1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ilse Aigner…

Aigner... Ja ne ist klar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aigner... Ja ne ist klar

    Autor: Sharra 25.10.12 - 05:25

    Die Frau kann einen Toaster nicht von einem Smartphone unterscheiden, und ist schon bei der Auswahl der Kartoffelsorte gnadenlos überfordert. Sie hat absolut null Ahnung, was Sicherheit auf einem Smartphone überhaupt bedeutet, und das macht sich auch sehr deutlich.

    Meiner Meinung nach ist diese Frau eine totale Fehlbesetzung auf dem Posten.
    Wobei mir im Moment beim besten willen kein Posten einfallen will, auf dem sie auch nur halbwegs sinnvoll sitzen könnte.
    Wasserglasauffüller im Bundestag ginge evtl...

  2. Re: Aigner... Ja ne ist klar

    Autor: ichbert 25.10.12 - 07:23

    Das gilt auch für viele andere Politiker auf ihren Posten. Wenn man bedenkt wie die Ministerposten durchgereich werden. Ich denk nur mal an Rösler ;)

  3. Re: Aigner... Ja ne ist klar

    Autor: lugke84 25.10.12 - 07:35

    Aller Unfähigkeit von der lieben Frau Aigner zum trotz, sie hat schon grundsätzlich recht.

    Nur weil sie als Speerspitze das ausplaudert was ihr irgendwelche Berater einflüstern, ist es ja keine falsche Idee.
    Mehr Sicherheit und stärker definierbare Zugriffsoptionen bei Berechtigungen für Apps wären doch echt ne gute Sache.
    Im Android Playstore wird bei zugriffsrechten auf Telefonnumern dann rumgeheult, weil keiner mehr kapiert dass es für bestimmte Funktionen einfach notwendig ist.
    Um aus einer App heraus eine Telefonnummer zu benutzen und anzurufen braucht es das einfach.
    Das Misstrauen und die Paranoia ist nur mittlerweile so hoch, dass du solche Berechtigungen die nicht verstanden werden, ein Aufschrei durch die Nutzer geht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. 10,49€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom