Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Imaging: Fünf Jahre Haft für…

und ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und ..

    Autor: blaub4r 05.01.13 - 15:46

    .. kinderschänder kriegen 2 jahre auf bewährung ... *facepalm*

    ** nicht das ich das toll finde aber so ist es nun mal

  2. oh Gott

    Autor: azeu 05.01.13 - 16:41

    wieder diese dämlichen Vergleiche...

    Nenn mir EINEN Kinderschänder (Vergewaltigung mit Todesfolge etc.) der 2 Jahre auf Bewährung bekommen hat, bitte !!!

    ... OVER ...

  3. Re: oh Gott

    Autor: LibertaS 05.01.13 - 18:43

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieder diese dämlichen Vergleiche...
    >
    > Nenn mir EINEN Kinderschänder (Vergewaltigung mit Todesfolge etc.) der 2
    > Jahre auf Bewährung bekommen hat, bitte !!!


    Beinhaltet filesharing eine Todesfolge?

  4. Re: oh Gott

    Autor: paradigmshift 05.01.13 - 18:50

    LibertaS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beinhaltet filesharing eine Todesfolge?

    Ist filesharing ein perverser Trieb der therapiert werden muss? Dann bitte alle für ein halbes Jahr in die Geschlossene!

  5. Re: oh Gott

    Autor: azeu 05.01.13 - 19:00

    Das versehe ich jetzt nicht so ganz, ehrlich gesagt.

    Mir ging's um die Definition Kinder-Schänder. Was ist denn für Filesharer ein Kinder-Schänder? Jemand der ein Kind schief ansieht? Oder jemand der einem Kind tödliche, oder lebenslängliche Schäden zuführt?

    ... OVER ...

  6. Re: oh Gott

    Autor: aPollO2k 05.01.13 - 19:20

    jemand der mit einem Kind perverse oder sexuelle illegale Aktivitäten ausübt. Dazu muss das Kind nicht unheilbar geschädigt werden.

  7. Re: oh Gott

    Autor: azeu 05.01.13 - 19:45

    Ist der Schaden am Kind nicht der eigentliche Aspekt an der Bestrafung?

    ... OVER ...

  8. Re: oh Gott

    Autor: wasabi 05.01.13 - 19:53

    > Nenn mir EINEN Kinderschänder (Vergewaltigung mit Todesfolge etc.) der 2
    > Jahre auf Bewährung bekommen hat, bitte !!!

    Wie kommst du jetzt auf Todesfolge? Ich habe noch nie gehört, dass jemand den Ausdruck "Kinderschänder" nur dann benutzt, wenn das Kind an den Folgen stirbt.

    Groß definieren muss man da meiner Meinung nach nicht, ein "Kinderschänder" ist wohl jemand, der sich gemäß §176 Stgb strafbar gemacht hat:
    http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__176.html

    Wobei das Strafmaß dort ja eine große Spanne aufweist. Müsste man jetzt mal konkret schauen, in welchen Fällen ein "Kinderschänder" tatsächlich nur zwei jahre auf Bewährung bekommen hat.

  9. Re: oh Gott

    Autor: Anonymer Nutzer 06.01.13 - 21:27

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article108649680/Kindesmissbrauch-Haft-fuer-Ex-Kanu-Trainer.html

    uups sind nur ein Jahr und neun Monate ...
    Oder ist 'Missbrauch' nicht gleich Schändung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,99€
  2. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  3. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  2. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.

  3. Games: US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig
    Games
    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

    "Spektakulär" findet der wichtigste US-Branchenverband das Wachstum von Gaming-Hardware und -Software im Jahr 2017. Mittlerweile beschäftigen die Unternehmen der Spieleindustrie mehr als 220.000 Mitarbeiter allein in den USA.


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05