Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegale Inhalte: EU-Kommission…

Deswegen: Zum Teufel mit der EU

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: sovereign 01.03.18 - 19:58

    ...die EU Kommission wird nicht gewählt. Hat aber innerhalb der EU die größte Entscheidungsgewalt. Die Spinner in Berlin wollen möglichst jede Kompetenz an die EU abtreten.
    Ergo arbeiten alle darauf hin, daß wir von nicht gewählten Personen regiert werden. Wollt ihr das?

  2. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: teenriot* 01.03.18 - 20:00

    Minister werden auch nicht gewählt.
    Der Weltuntergang war es bisher nicht.

  3. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: bplhkp 01.03.18 - 20:19

    Ministerposten werden auch nicht nach Regionalproporz verteilt. Diese Frau hat ihren Job erstmal nur deshalb weil sie aus Tschechien kommt.

  4. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: Schattenwerk 01.03.18 - 20:46

    Und wieso hatte die gute Ursula den Posten als Verteidigungsministerin erhalten? Sie hat ihren Job auch ohne jede sinnvolle Begründung erhalten.

    Das ist bei der EU nicht anders.

  5. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: NoLabel 01.03.18 - 21:09

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso hatte die gute Ursula den Posten als Verteidigungsministerin
    > erhalten? Sie hat ihren Job auch ohne jede sinnvolle Begründung erhalten.
    >
    > Das ist bei der EU nicht anders.

    Jeder macht das, was er am wenigsten kann und wovon er die wenigste Ahnung hat.
    Fängt bei Dobrind (muhh) an und hört bei Merkel auf.

  6. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: Keridalspidialose 01.03.18 - 22:53

    Ich befürworte die Grundidee einer Europaischen Union.

    Aber die realexistierende EU tut ja alles um diese Idee zu vernichten.

    ___________________________________________________________

  7. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 02.03.18 - 08:58

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ministerposten werden auch nicht nach Regionalproporz
    > verteilt.

    ... sondern nach Parteiproporz. Der Unterschied ist genau welcher?
    Es werden Leute in wichtige Posten gesteckt, ohne dass Wähler oder die tatsächlichen Kompetenzen besagter Personalien eine unmittelbare Rolle spielen würden.

    Und was die EU-Komission angeht: Locker bleiben.
    Für "Kommission" gibt es auch den Ausdruck "Ausschuss", der viel genauer beschreibt, worum es geht. Dort parkt man den Ausschuss, also dass, was beim politischen Personalkarussell aus der Gondel gefallen ist und überhaupt erst nur mitfahren durfte, damit die Runde voll wird. Und damit diese Leute nicht merken, dass er im Grunde nur auf einem glorifizierten Abstellgleis stehen, dürfen sie ab und zu Empfehlungen formulieren, die dann von den reale Entscheidern im Regelfall höflich ignoriert voll berücksichtigt, jedoch zumeist verworfen werden - es sei denn, eine Kommission hat vor lauter Langeweile und zumeist versehentlich doch mal etwas Brauchbares gehirnstürmt.

    In diesem Fall: Die wollten einfach auch mal was dazu sagen. Da gilt auch für EU-Bürger: Einfach höflich nicken, den Finger ans Kinn legen, als würde man es sich ernstlich auf der Großhirnrinde zergehen lassen und nach einer Zehntelsekunde wieder zur Tagesordnung übergehen.

  8. ohne EU...

    Autor: azeu 02.03.18 - 09:05

    wäre Europa inzwischen schon längst in der Hand von ein paar wenigen Konzernen.

    Die EU ist nicht das Gelbe vom Ei, die meisten Abgeordneten sind einfach nur "doof", aber schlimmer geht immer.

    ... OVER ...

  9. Re: ohne EU...

    Autor: divStar 02.03.18 - 09:49

    Ich bin auch der Meinung, dass die Idee, die hinter der EU steckt, Sinn macht. Allerdings nicht in der aktuell realexistierenden Form.

    Der Filterwunsch, der gegen illegale Uploads vorgehen soll, ist sicher von der Content-Industrie gewünscht. Das Problem ist aber: auch wenn er rechtswidrige Uploads verhindert, gibt es auch sicher eine ganze Menge sogenannter "False-Positivs" . Wer haftet für die Fehler des Filters?

    Außerdem kommt hinzu, dass bei illegalen Uploads die Uploader bestraft werden sollten (also jene, die illegales Material wie KiPo hochladen). Die Filter würden aber u.U. dazu führen, dass weggesehen wird - genau wie bei Websperren.

    Die Krönung ist aber, dass es stets Mittel und Wege geben wird das Ganze zu umgehen - es sei denn VPNs und Verschlüsselung werden verboten. Ich glaube kaum, dass das passieren wird.

  10. Re: ohne EU...

    Autor: azeu 02.03.18 - 09:59

    > Ich bin auch der Meinung, dass die Idee, die hinter der EU steckt, Sinn macht. Allerdings nicht in der aktuell realexistierenden Form.

    Ja, weil es immer noch viele EU-Länder gibt, die das mit der "Gemeinschaft" noch nicht so richtig verstanden haben.

    Man kann in einer Gemeinschaft nicht immer alles machen was man will, sondern muss sich hier und da unterordnen. Über EU-Geld beschwert sich niemand, aber wehe, man muss für das Geld was tun. Dann geht die Post ab.

    Und ja, mir ist durchaus bewusst, dass im Moment in der EU nicht alles rund läuft. Aber wie gesagt, das liegt leider zum gewissen Teil auch daran, dass Einige einfach nicht (richtig) mitspielen.

    ... OVER ...

  11. Reform

    Autor: mnementh 02.03.18 - 11:22

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...die EU Kommission wird nicht gewählt. Hat aber innerhalb der EU die
    > größte Entscheidungsgewalt. Die Spinner in Berlin wollen möglichst jede
    > Kompetenz an die EU abtreten.
    > Ergo arbeiten alle darauf hin, daß wir von nicht gewählten Personen regiert
    > werden. Wollt ihr das?
    Nö. Man nimmt der Kommission das Initiativrecht weg und gibt dem Parlament alleine Entscheidungsmacht über EU-Richtlinien. Das behebt bereits das Problem.

  12. Re: ohne EU...

    Autor: Fears313 02.03.18 - 11:46

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich bin auch der Meinung, dass die Idee, die hinter der EU steckt, Sinn
    > macht. Allerdings nicht in der aktuell realexistierenden Form.
    >
    > Ja, weil es immer noch viele EU-Länder gibt, die das mit der "Gemeinschaft"
    > noch nicht so richtig verstanden haben.
    >
    > Man kann in einer Gemeinschaft nicht immer alles machen was man will,
    > sondern muss sich hier und da unterordnen. Über EU-Geld beschwert sich
    > niemand, aber wehe, man muss für das Geld was tun. Dann geht die Post ab.
    >
    > Und ja, mir ist durchaus bewusst, dass im Moment in der EU nicht alles rund
    > läuft. Aber wie gesagt, das liegt leider zum gewissen Teil auch daran, dass
    > Einige einfach nicht (richtig) mitspielen.


    Das liegt evt. daran, dass es viele Länder gibt, die nicht bereit sind der EU mehr Macht zu geben, als sie haben dürfte. Nehmen wir z.B. Soldiarität. Ich dachte die EU wäre in erster Linie ein Wirtschaftsbündnis, oder nicht?

  13. Re: ohne EU...

    Autor: chewbacca0815 02.03.18 - 12:09

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wäre Europa inzwischen schon längst in der Hand von ein paar wenigen Konzernen.

    LOL! Aufwachen ;-)
    http://www.businessinsider.com/10-companies-control-food-industry-2017-3

  14. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: Ipa 02.03.18 - 13:48

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso hatte die gute Ursula den Posten als Verteidigungsministerin
    > erhalten? Sie hat ihren Job auch ohne jede sinnvolle Begründung erhalten.
    >
    > Das ist bei der EU nicht anders.

    Und die Flinten Uschi hat den Job ziemlich schlecht gemacht, bekommt den Posten jedoch noch ein Mal.

  15. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: chewbacca0815 02.03.18 - 14:13

    Ipa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Flinten Uschi hat den Job ziemlich schlecht gemacht, bekommt den Posten jedoch noch ein Mal.

    Lord Helmchen ist doch dank der Alten Herren aus Zeiten Ihres Vaters so tief verwurzelt, dass ihr schon nix passieren wird.

  16. Re: Deswegen: Zum Teufel mit der EU

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 02.03.18 - 20:46

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso hatte die gute Ursula den Posten als
    > Verteidigungsministerin erhalten? Sie hat ihren Job
    > auch ohne jede sinnvolle Begründung erhalten.

    Na, so ganz unbegründet ist das aber nicht: Da sich Deutschland nicht militärisch verteidigen muss, ist es nach landläufiger Ansicht das Ressort, in dem Inkompetenz am wenigsten Schaden anrichten kann. Wenn die Bundesrepublik das Verteidigungsministerium nicht als sichere Parkposition für Vollpfosten mit guten Verbindungen bräuchte, hätte man es doch schon längst aufgelöst und seine Aufgaben einem naheliegenden Ministerium übertragen; zum Beispiel dem für Arbeit und Soziales ... ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart
  3. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  4. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20