Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegales Streaming: Wie das…

Die GVU vermutet viel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die GVU vermutet viel

    Autor: plutoniumsulfat 27.10.14 - 12:02

    aber nachforschen tun sie dann auf einer Website?

    Das ganze enthält mir ein paar zuviele "angeblichs". Kann man überhaupt irgendetwas nachweisen?

  2. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: bummelbär 27.10.14 - 12:14

    Vermutlich :D

  3. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: Matthias Wagner 27.10.14 - 12:15

    Wahrscheinlich nicht!

  4. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: Prypjat 27.10.14 - 12:20

    Angeblich ja, vermutlich nicht und vielleicht schon.

  5. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: PlanbarZinssicher 27.10.14 - 12:41

    Schwer zu sagen, es scheint so als wüsste man es nicht sicher...

    ________________________________________________________________________________________
    Dumm sein hat auch Vorteile?

  6. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: NameBereitsVergeben 27.10.14 - 12:50

    Angeblich lässt sich vermuten, dass die GVU anscheinend falsche Vermutungen äußert.

  7. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: Lapje 27.10.14 - 13:14

    Die Frage wäre: Wenn die Server wirklich in Russland stehen sollten, dann wurden diese aus einem guten Grund gewählt. Also: Was könnten die Ermittler da wirklich beweislastiges Material ziehen?

  8. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: Muhaha 27.10.14 - 14:20

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage wäre: Wenn die Server wirklich in Russland stehen sollten, dann
    > wurden diese aus einem guten Grund gewählt.

    Und was ist der Grund?

    > Also: Was könnten die Ermittler
    > da wirklich beweislastiges Material ziehen?

    Sie können auf Basis von Rechtshilfeabkommen ihre russischen Kollegen um Hilfe bitten.

  9. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: Sharra 27.10.14 - 14:38

    G.V.U = Gänzlich Vermuteter Unsinn.

  10. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: plutoniumsulfat 27.10.14 - 14:44

    oder, wie schon in den letzten Tagen einmal geschrieben (nicht von mir), die Gesellschaft für vollkommene Unfähigkeit.

  11. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: luzipha 27.10.14 - 15:13

    Hilfe auf Basis des Rechtshilfeabkommen, der war gut.
    YMMD!

  12. Re: Die GVU vermutet viel

    Autor: Lapje 27.10.14 - 15:47

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sie können auf Basis von Rechtshilfeabkommen ihre russischen Kollegen um
    > Hilfe bitten.

    Als wenn das in Russland wirklich jemanden interessieren würde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Emden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Per Hubschrauber: US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung
    Per Hubschrauber
    US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung

    Wie übermittelt man eine Nachricht und stellt sicher, dass der Feind sie nicht mithört? Man lässt sie von einem fliegenden Boten ausliefern. Was vor 80 Jahren funktioniert hat, geht auch heute noch.

  2. LPDDR4X: Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher
    LPDDR4X
    Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher

    Mit neuester 10-nm-Technik für hohe Effizienz und Kapazität: Micron liefert 16-GBit-Chips für Smartphones aus. Damit sind Geräte mit 16 GByte LPDDR4X-Arbeitsspeicher möglich, zudem gibt es bei 8 GByte die Option, noch bis zu 256 GByte Flash-Speicher obendrauf zu packen.

  3. Crokage: Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow
    Crokage
    Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow

    "Wie deklariere ich eine Methode in Java?" Selbst Antworten auf einfache Fragen kann manche Quelltexthilfen überfordern. Das Machine-Learning-Programm Crokage soll das ändern und bezieht Stack Overflow mit ein. Die Software kann bereits ausprobiert werden.


  1. 15:43

  2. 13:30

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:33