1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei: Erstes Hongmeng…

Keine Android-Alternative vs erstes Smartphone Ende des Jahres

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Android-Alternative vs erstes Smartphone Ende des Jahres

    Autor: Bashguy 05.08.19 - 11:01

    Ich bin derzeit etwas verwirrt, was Ark OS angeht...

    Zuerst wird Ark OS als Huawei-OS für Smartphones in den Raum geworfen, um sich unabhängig zu machen.
    Dann rudert Huawei zurück und sagt: nein, Ark OS wird keine Android-Alternative sein, man würde weiter an Android für Smartphones festhalten.
    Jetzt kommt wieder eine News, dass das erste Smartphone noch dieses Jahr kommt.

    Was ist denn nun richtig, kann man mit einem eigenen Huawei-OS für private Smartphones rechnen oder nicht?

    Soweit ich weiß basiert Ark OS zum Teil auf Android, also könnte es auch einfach ein Übersetzungsfehler bzw. Missverständnis sein?

  2. Re: Keine Android-Alternative vs erstes Smartphone Ende des Jahres

    Autor: TRJS 05.08.19 - 12:52

    Die Sache ist, dass niemand nicht wissend ahnungslos ist, also alle irgendein Detail zu wissen glauben, aus dem die Medien dank Wiederholung der de facto blossen Spekulationen ein Bild zusammenschustern, dass Hongmeng vielleicht Ark OS vielleicht Android-basiert ist.

    Tatsächlich kann niemand etwas Substanzielles sagen, das abgesichert wäre. Vielleicht ist Hongmeng ein Android-Fork, genauso sicher ist es von Grund auf eine Eigententwicklung, die womöglich eine Android-App-Kompatibilität liefert, entweder nativ oder erst durch Neukompilierung der App. Das ist der Stand der Dinge.

    Edit: Sehe gerade, dass es überdies nun Spekulationen gibt, dass Hongmeng auf Fuchsia basiert. Offenbar darf zur Zeit wirklich jeder mit einer neuen Idee kommen ... Warten wir ab, bald werden wir mehr wissen. Oder auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.19 12:58 durch TRJS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  2. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...
  3. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...
  4. (u. a. MatePad T 10s 10,1 Zoll 64GB für 175€, MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona