1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ikeahackers: Ikea lenkt im…

Na also - geht doch.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Na also - geht doch.

    Autor: IceRa 19.06.14 - 13:40

    Man muss den Jura-Erbsenzählern halt ab und zu die Realität um die Birne knallen - dann geht's plötzlich. Ist wie bei 14-jährigen.

    Gruss, Ice

  2. Re: Na also - geht doch.

    Autor: tomek 19.06.14 - 14:13

    IceRa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss den Jura-Erbsenzählern halt ab und zu die Realität um die Birne
    > knallen - dann geht's plötzlich. Ist wie bei 14-jährigen.
    >
    > Gruss, Ice

    Wieso "Jura-Erbsenzähler"? Das Möbelhaus hat von der Betreiberin lediglich verlangt, den Markennamen IKEA nicht mehr zum Geld verdienen zu verwenden. Ich finde, dass ist deren gutes Recht.

  3. Du bist da ein bisschen zu einseitig...

    Autor: IceRa 19.06.14 - 15:36

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IceRa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man muss den Jura-Erbsenzählern halt ab und zu die Realität um die Birne
    > > knallen - dann geht's plötzlich. Ist wie bei 14-jährigen.
    > >
    > > Gruss, Ice
    >
    > Wieso "Jura-Erbsenzähler"? Das Möbelhaus hat von der Betreiberin lediglich
    > verlangt, den Markennamen IKEA nicht mehr zum Geld verdienen zu verwenden.
    > Ich finde, dass ist deren gutes Recht.

    Geld verdiente sie nicht mit "dem Markennamen IKEA", sondern mit Blog schreiben, mit eigenen Ideen, mit Arbeit und Image-Aufbau. Wieso drehst Du die Fakten so, wie es ein Anwalt (aka Jura-Erbsenzähler) des Möbelhauses tun würde? Bist Du ein "Interessenvertreter" von Ikea?

    Ich bin schlicht gegen jeglichen Schutz und gegen jegliche Bevorzugung von grossen Konzernen, nur weil sich diese Anwälte und juristische Schlachten ohne Ende liefern können. Mit so einer Kriegskasse kann kein normal-Sterblicher mithalten, und das wissen diese Geier, deshalb benehmen die sich so arrogant.


    Gruss, Ice

  4. Re: Du bist da ein bisschen zu einseitig...

    Autor: Rocknrolla 19.06.14 - 15:45

    afaik hat es ikea gestört, dass sie werbung für unseriöse finanzierungsangebote auf ihrer seite anzeigen lies und sie nicht auf diese einnahmequelle verzichten wollte.

  5. Re: Du bist da ein bisschen zu einseitig...

    Autor: crack_monkey 20.06.14 - 11:57

    Ich würde mich Fragen was passiert wäre wenn die Seite anders heissen würde bei gleichem Angebot. Glaube das würde niemanden Kratzen weil keiner den Blog kennen würde....oh ....wait....

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) 1st and 2nd Level Support
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Informatiker/in (FH) (m/w/d)
    Ruhrverband, Essen
  3. SAP-PLM & SAP-ECTR IT Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Experte Data Analytics / Business Intelligence im Controlling (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dopamine für Windows 10: Ein Musikplayer, wie er sein sollte
Dopamine für Windows 10
Ein Musikplayer, wie er sein sollte

Helferlein Dopamine ist ein minimalistischer MP3-Player unter Windows, vertrieben als Open Source, der auch vor großen Sammlungen nicht zurückschreckt.
Von Kristof Zerbe

  1. Checker Plus Gmail in besser

Teslas auf Behörden- und Firmengelände: Wächtermodus steht unter Beobachtung
Teslas auf Behörden- und Firmengelände
Wächtermodus steht unter Beobachtung

Die Berliner Polizei wollte Teslas den Zugang zu ihren Liegenschaften verwehren. Wie machen es andere Behörden oder auch Unternehmen? Wir haben nachgefragt.
Eine Recherche von Werner Pluta

  1. Eichrechtsverstoß Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
  2. Autonomes Fahren Ralph Nader nennt Teslas Full Self Driving verantwortungslos
  3. Sicherheitssysteme Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis