1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Das Internet des Dr…

Politik privatisieren

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Politik privatisieren

    Autor: Hugo von Boss 23.06.10 - 13:22

    An solchen Armleuchtern merkt man: Politik ist ineffizient und muss privatisiert werden. Ein straffes dynamisches Führungsteam aus BWLern und VWLern kann einen Staat deutlich effektiver steuern, als Dampfplaudernde Politiker. Dann lassen sich auch so Sachen wie Demokratie besser outsourcen ...

    Denk merke: Leistung muss sich wieder lohnen! Demokratie, die keine 40% Dividende für die Sharespekulanten bringt, muss dringend externalisiert werden, um die Ertragsrate deutlich zu steigern ...

  2. Re: Politik privatisieren

    Autor: nasenhaar 23.06.10 - 13:44

    jo genau...

    nur mit dem Problem, dass der Staat dann in Zukunft von den Sprösslingen der heutigen asiozalen Manager regiert wird.
    die werden dann dafür sorgen, dass nur die richten in diese Studiengänge kommen.
    alles klar?
    du solltest mal weiterdenken und nicht aufhören wenns kompliziert wird.

    cc

  3. Re: Politik privatisieren

    Autor: benji83 23.06.10 - 14:13

    Mhh? Wir leben doch längst in einer Lobbykratie in der jeder Zirksclown mehr vertrauen und kompetenz ausstrahlt als gefühlt 99% der Politiker der etablierten Parteien. Oder meinst du das sich das Volk langsam an die Zustände hier gewöhnt hat und wir endlich die Marionetten abschaffen können? Schön wäre auch wenn man direkt Konzerne und Lobbys wählen könnte, würde die Sache um einiges Transparenter machen und viele [strike]Bestechungen[/strike] Parteispenden sparen die in wichtige Projekte wie die entmündigung des Pöbels und die Sicherung und Ausweitung des Klassensystems gesteckt werden könnten.

    BTT: Ich vertraue de Maizière nicht weiter als ich Spucken kann. Um ehrlich zu sein halte ich ihn für Schäuble reloadet mit ein bisschen Schleim fürs Volk. Gegenläufern wird ein billiges Forum gespendet wo sie sich austoben können anstatt das Wahlvieh zu verunsichern um die Gesetze so oder so zu verabschieden.

  4. Re: Politik privatisieren

    Autor: Hugo von Boss 23.06.10 - 14:34

    Du hast mich verstanden, im Gegensatz zu Nasenhaar. Ich bin auch für Transparenz. Laternen haben wir ja schonmal genug ...

  5. Re: Politik privatisieren

    Autor: Rainer Tsuphal 23.06.10 - 14:36

    Hugo von Boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An solchen Armleuchtern merkt man: Politik ist ineffizient und muss
    > privatisiert werden. Ein straffes dynamisches Führungsteam aus BWLern und
    > VWLern kann einen Staat deutlich effektiver steuern, als Dampfplaudernde
    > Politiker. Dann lassen sich auch so Sachen wie Demokratie besser outsourcen
    > ...
    Gut formuliert, aber Demokratie ist hier schon lange outgesourct, äh - geoutsourct, äh - einfach nur out.
    Wir haben eine Lobbykratur.

  6. Re: Politik privatisieren

    Autor: no way, jose 23.06.10 - 14:42

    Hugo von Boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An solchen Armleuchtern merkt man: Politik ist ineffizient und muss
    > privatisiert werden.

    Ist sie doch schon längst... Maiziere ist doch nur noch ein machtloser Vermittler zwischen den verschiedenen Industrielobbyisten, die sich drum streiten, wie der Kuchen aufgeteilt werden soll.

  7. Die Politik IST BEREITS seit JAHRZEHNTEN privatisiert!!

    Autor: surfenohneende 23.06.10 - 21:26

    Die Politik IST BEREITS seit JAHRZEHNTEN privatisiert!!
    Das nennt sich (legale)KORRUPTION nach § 108e:
    http://108e.de/

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsprojektleite- rin / Digitalisierungsprojektleiter (m/w/d)
    Kreis Paderborn, Paderborn
  2. Application Manager Time Logging (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Duisburg
  3. Inhouse ERP Manager (m/w/d)
    baramundi software AG, Augsburg
  4. Senior Projektleiter - IT Betrieb (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€ (UVP 9€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 29,99€ (UVP 39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
THG-Prämie
Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mit allen Extras Kia bringt EV6 GT für 70.000 Euro auf den Markt
  2. Basierend auf O2-Konzept Polestar kündigt elektrischen Roadster an
  3. Kleinstwagen e.GO will Elektroautos in Nordmazedonien bauen

Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS
Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


    Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis


      1. Nuvia: Qualcomm will erneut Server-CPUs bauen
        Nuvia
        Qualcomm will erneut Server-CPUs bauen

        Neuer Anlauf nach den gescheiterten Centriq 2400: Qualcomm soll an Server-Chips mit Nuvia-Kernen arbeiten, Unterstützung gibt es von Amazon.

      2. Elektromobilität: Wohnmobile werden unter Strom gesetzt
        Elektromobilität
        Wohnmobile werden unter Strom gesetzt

        Auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf werden die ersten Wohnmobile mit Elektroantrieb gezeigt. Doch die Branche tut sich schwer mit der Antriebswende.

      3. Maxus ET90: Europas erster elektrischer Pick-up ist da
        Maxus ET90
        Europas erster elektrischer Pick-up ist da

        Der Maxus eT90 ist ein elektrischer Pick-up, der Ende 2022 mit fünf Sitzplätzen und großem Akku auf den europäischen Markt kommen soll.


      1. 09:15

      2. 09:02

      3. 07:53

      4. 07:29

      5. 07:14

      6. 19:03

      7. 18:23

      8. 17:23