Alt+F4.

  3. 110.000 Haushalte: Vodafone versorgt Berlin mit Docsis 3.1
    110.000 Haushalte
    Vodafone versorgt Berlin mit Docsis 3.1

    Vodafone hat in seinem Koaxialnetz die Umstellung auf 1 GBit/s im Download abgeschlossen. Weitere 110.000 Kabelhaushalte wurden ausgebaut.


  1. 16:19

  2. 13:50

  3. 13:30

  4. 13:10

  5. 12:38

  6. 12:20

  7. 12:07

  8. 11:46