1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegale Plattform: Leecher.to…
  6. Thema

Boerse.bz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Boerse.bz

    Autor: unknown75 05.11.14 - 21:00

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blackhazard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > leider!
    > >
    > > aber es gibt zum glück leute die schauen einen film und sagen boar geil!
    > > gehen dann sogar ins Kino und kaufen später die Blueray.
    > >
    > > find ich voll in Ordnung
    > >
    > > wenn der Film der gezogen wurde jedoch mist ist....dann macht man keinen
    > > kinobesuch und kauft keine blueray....und das geht den konzernen aufn
    > sack.
    > > naja die wollen allen Mist halt verkaufen
    >
    > Ja, solche Leute mag es geben, aber sind wir mal ehrlich... wie viele, die
    > illegal runter laden, machen das wirklich? Viele genießen es einfach
    > kostenlos ohne je die Absicht gehabt zu haben sich das nachträglich zu
    > kaufen.
    >
    > Und da man ja auch leicht dort an BD Rips kommt, gibt es nicht mal einen
    > Qualitativen Grund. Eher kommen sie noch damit, das man ja bei der BD erst
    > mal immer die BD einlegen muss und BDs ja Platz in der eh schon kleinen
    > Bude verbrauchen. Um Ausreden ist die Sippe nie verlegen.
    >
    > Am liebsten kommen sie dann aber mit solchen Aussagen wie du, mit dem
    > Wissen, dass sie das selbst aber nicht oder viel zu selten tun. Lieber
    > genießt man einen tollen Film und redet ihn sich hinterher schlecht, damit
    > man ihn sich ruhigen Gewissens nicht kaufen muss. ;)
    >
    > Von daher wäre ich auch vorsichtig solche Downloads damit zu rechtfertigen,
    > denn Beweisen, dass du es wirklich so machst, kannst du eh nicht so einfach
    > und Leute, die nichts illegal runterladen nehmen das sehr schnell als
    > billige Ausrede mit nichts dahinter.
    >
    > Ich selbst informiere mich einfach grob und so halten sich meine Fehlkäufe
    > unter 1%. Wobei Fehlkäufe auch etwas normales ist, das gehört einfach dazu.
    > Kann passieren, na und? Nur wer das Geld wieder mal viel zu wichtig nimmt
    > (und das tun leider viel zu viele) ärgert sich so dermaßen darüber, dass er
    > es um jeden Fall verhindern muss.

    Ich gebe dir völlig recht! Ich persönlich bin in der Hinsicht einfach bequem und da ich nicht viel verdiene als Student gebe ich mein Geld lieber für Hardware aus. Netflix etc sind zwar bei den niedrigpreisen interessanter geworden aber an die Qualität von BD Rips kommen sie auch nicht ran. Außerdem habe ich keine Lust mich mit Streaming Dienstleistern rum zu ärgern wenn mal was nicht geht. Downloads sind einfach robust und die Auswahl quasi unbegrenzt.

    Allerdings habe ich auch einige Games im Schrank zu stehen, BF4, SCII, alle Max Payne Teile, die Klassiker halt...

  2. Re: Boerse.bz

    Autor: Technikfreak 05.11.14 - 21:02

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mich dann geärgert habe) und warte dann, dass er im TV läuft (und schon
    > heulen die Filmstudios).
    warum sollen sie heulen? meinst du die TV-Sender bezahlen nicht schon genug,
    damit sie solche Filmchen senden dürfen...

  3. Re: Boerse.bz

    Autor: MSW112 05.11.14 - 21:13

    Naja unterm Strich ist USA und Deutschland beim Kinopreis in etwa gleich (berücksichtigt man durchschnittliche Kaufkraft etc.):

    USA: Um die 8 Dollar:
    http://www.hollywoodreporter.com/news/average-movie-ticket-price-lowers-697849
    bzw. direkt bei der Vereinigung der Kinobetreiber:
    http://natoonline.org/data/ticket-price/

    D: Um die 8 Euro (Quelle ist leider älter als bei USA):
    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/3073/umfrage/durchschnittlicher-kinoeintrittspreis-in-deutschland-seit-2002/

    Auffällig ist bei beiden der kräftige Anzug dank Zuschlägen innerhalb weniger Jahre.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.14 21:15 durch MSW112.

  4. Re: Boerse.bz

    Autor: FrankHausheimer 05.11.14 - 21:24

    Ganz ehrlich...als echter Kunde ist man doch derjenige der am meisten Stress hat.

    Ich erinnere mich noch als Assasins Creed 2 mit dem neuen "unknackbaren" DRM-Kopierschutz rauskam.
    Gekauft und was war los? Gar nichts. Alle Server down wegen zu großem Ansturm. Mein Kollege lädt es sich aus dem Internet und kann zocken, während ich, als zahlender Kunde, mein Original nicht spielen kann. Man zahlt 60¤ und kann nichts damit anfangen und jeder xbeliebige Affe zahlt 4,99¤ und kann sofort loslegen.

    Das war der Tag wo ich mir gedacht habe, dass die dunkle Seite des Medienkonsums doch irgendwie besser ist :)
    Solange ich mich mit "Onlineaktivierung", "Steam" und dem ganzen Kram rumschlagen muss, sieht keiner dieser Firmen auch nur einen einzigen Cent von mir. Außer das Spiel ist genial und gerade mit 70% Rabatt zu haben.
    Ach und Geld für Spiele etc. habe ich genug. Aber ich kaufe zu meinen eigenen Konditionen und lasse mir nicht vorschreiben unter welchen Bedingungen ich das Spiel spielen kann.

  5. Re: Boerse.bz

    Autor: Technikfreak 05.11.14 - 21:24

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auffällig ist bei beiden der kräftige Anzug dank Zuschlägen innerhalb
    wer fett wird, braucht eben auch einen kräftigeren Anzug :-)

  6. Re: Boerse.bz

    Autor: throgh 05.11.14 - 21:49

    Wie wäre es denn mit dem Verzicht auf entsprechende Spiele? Es gibt ebenso genügend Alternativen und bei der aktuellen Lage kann man auch Glück haben, dass die entsprechenden Produkte tatsächlich dann doch von ihrem vermeintlichen Schutz befreit werden. Das ist zuletzt passiert bei "Risen 2", welches bei GOG ohne DRM erhältlich ist. Es ist die einzige Sprache, die Unternehmen verstehen: Geld! Weniger Geld und sie jammern, schreien, stampfen mit den Füssen auf und verdächtigen die Kundschaft der illegalen Taten. Was wäre denn würde diese ihnen nur einmal freundlich winken und dann dankend ablehnen?

  7. Re: Boerse.bz

    Autor: Yash 05.11.14 - 23:42

    FrankHausheimer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich...als echter Kunde ist man doch derjenige der am meisten
    > Stress hat.
    Ich hatte in Steam noch nie Stress. Dagegen hat man eher Stress, wenn man sich immer die richtigen Cracks suchen muss, Updates hinterherrennen darf (und wieder neue Cracks suchen) usw.

    Also was Spiele bzw Software angeht, ist es in den meisten Fällen bequemer sich die Sachen auf einer DRM Plattform zu besorgen (Ausnahmen gibts natürlich). Mit illegalen Kopien hat man meist nur Stress. Anders bei Filmen und Musik.. runterladen, fertig. Ist meist qualitativ kaum schlechter als das Original, man hat keine Werbung und "Raubkopieren ist böse"-Einblendungen, das Angebot ist nahezu unbegrenzt und es gibt noch so tolle Sachen wie Fan Untertitel.

  8. Re: Boerse.bz

    Autor: plutoniumsulfat 06.11.14 - 08:22

    Kann man Spiele auf Steam wieder verkaufen?

  9. Re: Boerse.bz

    Autor: ChemoKnabe 06.11.14 - 11:45

    Live Hack: Gehe in den Media Markt nennen wir es Boerse ;). Kaufe dir einen Film und ein Spiel. Wenn dir beides gefällt, mach einen Rip davon und bei dem Spiel natürlich den Key Aktivieren oder aufschreiben. Nun gehe mit dem Kassenzettel zurück zu Media Markt und sage das du mit beidem nicht zufrieden bist und verlang dein Geld zurück oder tausch es gleich gegen ein paar andere Filme und Spiele. Da du den Key des Spiels + einen Rip des Spiels hast und einen gültigen Key kannst du das Spiel weiterhin ganz bequem zuhause spielen. Das man den Film danach dann nach belieben wieder schauen kann sollte bekannt sein.

  10. Re: Boerse.bz

    Autor: plutoniumsulfat 06.11.14 - 11:53

    MM nimmt die gar nicht mehr zurück wenn geöffnet?

  11. Re: Boerse.bz

    Autor: dadampa 06.11.14 - 12:41

    Geöffnetes ist vom Umtausch ausgeschloßen

  12. Re: Boerse.bz

    Autor: Technikfreak 06.11.14 - 14:32

    Diese Aussage ist falsch, gilt aber im Speziellen für Software schon. Teilweise kann man Software aber an den Publisher retournieren, wenn man mit den Bedingungen nicht zufrieden sind. Dies gilt im Speziellen, wenn zB. EULAS an der Verpackung nicht ersichtlich sind. (siehe Microsoft)

  13. Re: Boerse.bz

    Autor: Hotohori 06.11.14 - 15:46

    Nö, und da man das weiß informiert man sich eben erst recht richtig und kauft nicht sofort an Tag 1 zum Release sondern wartet ein paar Tage ab und ließt die Nutzermeinungen.

  14. Re: Boerse.bz

    Autor: FrankHausheimer 06.11.14 - 20:28

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FrankHausheimer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz ehrlich...als echter Kunde ist man doch derjenige der am meisten
    > > Stress hat.
    > Ich hatte in Steam noch nie Stress. Dagegen hat man eher Stress, wenn man
    > sich immer die richtigen Cracks suchen muss, Updates hinterherrennen darf
    > (und wieder neue Cracks suchen) usw.
    >
    > Also was Spiele bzw Software angeht, ist es in den meisten Fällen bequemer
    > sich die Sachen auf einer DRM Plattform zu besorgen (Ausnahmen gibts
    > natürlich). Mit illegalen Kopien hat man meist nur Stress. Anders bei
    > Filmen und Musik.. runterladen, fertig. Ist meist qualitativ kaum
    > schlechter als das Original, man hat keine Werbung und "Raubkopieren ist
    > böse"-Einblendungen, das Angebot ist nahezu unbegrenzt und es gibt noch so
    > tolle Sachen wie Fan Untertitel.

    Ich hatte schon Stress mit Steam. Ne ganze Menge sogar.

    -Steam nicht erreichbar
    -Steam akzeptiert meinen Code nicht
    -Steam schaltet Spiele nicht frei die ich gekauft habe
    -Steam schickt mir Mails von fremden Leuten zu (mit Konto Nr., Anschrift etc.)

    Alles musste ich mit jeder Menge Telefongesprächen und Emails klären. Die Telefongespräche habe ich natürlich nur mit dem absolut hochqualifiziertestem Personal geführt. Die konnten ungefähr so gut Deutsch wie ich Japanisch sprechen kann.
    Das verstehe ich persönlich nicht unter gutem Kundenservice.

    Wenn ich dann auf der "dunklen Seite" das selbe Spiel bekommen kann, es mich nur 4,99¤ kostet, es nicht DRM Verseucht ist und ich es sogar dann spielen kann, wann ich möchte, ja dann frage ich mich warum ich noch 60¤ für Titel hinblättern soll?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln, Magdeburg
  2. lizengo GmbH & Co. KG, Köln
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Siegen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. HP 15s-eq0300ng 15.6" FHD, AMD Ryzen 5 3500U, 8 GB RAM, 512 GB SSD, Radeon Vega 8, Windows 10 S...
  2. (u. a. Crucial BX500 2 TB für 179€ inkl. Direktabzug statt ca. 210€ im Vergleich, Zotac Gaming...
  3. 169€ (Vergleichspreis 196,86€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

    Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
    Dell Ultrasharp UP3218K im Test
    8K ist es noch nicht wert

    Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
    Von Oliver Nickel

    1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
    2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
    3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen