Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hubschraubervideo: US-Armee…

Lebt Wikileaks eigentlich noch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: Ich schon wieder 06.07.10 - 20:13

    Letzte Veröffentlichungen schon etwas älter, Upload funktioniert nicht mehr, ....

    Ist die Seite erledigt?

  2. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: Kat 06.07.10 - 22:24

    Ja, schaut leider so aus. Die Seite ist in Finanznot, und es scheint nicht so, als ob daran irgendjemand was ändern will. Wie kann ich einen Antrag an die UN stellen, dass die ein solches Projekt verfolgen oder unterstützen?

  3. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: Iusticia 06.07.10 - 22:44

    Die Welt braucht Dienste wie Wikileaks, denn das, was da ganz oben abgeht, ist kriminell. Warum ist es so schwer ein vollständig transparenten Staat aufzubauen, mit Vertrauen in die Bürger, die Gerechtigkeit und die Zukunft? Es geht immer um Macht und Kapital, um sein eigenes, ohne diese Dinge unwürdiges Leben zu überstehen...auf Kosten der Anderen. Ein unhaltbarer Zustand, der die Menschheit in kleinen wie großen Schritten immer wieder zurückwerfen wird.

  4. Wikileaks hat mir gezeigt...

    Autor: ä 06.07.10 - 22:56

    ..., dass jeder in der Lage ist, so eine Seite zu veröffentlichen. Man brauch nur Server, Strom, Internet, ein paar Leute die den Upload überprüfen und ab und zu Updates. Je Anonymer umso besser.

    Ich verspreche, dass ich den Geist von Wikileaks wiederbeleben und verbreiten werden. Ich brauche nur etwas Zeit.

    Mithilfe erwünscht.

  5. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: emanreztuneb 06.07.10 - 22:56

    Tja, damit ist ja auch nun klar. Die Seite war eh nur aufs Geld aus.
    Spendenopfer gabs ja genug.
    Man hätte ja schon vorher stutzig werden müssen, wer so ein komisches Video erst veröffentlicht,wenn entsprechend gezahlt wird.....
    Jaaaa

  6. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: Realist 06.07.10 - 22:56

    Iusticia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Welt braucht Dienste wie Wikileaks, denn das, was da ganz oben abgeht,
    > ist kriminell. Warum ist es so schwer ein vollständig transparenten Staat
    > aufzubauen, mit Vertrauen in die Bürger, die Gerechtigkeit und die Zukunft?
    > Es geht immer um Macht und Kapital, um sein eigenes, ohne diese Dinge
    > unwürdiges Leben zu überstehen...auf Kosten der Anderen. Ein unhaltbarer
    > Zustand, der die Menschheit in kleinen wie großen Schritten immer wieder
    > zurückwerfen wird.


    Weil das leider Gottes in der Natur des Menschen liegt. Hier schaut eben jeder nur nach seinem Arsch, wenn das anders wäre, würde die Evolution immer noch am Anfang stehen. Der stärkere setzte sich nun mal durch und nach seiner Pfeife wird eben getanzt. War nicht anders und bleibt so.

  7. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: bugmenot 06.07.10 - 23:12

    Vielleicht solltest Du etwas weniger nach Deinem schauen und schon würde die Welt etwas ebsser aussehen.

  8. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: Iustitia 06.07.10 - 23:45

    Realist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil das leider Gottes in der Natur des Menschen liegt. Hier schaut eben
    > jeder nur nach seinem Arsch, wenn das anders wäre, würde die Evolution
    > immer noch am Anfang stehen. Der stärkere setzte sich nun mal durch und
    > nach seiner Pfeife wird eben getanzt. War nicht anders und bleibt so.

    Eigentlich schade, aber ich stimme dir zu. Das, was uns von den Tieren unterscheidet, ist weit gefasst der Geist. Möglicherweise braucht es eine weitere Evolutionsstufe, die dazu führt, dass sich Menschen uneingeschränkt von Verstand und Vernunft anstatt von Emotionen und Subjektivität leiten lassen. Nun ja...so wird die Welt wenigstens niemals langweilig...

  9. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: olipq 06.07.10 - 23:48

    Iustitia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Realist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil das leider Gottes in der Natur des Menschen liegt. Hier schaut eben
    > > jeder nur nach seinem Arsch, wenn das anders wäre, würde die Evolution
    > > immer noch am Anfang stehen. Der stärkere setzte sich nun mal durch und
    > > nach seiner Pfeife wird eben getanzt. War nicht anders und bleibt so.
    >
    > Eigentlich schade, aber ich stimme dir zu. Das, was uns von den Tieren
    > unterscheidet, ist weit gefasst der Geist. Möglicherweise braucht es eine
    > weitere Evolutionsstufe, die dazu führt, dass sich Menschen uneingeschränkt
    > von Verstand und Vernunft anstatt von Emotionen und Subjektivität leiten
    > lassen. Nun ja...so wird die Welt wenigstens niemals langweilig...

    gibts als film schon:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Equilibrium_%28Film%29

  10. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: Kissaki 06.07.10 - 23:58

    Im Gegensatz zur traditionellen Presse braucht Wikileaks keine ständigen Besucher, Schlagzeilen oder Inhalts-Updates.
    Und da das ganze Netzwerk bei denen so auf Anonymität und Stabilität ausgelegt ist müssen sie vllt auch mal zurück treten und auf Sparflamme laufen dass Kontakte, Verbindungen etc nicht auffliegen.
    Wer weiß.

    Aber in der Tat ist seid Januar sehr lange für keinen Leak mehr. Vorher gabs öfter welche.
    Aber von uns kann sicher keiner beurteilen was bei denen gerade abgeht.

    Der Assange war ja auch schon verfolgt, beobachtet, und zuletzt nach ihm gefahndet.
    Der musste vllt auch mal untertauchen wie vllt noch andere.


    Und der Vorschlag hier dass die UN sowas machen soll, haha!
    Du meinst die hätten das US-Video veröffentlicht?
    Du meinst nicht die würden die Quellen gerade dann ausheben (auch wenn im geheimen)?

  11. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: Iustitia 07.07.10 - 00:26

    Ich gebe zu: "uneingeschränkt" ist hier wohl zu drastisch formuliert. Ich meinte eher, dass Menschen sich endlich einmal an die Menschenrechtskonvention halten sollen. Es muss nicht jeder "der Altruist" sein, aber ein wenig mehr Achung und Aufmerksamkeit sollte man verlangen können. Bonam noctem - Iustitia

  12. Wikileaks lebt ;-D

    Autor: AntiACTAeur 07.07.10 - 08:15

    Assange war hier in Brüssel im EU-Parlament:
    http://www.dailymotion.com/video/xdsqw8_alev-full-freedom-of-expression-in_news#from=embed?start=18

  13. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: Ein alter Bastard 07.07.10 - 09:17

    Realist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der stärkere setzte sich nun mal durch und
    > nach seiner Pfeife wird eben getanzt. War nicht anders und bleibt so.

    Und wieder jemand, der Darwin nicht verstanden hat.

    Nochmal für all' diejenigen Deppen, die meinen, daß laut Darwin nur "der Stärkste" überlebt:

    Er schrieb "Survival of the *FITTEST*" und nicht "Survival of the *STRONGEST*". Ansonsten hätten wir alle entweder 4 Beine und keine Arme (oder alternativ 2 Beine und 2 Stummelärmchen), eventuell Schuppen oder Panzerplatten anstatt einer weichen Haut, einen langen Schwanz (nur hinten ;) und einen gezackten Rückenkamm aus Knochen...

    Da es aber nicht so ist, sind die stärksten Lebewesen also nicht die, die überlebt haben - sondern die, die sich am Besten anpassen konnte, nämlich die putzig kleinen Säugetiere, die damals mal gerade eben so groß waren wie eine heutige Ratte.

    Andererseits sind mir "starke" Leute sehr lieb, die meinen, daß die Stärksten immer gewinnen - die kann man immer viel leichter "besiegen" als die, die nachdenken können...

  14. Re: Lebt Wikileaks eigentlich noch?

    Autor: d3wd 07.07.10 - 16:17

    Kat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, schaut leider so aus. Die Seite ist in Finanznot, und es scheint nicht
    > so, als ob daran irgendjemand was ändern will. Wie kann ich einen Antrag an
    > die UN stellen, dass die ein solches Projekt verfolgen oder unterstützen?


    Übergiesse deinen Body mit Petrolium. Dann merken die was.



    Iusticia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Welt braucht Dienste wie Wikileaks, denn das, was da ganz oben abgeht,
    > ist kriminell. Warum ist es so schwer ein vollständig transparenten Staat
    > aufzubauen, mit Vertrauen in die Bürger, die Gerechtigkeit und die Zukunft?
    > Es geht immer um Macht und Kapital, um sein eigenes, ohne diese Dinge
    > unwürdiges Leben zu überstehen...auf Kosten der Anderen. Ein unhaltbarer
    > Zustand, der die Menschheit in kleinen wie großen Schritten immer wieder
    > zurückwerfen wird.

    Dein Gelaber ist Kriminell und dazu auch sehr dumm.

    5. Klasse Hauptschule?!

    ~d3wd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  2. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  4. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Neuralink: Das ganze Upload-Thema ist Science Fiction
Neuralink
Das ganze Upload-Thema ist Science Fiction

Elon Musk hat bei der Vorstellung des BCI seines Unternehmens Neuralink vollmundige Ankündigungen gemacht, was mit dem System in Zukunft alles möglich sei. Wir haben einen Hirnforscher gefragt, was von solchen Versprechungen zu halten ist.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Neuralink Elon Musk will Mensch und KI vereinen

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55