1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Das Internet des Dr. de…

Piratenpartei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Piratenpartei

    Autor: boykott2000 23.06.10 - 13:01

    Wie auch schon in der letzten Wahl werde ich auch diesemal wieder diese Partei wählen. Ich weiss sie haben bis jezt immernoch kein richtiges Programm. Das braucht es auch nicht denn sie müssen es einfach nur mit 5% in den Bundestag schaffen um hier mal klar aufzuzeigen was eigentlihc geht und was nicht.

    Mir geht es im endeffekt um die Steuergelder die verbraten werden durch sinnlose Aktionen die nichts bringen, sie den dreistelligen Millionen Betrag der von Frau von der Leihen verheizt wurde.

    Seit 20Jahren kommt das Netz so gut aus. Jetzt kommt so einer daher, der nicht mal ansatzweise das Netz versteht und will, vermutlich durch irgendwelche Berater zusammengestelltes "zeugs" Veränderrung bringen.

    Das er damit den Piraten nochmehr Stimmen geben könnte kommt ihm nicht in den sinn.

    Was beängstigend ist:
    Wenn es schon bei solchen Themen vom Start an so ein Unwissendes Gelaber gibt möchte ich gar nicht wissen wie um andere Themen steht.

    Ein unding was diese Menschen im Namen des Volkes treiben!

  2. Re: Piratenpartei

    Autor: wee 23.06.10 - 13:26

    > Seit 20Jahren kommt das Netz so gut aus

    Analogie von mir: Bevor es Politiker gab kam die Menschheit auch so gut miteinander aus.
    Dann kommen Leute daher die vom Leben keine Ahnung haben und wollen alles unter einen Hut kriegen und Regeln - Heraus kam unser Unrechtssystem Weltweit.


    > Wenn es schon bei solchen Themen vom Start an so ein Unwissendes Gelaber gibt möchte ich gar nicht wissen wie um andere Themen steht.

    Siehe meine Analogie - Beobachte die reale Welt. Und so soll nach der Meinung des Herrn Innenministers das Internet auch gestaltet werden.

    Aber zum Glueck ist das Netz Technologisch so aufgebaut dass alle Weltweit an einem Strang ziehen muessen um Veraenderungen herbeizufuehren, was aber nicht passieren wird da die Interessen zu Unterschiedlich sind. Von daher bin ich bezueglich des Netzes beruhigt.
    Bringt aber nichts da die Politiker in der Realitaet immer mehr durchdrehen und uns aufs Blut verkaufen und verraten.

    Keine Macht fuer niemanden!

  3. Re: Piratenpartei

    Autor: boykott2000 23.06.10 - 13:41

    Das Netz ist, hier muss mann sagen zum Glück, noch unter der Fuchtel der USA. Klar, können durch unsere Politik hier Sperren/Filter etc. eingesetzt werden aber das ist ja das gleiche als würde die Polizei ein Haus umstellen in dem der Verbrecher sitz ihn aber nicht rausholen sondern eine Mauer ums Haus bauen. So Lese ich auch diese 14 Thesen. Völlig am Thema vorbei. Eine Wunschwelt eines unwissenden Visionärs - ich glaube das triffts ganz gut.

    Es liegt nur an uns selber. Wir haben im Endeffekt haben wir nur die Straße, die Straße ist das einzigste womit wir uns noch wehren können. Die alle 4 jahre ausgefüllten Lottoscheine zum Ankreuzen sind auch nur Wirtschaftslobbys gewählt die die Politik fest im Griff haben. Es läuft in eine sehr Oligopol tendierende Richtung!

  4. Re: Piratenpartei

    Autor: no way, jose 23.06.10 - 16:16

    boykott2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss sie haben bis jezt immernoch kein richtiges
    > Programm. Das braucht es auch nicht denn sie müssen es einfach nur mit 5%
    > in den Bundestag schaffen

    Jo, Hauptsache Pfründe sichern... ich glaube, keine Partei ist so schnell Richtung "Macht" umgefallen wie die P-P (sonst wär die Tauss-Katastrophe nie passiert).

    0.05% wär ne realistischere Einschätzung (und imho noch viel zuviel).

  5. Re: Piratenpartei

    Autor: Forenwanderer 23.06.10 - 16:24

    no way, jose schrieb:
    > Jo, Hauptsache Pfründe sichern... ich glaube, keine Partei ist so schnell
    > Richtung "Macht" umgefallen wie die P-P (sonst wär die Tauss-Katastrophe
    > nie passiert).
    >
    > 0.05% wär ne realistischere Einschätzung (und imho noch viel zuviel).

    Schon wieder einer, der die Piratenpartei nicht mag. Womöglich jemand der Korruption und Menschenverachtung tolleriert und sogar noch gut findet. Du redest dummes Zeug, was "Macht" und "Tauss" angeht und bist offensichtlich völlig desinformiert oder eben ein Parteisoldat einer der etablierten Parteien.

  6. Re: Piratenpartei

    Autor: Korny 23.06.10 - 16:32

    Kriegt ihr für sowas Geld?

  7. Re: Piratenpartei

    Autor: auto 23.06.10 - 16:49

    die piraten und netzpolitik.org sind der größte DAmpfmacher der letzten Jahre Beckedings steigt mit den Lobbys ins Bett.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. ARTHEN Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  4. OCULUS Optikgeräte GmbH, Wetzlar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  2. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  3. 599,99€ (Bestpreis)
  4. 129€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf