1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ikeahackers: Ikea lenkt im…

Na wie wohl

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Na wie wohl

    Autor: Mopsmelder500 19.06.14 - 13:19

    Die Einigung sieht so aus. Die Domain wird aufgegeben und die Marke nicht mehr verwendet. Das ist zum Schutz einer Marke so üblich.
    Man verzichtet aber auf die Anwaltskosten.....

  2. Re: Na wie wohl

    Autor: heike wurst 19.06.14 - 13:47

    Man könnte auch einfach die Serverkosten bezahlen, das kostet Ikea zwischen 10 und 100 Euro im Monat.

  3. Re: Na wie wohl

    Autor: Cheval Alazán 19.06.14 - 13:54

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Einigung sieht so aus. Die Domain wird aufgegeben und die Marke nicht
    > mehr verwendet. Das ist zum Schutz einer Marke so üblich.
    > Man verzichtet aber auf die Anwaltskosten.....

    Seltsamerweise schaffen es Proteste immer, Konzerne zu zwingen sich menschlich, kommunikativ und schlichtend zu verhalten.

    Oft braucht es Proteste damit die Anwälte merken "Oh, vielleicht sollten wir das mal aus Kundensicht betrachten und merken, dass es unserer Marke nicht schädigt sondern nutzt".

  4. Re: Na wie wohl

    Autor: contentmafia 19.06.14 - 14:18

    > Seltsamerweise schaffen es Proteste immer, Konzerne zu zwingen sich
    > menschlich, kommunikativ und schlichtend zu verhalten.

    Mir fallen dazu eher die Formulierungen "feige, zurück rudernd und besorgt um die eigenen Umsätze ein".

    Ich finde es völlig normal, dass ein Unternehmen nicht möchte, dass seine Marke von Dritten benutzt wird, schon gar nicht als Grafik-Logo oder um mit diesem Logo den Anschein größerer Seriosität oder Nähe zum Unternehmen zu erwecken.

    Wenn jetzt IKEA davon abrückt, dann zeigt das nicht, dass sie plötzlich eine menschlichere Art gefunden haben, ihre Interessen zu vertreten, sondern einfach nur, dass sie Angst vor Shitstorms und Absatzrückgängen haben und dafür sogar ihr völlig normales, gutes Recht über Bord werfen.

  5. Re: Na wie wohl

    Autor: Dino13 19.06.14 - 14:55

    Wie viele Fanseiten sollten dann geschlossen werden? Du schießt hier komplett über das Ziel hinaus.

  6. Re: Na wie wohl

    Autor: Prypjat 19.06.14 - 15:02

    Das meine ich aber auch.
    Markenklau ist nicht in Ordnung, aber wenn ich ein Nintendo Fanboy wäre, der jedes Spiel und jede News über Nintendokonsolen auf seinen Blog festhält und dann von Nintendo angepisst wird, weil er dern Nintendo Schriftzug auf seiner Seite hat, dann wäre ich auf einen Schlag von diesen Konzern geheilt.
    Natürlich würde dann meine Seite wohl nintendofan.de heißen.

    Die Konzerne sehen meistens gar nicht, wie viele Millionen und Milliarden an Werbeetat ihnen durch solche Seten erspart wird.
    Mich haben schon diese total bescheuerten Sanktionen von Nintendo gegen die Letsplayer genervt.

    Die Rechtsabteilungen sollten öfter mal Rücksprache mit der Werbeabteilung und der Geschäftsleitung halten, dann würde am Ende wohl heraus kommen, dass Werbung in diesem Maße unbezahlbar ist.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Retail Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Softwareingenieur (m/w/d) Simulation von Serienmaschinen
    Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen
  3. Softwareentwickler*in / Softwareingenieur*in (w/m/d)
    Hensoldt, Wetzlar
  4. Senior DevOps Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, München, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€ (UVP 39€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 8,49€ (UVP 29€)
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de