Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Datenschutz ist Privatsache

Hartz4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hartz4

    Autor: twil 25.10.13 - 20:02

    "Angela Merkel demonstriert am eigenen Beispiel, dass Datenschutz für viele Menschen erst dann wichtig wird, wenn sie ganz persönlich betroffen sind."

    Die Bekämpfung von Hartz4 wird erst dann wichtig wenn man ganz persönlich betroffen ist. Und viele anderen Dinge.

  2. Re: Hartz4

    Autor: Moe479 25.10.13 - 21:44

    bin ehrlich auch dafür, dass gescheiterte politiker direkt, genauso wie gescheiterte selbständige stempeln gehen dürfen ... denn ihr durchweg selbstbestimmter (sie hatten immer die wahl) geschäfts- und lebensplan ist nicht aufgegangen - und mit honiker haben sies auch nicht anders gemacht, ein-zimmer-wohnung im plattenbau - sie haben damit auch nichts anderes verdient!

    beobachtung: menschen leisten ohne direkte notwendikeit nichts selber.
    umkehr schluss: ohne direkte notwendikeit wird kein mensch etwas leisten.
    allgemein: jeder muss direkt haften und gewinnen durch sein handeln, gewinnen oder verlieren, sonst ist er ggf. nicht bemüht sein handeln zu ändern.

    ps: war gewiss kein fan der DDR oder honiker



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.13 21:59 durch Moe479.

  3. Re: Hartz4

    Autor: twil 25.10.13 - 23:16

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > beobachtung: menschen leisten ohne direkte notwendikeit nichts selber.
    > umkehr schluss: ohne direkte notwendikeit wird kein mensch etwas leisten.
    > allgemein: jeder muss direkt haften und gewinnen durch sein handeln,
    > gewinnen oder verlieren, sonst ist er ggf. nicht bemüht sein handeln zu
    > ändern.

    Sehr gut erkannt.
    Nicht alle aber die Mehrheit, für alle Naiv-Optimistiker.
    Der Tendenz geht in richtig Verfall für die Menschheit, nur das Optimisten, Umweltaktivisten, Helfershelfer und andere Heilsbringen das unvermeidlich nur hinauszögern. Alles entsteht und vergeht. Der Verfall muss ungehindert stattfinden damit bald ein neues frisches System entsteht, das zeitgemäß und nicht durch Korruption verseucht ist. Als Beispiel,eine direkte Demokratie wo Menschen zu jeder zeit übers Internet abstimmen können, wo Politiker jede zeit bewertet werden. Verdient wird dann auch nach Leistung und nicht nach Position. zbs. ect.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  2. UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG, Kleinostheim bei Frankfurt am Main
  3. Hays AG, Aschaffenburg
  4. Bezirk Mittelfranken, Ansbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07