Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegales Streaming: Razzien…

Illegal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Illegal?

    Autor: AllDayPiano 25.10.14 - 20:37

    > Das illegale Angebot ist weiterhin online.

    Ob, und in wie weit das Angebot tatsächlich illegal ist, ist bis heute nicht höchstrichterlich entschieden. Der Hauptgrund für die Verurteilung der Kino.to Leute war, dass sie so taten als wären sie ein reiner Aggregator währenddessen sie tatsächlich Betreiber und Hoster waren. Und für letzteres wurden sie inhaftiert.

    Davon vollkommen unberührt ist die Frage nach der Rechtmäßigkeit ungeklärt und damit ist auch nicht zu behaupten, dass Kinox.to ebenso illegal ist.

  2. Re: Illegal?

    Autor: Turrican 25.10.14 - 20:41

    bin auch kurz bei dem wort 'illegal' hängengeblieben. schön wie hier auf bildzeitungsniveau meinung gemacht wird. gg

  3. Re: Illegal?

    Autor: Trockenobst 25.10.14 - 21:23

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon vollkommen unberührt ist die Frage nach der Rechtmäßigkeit ungeklärt
    > und damit ist auch nicht zu behaupten, dass Kinox.to ebenso illegal ist.

    Bisher ist nichts juristisch greifbar, deswegen können sie reine Nutzer auch nicht vor den Richter ziehen - sonst hätten sie das nach diversen Busts schon gemacht.

    Da die meisten dieser Linkfarmen nur dann funktionieren, muss man natürlich alles von Webseite über Hoster bis Payment in einer Hand halten. Das kann man in vielen Ländern sehr wohl unter dem Gummiparagraphen "Gründen einer kriminellen Vereinigung" eintüten: http://de.wikipedia.org/wiki/Kriminelle_Vereinigung

    Somit ist die Seite an sich nicht illegal, aber die gesamte Struktur "in der Gesamtbetrachtung" schon - und sie damit ein Teil davon. Da die meisten natürlich einen Deal mit der Staatsanwaltschaft machen und damit meist die harten Themen von den Klagepunkten gestrichen werden, ist natürlich in ihrem Vorteil.

    Dadurch wird aber natürlich auch nie wirklich eine rechtliche Position ausgefochten. Das würde praktisch nur gehen, wenn sie jemanden wegen dem reinen Streamen anklagen **und** die Person bis zum BGH verliert bzw. durchhält.

    Warum sollte die FUD-Maschine das wollen? Genau darum geht es doch: mit unklaren Drohkulissen arbeiten. Das hat ja bei P2P sehr gut funktioniert. Dabei kenne ich genügend Leute die alles was nicht älter ist als 1 Jahr nicht anfassen, aber sonst der Torrent am brennen ist - und nicht mal eine Abmahnung kam bisher rein.

  4. Re: Illegal?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.10.14 - 21:25

    Tja hier werden eben einfach Tatsachen geschaffen. Wundert das hier echt noch irgendwen?

    Ps: adblocker nutzen ist ja auch illegal. ..nicht....muhihi.

  5. Re: Illegal?

    Autor: msdong71 25.10.14 - 21:41

    Das Streamen dieser Inhalte ohne eine entsprechende Lizenz ist illegal.

    Das anschauen nicht. Oder sagen wir mal so, es ist noch keiner dafür belangt worden.

  6. Re: Illegal?

    Autor: Feuerbach 25.10.14 - 21:44

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Streamen dieser Inhalte ohne eine entsprechende Lizenz ist illegal.

    Entsprechendes Gesetz hast du sicherlich parat.

  7. Re: Illegal?

    Autor: Nephtys 25.10.14 - 22:01

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Davon vollkommen unberührt ist die Frage nach der Rechtmäßigkeit
    > ungeklärt
    > > und damit ist auch nicht zu behaupten, dass Kinox.to ebenso illegal ist.
    >
    > Bisher ist nichts juristisch greifbar, deswegen können sie reine Nutzer
    > auch nicht vor den Richter ziehen - sonst hätten sie das nach diversen
    > Busts schon gemacht.
    >
    > Da die meisten dieser Linkfarmen nur dann funktionieren, muss man natürlich
    > alles von Webseite über Hoster bis Payment in einer Hand halten. Das kann
    > man in vielen Ländern sehr wohl unter dem Gummiparagraphen "Gründen einer
    > kriminellen Vereinigung" eintüten: de.wikipedia.org
    >
    > Somit ist die Seite an sich nicht illegal, aber die gesamte Struktur "in
    > der Gesamtbetrachtung" schon - und sie damit ein Teil davon. Da die meisten
    > natürlich einen Deal mit der Staatsanwaltschaft machen und damit meist die
    > harten Themen von den Klagepunkten gestrichen werden, ist natürlich in
    > ihrem Vorteil.
    >
    > Dadurch wird aber natürlich auch nie wirklich eine rechtliche Position
    > ausgefochten. Das würde praktisch nur gehen, wenn sie jemanden wegen dem
    > reinen Streamen anklagen **und** die Person bis zum BGH verliert bzw.
    > durchhält.
    >
    > Warum sollte die FUD-Maschine das wollen? Genau darum geht es doch: mit
    > unklaren Drohkulissen arbeiten. Das hat ja bei P2P sehr gut funktioniert.
    > Dabei kenne ich genügend Leute die alles was nicht älter ist als 1 Jahr
    > nicht anfassen, aber sonst der Torrent am brennen ist - und nicht mal eine
    > Abmahnung kam bisher rein.


    Bist du betrunken?

    Solange es eine Grauzone bleibt ist das ein Vorteil für all die Nutzer.
    Kommt so etwas wirklich vor Gericht, ohne Verfahrensfehler und so weiter, dann wird Streaming komplett verboten, bzw. mit Pflicht-DRM verbunden.
    Still sein hilft hier.

  8. Re: Illegal?

    Autor: plutoniumsulfat 25.10.14 - 22:05

    Du darfst als Privatpersonen nicht mal gekaufte Inhalte gewerblich anbieten.

  9. Re: Illegal?

    Autor: Das Original 25.10.14 - 22:52

    Feuerbach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > msdong71 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Streamen dieser Inhalte ohne eine entsprechende Lizenz ist illegal.
    >
    > Entsprechendes Gesetz hast du sicherlich parat.

    jeder nutzung ohne berechtigung ist ein strafbrer verstoss gegen das urheberrecht.

    wobei es sich natürlich nicht um ein offizialldelikt handelt, man aber davon ausgehen kann, dass beei millionenfachen verstößen durch gewebrliche motivierte nutzer jedes hollywood studio sofort strafantrag stellen wird.

  10. Re: Illegal?

    Autor: Feuerbach 25.10.14 - 22:58

    Das Original schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jeder nutzung ohne berechtigung ist ein strafbrer verstoss gegen das
    > urheberrecht.

    Wenn ich also einen DVD-Abend bei mir veranstalte, eine DVD kaufe und die mit zehn Freunden schaue, ist das strafbar? Alter, ich bin Berufsverbrecher.

  11. Re: Illegal?

    Autor: Nephtys 25.10.14 - 23:08

    Feuerbach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Original schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jeder nutzung ohne berechtigung ist ein strafbrer verstoss gegen das
    > > urheberrecht.
    >
    > Wenn ich also einen DVD-Abend bei mir veranstalte, eine DVD kaufe und die
    > mit zehn Freunden schaue, ist das strafbar? Alter, ich bin
    > Berufsverbrecher.

    Wenn du damit Geld machst, ja.
    Und jeder Filesharing-Anbieter macht mit so etwas Geld, und wenn es durch Beiträge oder durch Werbung ist. Da zählt es nicht, wie viel du verdienst. Selbst wenn jeder deiner Freunde nur 1 Cent bezahlt, du bist strafbar.

  12. Re: Illegal?

    Autor: Feuerbach 25.10.14 - 23:11

    Also unterm Strich ist das einzige Problem die gewerbliche Nutzung? Nicht dass die Leute kein Geld mehr bezahlen um ins Kino zu gehen, sondern dass die Leute die die Filme bereitstellen daran Geld verdienen? Kann ich ehrlich gesagt nicht so recht glauben...

  13. Re: Illegal?

    Autor: plutoniumsulfat 25.10.14 - 23:11

    Wäre das eigentlich legal, wenn er nichts verdient? ^^

  14. Re: Illegal?

    Autor: Garius 26.10.14 - 00:16

    Feuerbach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich also einen DVD-Abend bei mir veranstalte, eine DVD kaufe und die
    > mit zehn Freunden schaue, ist das strafbar? Alter, ich bin
    > Berufsverbrecher.
    Ja. Wenn auf der DVD der Film von einem illegalen Anbieter kommt. Ansonsten erwirbst du mit der DVD das Recht auf eine nicht gewerbliche private Vorführung.

  15. Re: Illegal?

    Autor: k@rsten 26.10.14 - 00:56

    Das Urteil ist nicht nur für das Hosten sondern auch für das zu Eigenmachen und Verbreiten von nicht lizenzierten Inhalten ausgesprochen worden. An der Illegalität solcher Seiten gibt es juristisch keine Zweifel.

  16. Re: Illegal?

    Autor: Moe479 26.10.14 - 01:35

    ich schau mir gleich den neuen heroturtels film an ... diverse links dazu gabs von google: "turtels stream"

  17. Re: Illegal?

    Autor: ThaKilla 26.10.14 - 09:03

    Echt? Die Qualität tust du dir an?

  18. Re: Illegal?

    Autor: Andi K. 26.10.14 - 09:43

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Streamen dieser Inhalte ohne eine entsprechende Lizenz ist illegal.
    >
    > Das anschauen nicht. Oder sagen wir mal so, es ist noch keiner dafür
    > belangt worden.


    Doch.. ein Mitschüler von mir (vor 2 Jahren) musste Pro Film von Kinox.to 850 Euro zahlen. Des war am Ende irgentwas bei 12 000.

  19. Re: Illegal?

    Autor: plutoniumsulfat 26.10.14 - 09:48

    Will kinox.to seine IP rausgerückt hat? Das ist die Abmahnindustrie.

  20. Re: Illegal?

    Autor: AllDayPiano 26.10.14 - 10:21

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > msdong71 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Streamen dieser Inhalte ohne eine entsprechende Lizenz ist illegal.
    > >
    > > Das anschauen nicht. Oder sagen wir mal so, es ist noch keiner dafür
    > > belangt worden.
    >
    > Doch.. ein Mitschüler von mir (vor 2 Jahren) musste Pro Film von Kinox.to
    > 850 Euro zahlen. Des war am Ende irgentwas bei 12 000.

    Selbst schuld. Ich hätte Strafanzeige erstattet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 0,49€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50