Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Das Internet des Dr. de…

fefe imho

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fefe imho

    Autor: Unbedingt lesen 23.06.10 - 11:56

    http://blog.fefe.de/?ts=b2de0d59

  2. Re: fefe imho

    Autor: Rächtschreipunk 23.06.10 - 12:19

    Auch wenn ich mit großen teilen dieses blogeintrags einer meinung bin, gibt es jedoch eine sache, die ich erwähnen möchte:

    =============
    Für Provider sollte es eine Gefährdungshaftung geben, wenn sie keine ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen treffen. Eine solche Verkehrssicherungspflicht gegen Viren und Schadsoftware sowie Datendiebstahl ist keine Kontrolle von Inhalten, die ich für falsch hielte.

    Äh, nein, ist es nicht? Wie soll der Provider denn Viren und Schadsoftware rausfiltern, ohne auf die Inhalte zu gucken? Telepathische Erkennung? Am Geruch erkennen vielleicht? Mann Mann Mann. Es reicht halt nicht, mit Leuten aus dem Netz zu reden. Man muß ihnen auch zuhören. Und es hilft, wenn man auch versteht, was sie zu sagen haben.
    =============

    betonung in der deutschen grammatik ist schon was tolles. Herr Maiziere kenn zwei sorten.
    Sorte a): Inhaltskontrolle, die er für falsch hält.
    Sorte b): Inhantskontrolle, die er für richtig hält.

    die Verkehrssicherungspflicht gegen Viren und Schadsoftware fällt für Herrn Maiziere in die Sorte b). ergo nicht in sorte a. oder wie er es ausgedrückt hat: "ist _keine_ Kontrolle von Inhalten, die ich für _falsch_ hielte."

  3. Re: fefe imho

    Autor: Anti fefe 23.06.10 - 12:28

    Geh doch weg mit Fefe, dieser intellektuellen Sparlampe.
    Der Typ nervt.

  4. Re: fefe imho

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.06.10 - 12:39

    Ich denk mal, er selbst ist Fefe.

  5. Re: fefe imho

    Autor: Nadanada 23.06.10 - 12:53

    > Geh doch weg mit Fefe, dieser intellektuellen Sparlampe.

    Er arbeitet also besonders effektiv, und holt ein vielfaches aus den gegeben Ressourcen heraus, als eine normale intellektuelle Lampe?

  6. Re: fefe imho

    Autor: Katzenkalamarielektrizität 23.06.10 - 13:05

    Ich kenn diesen fefe zwar nicht, aber um mal eine weitere Stelle aus seinem Beitrag herauszugreifen:

    >>Eine vollständige Anonymität im Internet lehnt er ab. Dazu brauche es eine Vorratsdatenspeicherung, Internetnutzer müssten nötigenfalls als konkrete Menschen zu erkennen sein.<< [Spiegel]
    >De Maiziere hat viel Müll gesagt, aber nicht dass er eine Vorratsdatenspeicherung will. Weder in den 14 Thesen noch in dem mir zugespielten Rede-Transkript. Das ist ja mal wieder hochseriöser Journalismus, den die da betreiben.<

    Da wirft ja jemand mit Steinen im Glashaus. In der Orignalquelle steht lediglich, dass vollständige Anonymität eine Vorratsdatenspeicherung bedingen würde (okay das ist schon widersprüchlich), aber dass er ersteres ja sowieso ablehnt.

  7. Re: fefe imho

    Autor: Anti fefe 23.06.10 - 13:10

    Nein, er wird wie die Sparlampe glorifiziert, dämmert aber ziemlich kläglich vor sich hin und im Inneren ist pures Gift und Müll.

  8. Autor: TrollPeitscheMitNägeln 23.06.10 - 13:16

    Blogs von minder-komplex denkenden intellektuell Wenigbegabten lese ich generell nicht.

  9. Re: fefe imho

    Autor: Naru 23.06.10 - 15:00

    Katzenkalamarielektrizität schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenn diesen fefe zwar nicht, aber um mal eine weitere Stelle aus seinem
    > Beitrag herauszugreifen:
    >
    > >>Eine vollständige Anonymität im Internet lehnt er ab. Dazu brauche es
    > eine Vorratsdatenspeicherung, Internetnutzer müssten nötigenfalls als
    > konkrete Menschen zu erkennen sein.<<
    > >De Maiziere hat viel Müll gesagt, aber nicht dass er eine
    > Vorratsdatenspeicherung will. Weder in den 14 Thesen noch in dem mir
    > zugespielten Rede-Transkript. Das ist ja mal wieder hochseriöser
    > Journalismus, den die da betreiben.<
    >
    > Da wirft ja jemand mit Steinen im Glashaus. In der Orignalquelle steht
    > lediglich, dass vollständige Anonymität eine Vorratsdatenspeicherung
    > bedingen würde (okay das ist schon widersprüchlich), aber dass er ersteres
    > ja sowieso ablehnt.


    Es ist nur missverstädnlich vormuliert. Statt "Dazu" (In "Dazu brauche es..." wäre hier z.B. "Zudem" wäre passender gewesen, ich habe es auch zuerst falsch verstanden. ;) Fefe hat also schon recht.
    Und übrigens regt mich dieses Fefe-Bashing bei Golem ziemlich auf. Das ist auch nur ein Mensch, der eben seine Meinung wiedergibt und die teilen zufällig auch viele. (Deshalb der hohe Bekanntheitsgrad). Diesen Menschen zu beleidigen, obwohl ihn nicht im entferntesten kennt, finde ich unter aller Sau.

  10. Re: fefe imho

    Autor: Anti Fefe 23.06.10 - 15:07

    Die Bild hat auch einen hohen Bekanntheitsgrad und wird von Millionen von Menschen gelesen. Was sagt das jetzt über die Qualität der Bild? Genau, gar nichts. Sagt eher was über die Menschen die die Bild lesen, oder eben FeFes Blog.

    Er wird gebasht, nicht weil er eine Meinung hat und sie äussert, sondern weil er in schöner Regelmässigkeit den absoluten Stuss und Bockmist verzapft der schon beim Lesen Schmerzen verursacht.

    Fefe und Bild können sich die Hand reichen. Das ist die selbe Ebene.

  11. Re: Nö

    Autor: nate 23.06.10 - 15:09

    > Blogs von minder-komplex denkenden intellektuell Wenigbegabten lese ich
    > generell nicht.

    Hmm, was muss man denn tun, um bei dir nicht mehr als "minder komplex denkender intellektuell Wenigbegabter" zu gelten? Eine komplette C-Library und verdammt schnelle Web- und Fileserver zu schreiben reicht ja offensichtlich nicht.

  12. Re: Nö

    Autor: Anti Fefe 23.06.10 - 15:23

    Schon mal den Begriff "Fachidiot" gehört?

    Fefe mag zwar ein guter Programmierer sein, das macht noch lange nicht einen guten Journalisten oder wenigsten einen guten Blogger aus ihn. Auch wenn er sich kompetent zu C äussern kann, was ich nicht mal bestreite, so ist es offenbar so, das er sich zu allem anderen nur grenzdebil äussern kann.

  13. Re: Nö

    Autor: TrollPeitscheMitNägeln 23.06.10 - 15:41

    Danke, wieder was gelernt. Ich kannte ihn nur von seinem irrelevanten, überflüssigen und schmerzhaft dümmlichen Kommentaren. Sieht man mal, wie divergierend die Fähigkeiten eines Menschen sein können.

  14. jaja

    Autor: denktank 23.06.10 - 19:57

    lest fefe oder lasst es bleiben ... wer "grenzdebil" ist entscheide ich lieber selbst ..dafür brauch ich keine anderen! .. und nein ich bin nicht fefe .. ich mag nur keine klugscheisser die selber keine fundierten argumente vorbringen sondern lame rumpaulen ..fefe macht wenigstens open-source-soft ..was macht ihr?

    mfg
    dt

  15. Re: jaja

    Autor: brotmesser 24.06.10 - 12:24

    [quote]Boah ist das Blog Scheiße, das geht ja gar nicht! Das muß alles anders werden!

    Herzlich willkommen im Internet, klick dir doch einfach dein eigenes Blog bei irgendeinem Bloganbieter. Da kannst du das dann alles richtig machen.[/quote]

    Zitat von Fefes Fragen-und Antwort Seite.

    Macht euren eigenen Blog und seht dann wie über euch Super- Intellektuellen geurteilt wird.

    Ihr werdet staunen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  2. UDG United Digital Group, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg oder Mainz
  3. GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH, Duisburg
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  2. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display
  3. Künstliche Intelligenz Auch Samsung soll SoC mit zwei KI-Kernen produzieren

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Recycling: Müslischale auf vier Rädern
Recycling
Müslischale auf vier Rädern

Umweltfreundlich werden Autos wohl nie sein. Doch der Schaden lässt sich begrenzen, wie neue Entwicklungen zeigen. Vom Antrieb über die Produktionsprozesse bis zum Anbauort der verbauten Ökorohstoffe durchleuchtet die Industrie mittlerweile die gesamte Kette.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Sensoren Auto-Sicherheitstechnik lässt Reparaturkosten explodieren
  2. Hybridfahrzeug Lyft macht Ford Fusion zum autonomen Auto
  3. Akkusharing Apples autonome Autos sollen in Karawanen fahren

  1. Stan Lee ist tot: Excelsior!
    Stan Lee ist tot
    Excelsior!

    Stan Lee ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der langjährige Chef und Verleger von Marvel Comics war maßgeblich an der Schöpfung populärer Superhelden wie Spider-Man, Hulk, den X-Men und Black Panther beteiligt. In den letzten Jahren wurden seine Figuren vor allem im Kino erfolgreich wiederbelebt.

  2. Tweether: Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
    Tweether
    Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel

    Ein Unternehmen aus Kassel baut ein Empfangsmodul im Frequenzbereich um 94 Gigahertz. Das soll die Richtfunkversorgung von Mobilfunk-Stationen erheblich verbessern.

  3. PC Gaming: Xbox-Chef will Windows Store für Spieler verbessern
    PC Gaming
    Xbox-Chef will Windows Store für Spieler verbessern

    Im Windows Store kauft vermutlich kaum jemand gerne ein - aber einige Spiele für Spiele-PCs gibt es nur dort. Jetzt hat der für Gaming bei Microsoft zuständige Manager Phil Spencer die Probleme eingeräumt und Besserung versprochen.


  1. 20:22

  2. 18:38

  3. 17:23

  4. 17:12

  5. 17:04

  6. 16:49

  7. 16:11

  8. 15:56