Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegales Streaming: Razzien…

Junge Leute

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Junge Leute

    Autor: medium_quelle 26.10.14 - 10:35

    Hallo,
    Ich zähle mich nicht mehr zu den jungen Leuten, frage mich aber, ob Menschen die mit Breitband aufgewachsen sind und von Anfang an leechen, jemals eine DVD gekauft haben.
    Geschätzt würde ich sagen, dass man sich mit 10-12 Jahren zum 1. Mal bewusst für Medien interessiert und konsumiert. Emule und Co gibt es afaik seit Anfang der 2000er. Sollte also passen, dass man ein Leben lang keine CD oder DVD käuflich erworben hat.

  2. Re: Junge Leute

    Autor: furanku1 26.10.14 - 11:42

    Meiner Erfahrung nach sind es nicht die jungen Leute, die massenhaft raubkopieren. Bei den Kids ist iTunes beliebt, Boxen von beliebten Fernsehserien sind ein kleines Statussymbol, usw. ...

    Es sind eher die "alten Säcke", die sich heute noch als Internetpionier fühlen, da sie mal eine 20-Stunden-Kostenlos-AOL-CD hatten und damals bei Kazaa gesuagt haben bis die Leitung glüht und sich auch heute noch dabei als "kewler Revoluzzer" und "Internet-Versteher" fühlen wollen.

  3. Re: Junge Leute

    Autor: plutoniumsulfat 26.10.14 - 11:57

    ich sehe es eher andersherum.

  4. Re: Junge Leute

    Autor: Accelerator 26.10.14 - 12:10

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Erfahrung nach sind es nicht die jungen Leute, die massenhaft
    > raubkopieren. Bei den Kids ist iTunes beliebt, Boxen von beliebten
    > Fernsehserien sind ein kleines Statussymbol, usw. ...

    Doch es sind die Jungen Leute die die 2TB HDD auf dem Schulhof rumgehen lassen.

    Da gibts dann ein paar Leute mit der 150Mbit/s Hardcoreleech Leitung und die versorgen dann den ganzen Jahrgang.

    Quelle? Meine Schulzeit. Damals waren es nur keine 2TB Platten sondern "nur" 500GB (ist nicht so lange her).

    Das wird dann weniger weil man als Erwachsener weniger Zeit hat da man arbeitet, studiert oder eine Ausbildung macht was einen zeitlich mehr in Anspruch nimmt.

    Außerdem muss man als Kind/Jugendlicher mit dem Taschengeld auskommen. Als Erwachsener hat man meist mehr finanziellen Spielraum.

    Allerdings werden viele Leute die in der Schule schon angefangen haben damit weitermachen, weil es so bequem ist.

    Edit: DVD Boxen ein Statussymbol? Ne fette Leitung und ein 8TB Archiv mit allem was existiert ist ein Statussymbol. Weil dann bist du der DON, der Warez-Pate, jemand will was und du organsierst es. No exceptions.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.14 12:14 durch Accelerator.

  5. Re: Junge Leute

    Autor: Kakiss 26.10.14 - 12:15

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    > Ich zähle mich nicht mehr zu den jungen Leuten, frage mich aber, ob
    > Menschen die mit Breitband aufgewachsen sind und von Anfang an leechen,
    > jemals eine DVD gekauft haben.
    > Geschätzt würde ich sagen, dass man sich mit 10-12 Jahren zum 1. Mal
    > bewusst für Medien interessiert und konsumiert. Emule und Co gibt es afaik
    > seit Anfang der 2000er. Sollte also passen, dass man ein Leben lang keine
    > CD oder DVD käuflich erworben hat.

    Wenn man jünger ist kopiert man gerne drauf los ohne zu denken.
    Wenn es aber ein wirkliches Hobby ist, dann kommt auch das Gefühl hoch dass man eine Box, "special Edition" oder sonst was haben möchte.
    Man möchte die Macher dann auch für ihr Werk entlohnen.
    Es liegt also auch an der Qualität des Filmes oder Spieles ob jemand bereit ist dafür zu zahlen.

    Viele kommentieren ja dass sie sich Filme/Spiele herunter laden um sie zu testen, als Demo praktisch.
    Ich selber kann das aber zum Beispiel nicht nachvollziehen, wenn ein Spiel oder Film mich nicht vollkommen reizt bleibt es eben weg oder wird mal rabattiert gekauft.
    Man entwickelt mit der Zeit ein Gefühl dafür welche Spiele/Filme nur einem Hype unterliegen und nur mittelprächtig sind.
    Viele konsumieren eben einfach nur wild drauf los, diese geben dann sowieso kein Geld aus und man sollte sich nicht zu sehr auf sie konzentrieren.
    Das Alter ist dabei sogar irrelevant.
    Dem einen ist etwas eben Wert dem anderen nicht.

    Bei Spielen speziell bin ich aber erstaunt dass manche wirklich jedes haben.
    Ich hab allein bei Mario 3D World fast 30 Stunden gebraucht um jeden Stern und Stempel zu bekommen, bei Skyrim und Monster Hunter 3 Ultimate habe ich bereits fast 300 Stunden und für die großen Zeldas gehen auch über 50 Stunden drauf wenn man alles will :>
    So viel Zeit hat man doch garnicht wenn man sich richtig mit den Titeln beschäftigt :>
    Da tun viele wohl wirklich nur konsumieren um schnell durch zu sein und mitreden zu können.

    Das erste mal für Medien hab ich mich im übrigen mit 3-4 Jahren interessiert ;)
    Seltsamer Weise hab ich aber mehr Zeit draußen verbracht.
    Paradoxes Kind hmm^^

  6. Re: Junge Leute

    Autor: Kakiss 26.10.14 - 12:25

    Accelerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furanku1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meiner Erfahrung nach sind es nicht die jungen Leute, die massenhaft
    > > raubkopieren. Bei den Kids ist iTunes beliebt, Boxen von beliebten
    > > Fernsehserien sind ein kleines Statussymbol, usw. ...
    >
    > Doch es sind die Jungen Leute die die 2TB HDD auf dem Schulhof rumgehen
    > lassen.
    >
    > Da gibts dann ein paar Leute mit der 150Mbit/s Hardcoreleech Leitung und
    > die versorgen dann den ganzen Jahrgang.
    >
    > Quelle? Meine Schulzeit. Damals waren es nur keine 2TB Platten sondern
    > "nur" 500GB (ist nicht so lange her).
    >
    > Das wird dann weniger weil man als Erwachsener weniger Zeit hat da man
    > arbeitet, studiert oder eine Ausbildung macht was einen zeitlich mehr in
    > Anspruch nimmt.
    >
    > Außerdem muss man als Kind/Jugendlicher mit dem Taschengeld auskommen. Als
    > Erwachsener hat man meist mehr finanziellen Spielraum.
    >
    > Allerdings werden viele Leute die in der Schule schon angefangen haben
    > damit weitermachen, weil es so bequem ist.
    >
    > Edit: DVD Boxen ein Statussymbol? Ne fette Leitung und ein 8TB Archiv mit
    > allem was existiert ist ein Statussymbol. Weil dann bist du der DON, der
    > Warez-Pate, jemand will was und du organsierst es. No exceptions.

    Also das gibt es beides, ich beobachte aber oft ältere die eben einen kennen der für sie immer die neusten Filme hat, das hat wirklich nichts mit dem Alter zu tun.

    Ich seh es aber noch öfter wie viel mehr Wert es hat eine Vitrine mit Boxen, Figuren und anderem zu haben.
    Ein handgeschmiedetes mit Gold verziertes Schwert dass neben einer DVD-Box hängt hat einen höheren Statussymbol unter Fans als eine 2 TB Festplatte von der man nur ein drittel kennt ;)

    Edit:
    Früher hat man auch Disketten und Kassetten kopiert :)
    Ich glaube das wird heut zu Tage teilweise auch einfach nur zu sehr dramatisiert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.14 12:27 durch Kakiss.

  7. Re: Junge Leute

    Autor: Gucky 26.10.14 - 13:24

    Zu meiner Schulzeit (ist 12 Jahre her) gab es nur kaum oder gar kein Tausch von Filmen untereinander. Zu verschiedenen Zeiten waren Karten wie Pokemon oder Magic und eben auch Gameboys (mit Pokemon) in XD.

    Das Alter hat im Grunde genommen schon was damit zu tun. Allerdings in einem anderen Zusammenhang. Heutzutage ist die Technik weiter verbreitet und die derzeitige Jugend wächst mit einer regelrechten Technik-Indoktrination auf.
    Menschen älteren Semesters sind häufig nur dann Technik versiert wenn sie auch ein Interesse dazu haben.
    Ich habe übrigens häufig mit älteren Menschen zu tun. Ich kenne daher auch 50-70 Jährige die extrem Technik versiert sind, aber als Gegensatz dazu 30-40 Jährige die keine Ahnung haben... (Einige haben sogar Probleme mit ihren Smartphones)
    Viele haben aber Nachwuchs die dann bei Problemen helfen können.
    Allerdings kann ich ein Schluss ziehen...Männer kennen sich häufiger mit Technik aus als Frauen.

  8. Re: Junge Leute

    Autor: Accelerator 26.10.14 - 13:32

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Edit:
    > Früher hat man auch Disketten und Kassetten kopiert :)
    > Ich glaube das wird heut zu Tage teilweise auch einfach nur zu sehr
    > dramatisiert

    Wie viel hat auf eine Diskette gepasst? Eine 2TB Platte über USB 3.0 ist in 6 Stunden komplett kopiert, das sind 450 Filme in fast Bluray Qualität wenn man von einer Dateigröße von 5GB ausgeht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.14 13:32 durch Accelerator.

  9. Re: Junge Leute

    Autor: furanku1 26.10.14 - 13:42

    Accelerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furanku1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meiner Erfahrung nach sind es nicht die jungen Leute, die massenhaft
    > > raubkopieren. Bei den Kids ist iTunes beliebt, Boxen von beliebten
    > > Fernsehserien sind ein kleines Statussymbol, usw. ...
    >
    > Doch es sind die Jungen Leute die die 2TB HDD auf dem Schulhof rumgehen
    > lassen.

    Nein. Das ist eben nicht sonderlich häufig.

    Lass mich mal raten: Du bist so Ende 30, Anfang 40, ja? Für Dich ist das Internet Dein Desktop oder Laptop mit DSL-Anschluß, insbesondere der Browser ist wichtig.

    Da bist Du schon ein "Opa". Für die heutigen Kinder ist das Internet das Mobiltelefon, insbesondere WhatsApp und Co, "Opas Internetferseher" und seine "Geschichten vom Krieg" interessieren die nicht mehr sonderlich.

  10. Re: Junge Leute

    Autor: Kakiss 26.10.14 - 14:00

    Accelerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss
    > Wie viel hat auf eine Diskette gepasst? Eine 2TB Platte über USB 3.0 ist in
    > 6 Stunden komplett kopiert, das sind 450 Filme in fast Bluray Qualität wenn
    > man von einer Dateigröße von 5GB ausgeht.

    Auf einer Diskette konnten schon 4-6 Spiele drauf sein ;) (C64)
    Auf eine Videokassette passen auch 2-4 Filme, da gab es bei manchen Videorekordern diesen Knopf dessen Namen ich vergessen habe damit mehr Platt auf den Kassetten ausgenutzt wurde.
    Auf eine CD dann haben hundert(e) DOS-Spiele gepasst.
    Es war damals schon das gleiche ;)
    Auf manchen Schulhöfen gab es das, auf anderen eben nicht.
    Ist heute auch so :)

    Es kommt wirklich stark auf den Kreis der Leute an ob die TB Festplatten, Itunes oder die Sammlung öfter Erwähnung finden.

  11. Re: Junge Leute

    Autor: Accelerator 26.10.14 - 14:11

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Accelerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > furanku1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Meiner Erfahrung nach sind es nicht die jungen Leute, die massenhaft
    > > > raubkopieren. Bei den Kids ist iTunes beliebt, Boxen von beliebten
    > > > Fernsehserien sind ein kleines Statussymbol, usw. ...
    > >
    > > Doch es sind die Jungen Leute die die 2TB HDD auf dem Schulhof rumgehen
    > > lassen.
    >
    > Nein. Das ist eben nicht sonderlich häufig.
    >
    > Lass mich mal raten: Du bist so Ende 30, Anfang 40, ja? Für Dich ist das
    > Internet Dein Desktop oder Laptop mit DSL-Anschluß, insbesondere der
    > Browser ist wichtig.
    >
    > Da bist Du schon ein "Opa". Für die heutigen Kinder ist das Internet das
    > Mobiltelefon, insbesondere WhatsApp und Co, "Opas Internetferseher" und
    > seine "Geschichten vom Krieg" interessieren die nicht mehr sonderlich.

    Ich bin jünger als 20. Hab ja geschrieben, dass es zu meiner Schulzeit 500GB Festplatten waren. Wäre ich Anfang 40 wären das wahrscheinlich 500MB gewesen.

    Wir haben uns in der 6. Klasse mit den Sony Ericsson Tastenhandys Musik über blootooth geschick.

    Ich war dabei als Whatsapp "groß geworden" ist. Ich war Schüler als das erste Iphone rauskam. Ich war dabei wie wir in der Klassengemeinschaft Geld zusammen gelegt haben um uns eine Festplatte zu kaufen. Das war was, die "Klassenfestplatte". Auf dem Ding gabs echt alles.

  12. Re: Junge Leute

    Autor: M. 26.10.14 - 19:28

    > Ich war dabei wie wir in der Klassengemeinschaft Geld
    > zusammen gelegt haben um uns eine Festplatte zu kaufen. Das war was, die
    > "Klassenfestplatte". Auf dem Ding gabs echt alles.
    Sowas ähnliches kenne ich auch, allerdings ein bisschen anonymer von der Uni. Im ersten Semester sah ich ein Netzlaufwerk, eine Apple Time Capsule mit dem Namen 'Time Capsule jkl'* im Uninetz. Passwort beim ersten Versuch erraten ('jkl'), gemoutet und siehe da, die war bis oben mit Warez aller Art voll, Auswahl ständig etwas wechselnd, eine Art Ringbuffer. Wo das Ding stand wusste von uns niemand, wir vermuteten, jemand habe eine ausgemusterte Time Capsule mit einer grösseren HDD versehen und irgendwo auf dem Campus in der Nähe eines Ethernet- und Stromanschlusses versteckt.

    Hat jahrelang keinen gekümmert. Etwa 5 Jahre später war sie irgendwann weg, und ich weiss bis heute nicht, ob sie von der Uni entfernt wurde oder einfach irgendwann nach Jahren des Dauerbetriebs gestorben ist.

    (Disclaimer: 'jkl' war ursprünglich eine andere 3-Buchstaben-Kombination)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.14 19:29 durch M..

  13. Re: Junge Leute

    Autor: kelzinc 27.10.14 - 05:02

    habe als Tenny immer Filme Musik Games von einem Kollegen bekommen der es von seinen Schwager bekommen hat, ich habe es dann auch wider weitergegeben u.s.w. anders kenne ich es nicht irgendwer hat alles aus dritter Hand bekommen und außer Rohlinge hat das nichts gekostet.

    Die Musikindustrie ist darauf eingegangen hat es begriffen und streams sind für jeden legal verfügbar selbst die spieleindustrie ist teilweise drauf eingegenagen mit ihren sales über steam/origin/uplay nur die Filmindustrie will nicht nachgeben weil ein Tom Cruise dan nur noch 29 Millionen für einen Film bekommt anstatt 30 Millionen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.14 05:03 durch kelzinc.

  14. Re: Junge Leute

    Autor: JackInTheBox 27.10.14 - 08:20

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Erfahrung nach sind es nicht die jungen Leute, die massenhaft
    > raubkopieren. Bei den Kids ist iTunes beliebt, Boxen von beliebten
    > Fernsehserien sind ein kleines Statussymbol, usw. ...
    >
    > Es sind eher die "alten Säcke", die sich heute noch als Internetpionier
    > fühlen, da sie mal eine 20-Stunden-Kostenlos-AOL-CD hatten und damals bei
    > Kazaa gesuagt haben bis die Leitung glüht und sich auch heute noch dabei
    > als "kewler Revoluzzer" und "Internet-Versteher" fühlen wollen.

    Ich sehe das komplett anders.
    Das Grauzone-Downloaden, wie ich es nenne, wird sowohl von Jung, also auch Alt gemacht.
    Und eher die jüngere Generation lädt herunter, um mitreden zu können, um aktuell sein zu können.

    Eine von dir angesprochene Box einer beliebten TV-Serie kostet meist sehr viel Geld, welches gerade ein Jugendlicher kaum zusammenbekommt, wenn man nicht gerade aus reichem Elternhaus stammt.
    Also, zähle mal eins und eins zusammen...

    Vllt. war es früher mal Kazaa, Emule etc., heute sind es eben Torrents (die aufgrund der "Abmahnmafia" langsam am aussterben sind) oder nun eben OCHs.
    Doch das Alter spielt bei diesen Downloadmöglichkeiten keine Rolle.
    Ob der "alte Knacker" nun seine aus vergangenen Tagen geliebten Serien und Filme runterlädt oder der "junge Schnösel" sich seine Lieblingsserie und aktuellste Tracks aus dem I-Net zieht, es kommt auf das selbe raus.

  15. Re: Junge Leute

    Autor: Dwalinn 27.10.14 - 08:58

    Ich bin fast 22 Jahre alt und habe bisher nur einmal etwas illegal gezogen.
    South Park Stab der Wahrheit hatte ich schön 6 Monate vorher bestellt, pünktlich von Amazon bekommen und sofort bei Steam registriert und dann erst realisiert das ich es dennoch nicht zocken kann :-/

    Ansonsten habe ich eine Film Sammlung die in den letzten Jahren Riesig gewachsen ist da ich nun recht gut verdiene (von vll 20 DVDs auf 60 DVDs und dazu noch fast 100 BluRays)

    Aus meinen Bekanntenkreis weiß ich das viele um die 26-30 hingegen sehr leidenschaftlich ziehen, die meisten davon Leute die deutlich mehr von IT verstehen als der Durchschnitts Deutsche in dem alter.

    Edit:
    Ich sehe allerdings sehr viele Anime Streams teils unlizensierte teils aber auch lizenzierte. Die preise für Animes sind wirklich unverschämt, da bezahlt man schon mal 200¤ für ein Anime mit 24 folgen. Zudem sehe ich Animes am liebsten auf Japanisch. (wodurch Free-TV ausgeschlossen ist)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.14 09:02 durch Dwalinn.

  16. Re: Junge Leute

    Autor: JustANormalProgrammer 27.10.14 - 11:03

    Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass es meist die jungen Leute sind.
    (Und die Leute, die nie richtig Erwachsen werden)
    Man denkt über sowas nicht wirklich nach, einfach schnell mal paar GB runtergeladen.

    Erst mit dem Alter und gefestigten Werten will man den Machern auch etwas zurück geben.

  17. Re: Junge Leute

    Autor: most 27.10.14 - 11:19

    Accelerator schrieb:
    -
    > Ich bin jünger als 20. Hab ja geschrieben, dass es zu meiner Schulzeit
    > 500GB Festplatten waren. Wäre ich Anfang 40 wären das wahrscheinlich 500MB
    > gewesen.

    Nachsitzen in Computergeschichte bitte ;-)

    Leute um die 40 haben Disketten mit ca. 160KB auf dem Schulhof getauscht. Wer groß im Geschäft war, hatte vielleicht 100-200 Disketten zu Hause, in Summe sind das etwa 30-40 MB

  18. Re: Junge Leute

    Autor: Dwalinn 27.10.14 - 11:19

    Das mit den werten hat mMn nicht viel mit dem Alter zu tun. Ich selbst sehe mich auch eher als jemand der noch nicht richtig erwachsen ist. Ich würde aber nie auf die Idee kommen ein Spiel zu ziehen... bei Serien liegt meine Hemmschwelle aber weit darunter besonders wenn ich noch ausreden finde wie "Gibt keine alternative" ... ein Netflix für Animes (also wirklich allen Animes) mit O-Ton und alternativ in Deutsch (bei den großen Vertretern) würde ich bei meinen Konsumverhalten gerne 40¤ im Monat bezahlen. Ich würde dabei sicherlich auf meine Kosten kommen.

    Mein Problem ist das es eine frechheit ist das ich als BluRay Besitzer mehr nachteile habe als jemand der sich das illegal beschafft. Ich muss Trailer ertragen die ich einzeln skippen muss, es gibt Warnungen das ich das nur legal sehen soll (was ich nicht skippen kann) usw.
    Ich werde mal zusehen das ich in nächster zeit alle BDs rippe (sollte ja legal sein da es nur für mich Kopien sind)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  4. MicroNova AG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 769,00€
  2. 239,90€ (Bestpreis!)
  3. 58,90€
  4. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Tolino Page 2: Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung
    Tolino Page 2
    Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    Die Tolino-Allianz hat mit dem Page 2 einen neuen E-Book-Reader für Einsteiger vorgestellt. Im Unterschied zum Vorgängermodell erhalten Kunden eine höhere Displayauflösung und eine Displaybeleuchtung.

  2. Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
    Indiegames-Rundschau
    Killer trifft Gans

    John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.

  3. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.


  1. 10:00

  2. 08:10

  3. 18:25

  4. 17:30

  5. 17:20

  6. 17:12

  7. 17:00

  8. 17:00