Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICE: Github macht weiter…

ICE hat nichts falsch gemacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ICE hat nichts falsch gemacht

    Autor: INSTALL OPENBSD & NETSURF 10.10.19 - 16:45

    Illegale Migranten müssen raus.

  2. Re: ICE hat nichts falsch gemacht

    Autor: Jbrahms 10.10.19 - 17:08

    Sorry, aber Du liegst falsch. Sowohl mit Überschrift als auch Text.

  3. Re: ICE hat nichts falsch gemacht

    Autor: derJimmy 10.10.19 - 21:14

    So viel Mist in sowenigen Worten - das gehört eigentlich direkt auf den Bolzplatz.

    Rein Interessehalber und weil ich ein bisschen Bock hab, mit den rechten Troll zu spielen:
    Ich fang mal ganz einfach an: Du benutzt von vorherein das falsche Wort. Man unterscheidet zwischen Emigranten und Immigranten. Jemanden, der in ein Land einwandert, nennt man Emigrant während er es tut. Ist er im Land angekommen, ist er Immigrant. Der ganze Prozess nennt sich Migration. Migrant als Einzelnes ist unpräzise und eher im dummrechten Sprachgebrauch angesiedelt.

    Dann geht es weiter:
    Was stört dich in Deutschland der vermeintlich illegale Emigrant in den USA?
    Was denkst du, wie die ganzen Leute, die keine -platt- Indianer sind, in die USA gekommen sind? Migration war nicht ein kurzer Moment in der Geschichte, sondern ein konstantes Ereignis. Das ganze Land ist auf Migration aufgebaut.
    Dann würde mich noch kurz interessieren, was du machen würdest, wenn man dir in Deutschland nach dem Leben trachtet und du dich nirgends in Sicherheit bringen kannst. Oder in Deutschland das System zusammenbricht und du dann nicht nur ohne Job, sondern auch ohne Harz 4 o.Ä. dastehst. Und es niemanden in deinem Land gibt, der dir die nötigen Mittel zum Überleben verschafft. Was währe eine denkbare Lösung für deine Probleme?

    Ich bin mal gespannt, ob du dich traust zu debatieren.

  4. Re: ICE hat nichts falsch gemacht

    Autor: neodeo 11.10.19 - 14:52

    Was sagt den das Gesetz?

    macht ICE was falsch oder nicht? (ernst gemeinte Frage)

  5. Re: ICE hat nichts falsch gemacht

    Autor: OderUnd 11.10.19 - 18:20

    neodeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sagt den das Gesetz?
    >
    > macht ICE was falsch oder nicht? (ernst gemeinte Frage)
    Die ICE macht u.a.:
    - Geld durch Sklavenarbeit.
    - Hält minimalste Standards für eine menschenwürdige Unterbringung nicht ein.
    - Verhindert, dass die "Sklaven" ihre Rechte wahrnehmen z.B. Asylantrag stellen, ihre Kinder sehen, einen Arzt besuchen.

    Also, wenn man die Gesetze von vor 200 Jahren nimmt, kann die ICE gerade noch so davon kommen...

  6. Re: ICE hat nichts falsch gemacht

    Autor: Jbrahms 11.10.19 - 19:11

    Im August 2019 hat ein US District Court bspw. festgestellt, dass immigrierten Kinder in Lagern Seife und Zahnpasta vorenthalten wurde. Das Gericht hat entschieden, dass das gegen das Flores Settlement Agreement verstösst.

    Edit: Einfach mal nach Reno vs. Flores suchen, dann findet man schnell die Quelle.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.19 19:12 durch Jbrahms.

  7. Re: ICE hat nichts falsch gemacht

    Autor: Trockenobst 13.10.19 - 14:32

    Jbrahms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gericht hat entschieden, dass das gegen das Flores Settlement Agreement
    > verstösst.

    Wer tiefer in das Thema einsteigt, findet bei Youtube hunderte von Mitschnitten von Gerichtsverfahren. Die Position des Staates ist bei vielen dieser Verfahren erstaunlich: entweder haben die Leute die Klagen keine juristische Position (d.h. sie dürfen nicht klagen, sondern müssten angeblich Gesetze ändern) oder es werden Gesetze angeblich zu weit ausgelegt.

    So kommt es dann zu bizarren Momenten vor Gericht, wo der Richter fragt, ob auf dem Betonboden ohne Decke schlafen für ein traumatisiertes Kind "juristische Historie" hat. Und man sieht dem Anwalt so richtig an, dass er für Momente Schwierigkeiten hat hier eine nicht scheiße, positive Position zu formen. Redet sich dann mit Juristenspeak raus, das der Gesetzgeber nicht in die Gesetze geschrieben hat, das dies für kurze Zeit nicht ok ist.

    Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen. Die Position die man hier vertritt ist, dass Maximum Anti-Mensch sein schon irgendwie erlaubt ist, da nicht spezifisch(!) verboten. D.h. Ohrfeige nein, aber direkt auf dem kalten Boden liegen weil die Heizung "wegen Defekts" aus ist schon. Die Frage warum man den Defekt in Monaten(!) nicht behebt, gibt man mit allgemeinen Schwierigkeiten in den überfüllten Lagern an. Die Anti-Mensch denke geht weit, auf allen Ebenen. Und das kommt nicht nur von Oben. Niemand bewirbt sich für so einen Job wenn er nicht richtig Lust darauf hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  3. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  4. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07