1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegales Streaming: Kinox.to…

Ob Google jetzt ähnlich wie Rapidshare einen auf den Sack bekommt

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob Google jetzt ähnlich wie Rapidshare einen auf den Sack bekommt

    Autor: tezmanian 20.01.17 - 12:15

    Oder ob Google genug macht hat um da gegen vor zu gehen... Hmmm wird interessant

  2. Re: Ob Google jetzt ähnlich wie Rapidshare einen auf den Sack bekommt

    Autor: jsm 20.01.17 - 13:41

    Das Google und andere Mega-Konzerne gemessen an der Firmengröße bei weiten weniger machen als jeder andere Hoster dürfte klar sein.
    Das Konzerne wie Google schon immer eine Vorzugsbehandlung bekommen und selbst Regierungen Probleme haben solche Konzerne im Griff zu behalten ist auch allgemein bekannt.

    Solange die irgendwelche undokumentierten, Closed-Source-Filter und Algorithmen zur Kontrolle verwenden und keiner eine echte Kontrolle vorschreibt wird es solche Inhalte auch weiter geben.

    Passend dazu fällt mir noch ein:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Oberlandesgericht-Sharehoster-nicht-schadenersatzpflichtig-3603154.html

  3. Re: Ob Google jetzt ähnlich wie Rapidshare einen auf den Sack bekommt

    Autor: Menplant 20.01.17 - 14:11

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Google und andere Mega-Konzerne gemessen an der Firmengröße bei weiten
    > weniger machen als jeder andere Hoster dürfte klar sein.
    > Das Konzerne wie Google schon immer eine Vorzugsbehandlung bekommen und
    > selbst Regierungen Probleme haben solche Konzerne im Griff zu behalten ist
    > auch allgemein bekannt.
    >
    > Solange die irgendwelche undokumentierten, Closed-Source-Filter und
    > Algorithmen zur Kontrolle verwenden und keiner eine echte Kontrolle
    > vorschreibt wird es solche Inhalte auch weiter geben.
    >
    > Passend dazu fällt mir noch ein:
    > www.heise.de

    nach dem letzten Urteil aus Hamburg ist doch sowieso jede Suchmaschine illegal (Links zu Webseiten die eventuell irgendwo illegal urheberrechtlich geschütztes Material hosten). Dann doch lieber gleich hosten :^)

  4. Re: Ob Google jetzt ähnlich wie Rapidshare einen auf den Sack bekommt

    Autor: Sharra 20.01.17 - 14:17

    Abgesehen von absolut hirnverbrannten Urteilen am LG Hamburg, wird Google hier fein raus sein. Sie tun ja, von sich aus, schon jede Menge, um Urheberrechtsverletzungen zu verhindern. Hier haben ein paar findige Kerlchen eine Möglichkeit gefunden, am Conten-ID-System vorbei, ihren Kram dort zu hosten. Das wird allerdings, jetzt, da es bekannt ist, nicht allzu lange halten.

  5. Re: Ob Google jetzt ähnlich wie Rapidshare einen auf den Sack bekommt

    Autor: bltpgermany 23.01.17 - 09:03

    Habe dies an anderer Stelle schon geschrieben, aber ich zitiere mich mal selbst:

    Das ist in etwa so, als ginge man zu einem Vermieter von etwa 3 Milliarden Garagen, und würde ihn bitten, dafür zu sorgen, dass keine davon für illegale Zwecke genutzt wird. Da kann man sich doch nur an den Kopf fassen. Aber ihr seid ja Google, ihr habt Geld, also kümmert euch drum.

  6. Re: Ob Google jetzt ähnlich wie Rapidshare einen auf den Sack bekommt

    Autor: ecv 20.04.17 - 22:53

    bltpgermany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe dies an anderer Stelle schon geschrieben, aber ich zitiere mich mal
    > selbst:
    >
    > Das ist in etwa so, als ginge man zu einem Vermieter von etwa 3 Milliarden
    > Garagen, und würde ihn bitten, dafür zu sorgen, dass keine davon für
    > illegale Zwecke genutzt wird. Da kann man sich doch nur an den Kopf fassen.
    > Aber ihr seid ja Google, ihr habt Geld, also kümmert euch drum.

    Naja, wenn bei diesen Garagen jede ein- und Ausfahrt dokumentiert wird und in jeder Garage quasi eine Echtzeit Belegungsabfrage samt Inventur stattfinden kann, dann wäre das gar kein so großes Problem. Oder? Es sei denn die Fahrzeuge und sonstiger Inhalt wäre komplett in irgendwas eingewickelt, würde ich mal denken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  2. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Berlin
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 745€ (Bestpreis)
  2. (u. a. John Wick Hex für 8,99€, Farmer's Dynasty für 11,99€, The Whispered World Special...
  3. (u. a. Leet Desk Pro 140 x 70cm Leet Orange für 494,96€)
  4. (u. a. Akku-Schlagbohrschrauber für 110,99€, Kreuzlinienlaser für 78,99€, Winkelschleifer...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme