Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO zum Jugendmedienschutz…
  6. Thema

Die könnten sonst noch was lernen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: der_wahre_hannes 19.11.14 - 14:55

    Genau. Pornographie hat doch nichts mit "Sexualität entdecken" zu tun, genau so wenig wie irgendwelche Rape Porns o.ä. was mit "Sexualität entdecken" zu tun haben. Also, mich hätten solche Hardcorefilme mit 12 Jahren (und ich rede hier nicht von den harmlosen Gina-Wild-Streifen) eher abgeschreckt, als dass sie mir in irgendeiner Weise bei der Entdeckung meiner Sexualität geholfen hätten.
    Im Übrigen haben es zig Generationen vor uns doch auch ohne Pornographie geschafft, ihre Sexualität zu entdecken...

    Bevor mich jemand missversteht: Ich will hier nichts zensieren oder sonst was. Ich sage lediglich, dass HC-Pornos im Allgemeinen nichts für Kinder (und 12 jährige sind für mich noch Kinder) sind. Natürlich gibt es immer wieder Leute, die schon mit 11 oder 12 solche Filme sehen und denen das nicht schadet. Aber das kann man doch kaum auf die Allgemeinheit anwenden.

  2. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 14:56

    Sowas muss man nicht unbedingt erlebt haben, weil es einem später wahrscheinlich auch nicht so oft wiederfährt.

  3. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 14:57

    Wenn sie dich aber abgeschreckt haben, dann doch aus deiner Erziehung heraus. Du hättest sie ja gucken können, hast es aber trotzdem nicht getan.

  4. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: der_wahre_hannes 19.11.14 - 15:11

    Dass man geschlagen wird wirderfährt einem nun auch nicht wirklich oft.

  5. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 15:19

    Öfters als der Brand.

  6. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: der_wahre_hannes 19.11.14 - 15:22

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn sie dich aber abgeschreckt haben, dann doch aus deiner Erziehung
    > heraus. Du hättest sie ja gucken können, hast es aber trotzdem nicht getan.

    "Hätten", nicht "haben". Als ich 12 war gab's noch kein Internet (zumindest nicht für die breite Masse. Und youporn mit Akustikkoppler macht wohl auch keinen Spaß. :D ).
    Das hat ohnehin wenig mit der Erziehung zu tun. Was ich meinte ist, dass ~98% aller Pornos ein falsches Bild von dem vermitteln, was Sex ist und wie er abläuft. Mit Sexualität an sich haben Pornos auch nur sehr wenig zu tun.

  7. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: der_wahre_hannes 19.11.14 - 15:23

    Noch öfter wird man krank. Sollte man Kinder also auf "Krankenkur" schicken, damit sie lernen, damit umzugehen?

  8. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 15:35

    Kinder werden auch so schon krank.

  9. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.14 - 18:54

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn sie dich aber abgeschreckt haben, dann doch aus deiner Erziehung
    > > heraus. Du hättest sie ja gucken können, hast es aber trotzdem nicht
    > getan.
    >
    > "Hätten", nicht "haben". Als ich 12 war gab's noch kein Internet (zumindest
    > nicht für die breite Masse. Und youporn mit Akustikkoppler macht wohl auch
    > keinen Spaß. :D ).
    > Das hat ohnehin wenig mit der Erziehung zu tun. Was ich meinte ist, dass
    > ~98% aller Pornos ein falsches Bild von dem vermitteln, was Sex ist und wie
    > er abläuft. Mit Sexualität an sich haben Pornos auch nur sehr wenig zu tun.

    Danke. Dem kann man nicht viel hinzufügen.

  10. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: igor37 20.11.14 - 00:00

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du meinst nicht, dass ein über 12-jähriger nicht in seiner sexuellen
    > Entwicklung beeinträchtig werden kann, wenn er Rape-, Bondage- oder "Water
    > Sports"-Filmchen anguckt?

    Sicher kann das passieren. Zumindest in den von mir besuchten Schulklassen war es aber üblicher, sich in der Mittagspause Saw, Hostel und ähnlich fragwürdiges Zeug reinzuziehen. Und, welch Wunder, diese Inhalte unterlagen schon immer Jugendschutzbestimmungen, nur blöd wenn auch junge Menschen technikaffin sind und schon mit 13 eine ganze DVD-Spindel mit Raubkopien herumliegen haben, da hilft das genauso viel wie auch so eine Internetsperre wirken würde. Nämlich kaum bis gar nicht.
    Aufklärung würde diese Probleme besser einschränken, aber davon sind offensichtlich genug Leute überfordert dass es solche Debatten überhaupt gibt.

  11. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: der_wahre_hannes 20.11.14 - 11:59

    Setzt du Kinder auch ans Steuer eines Autos? Wie sonst sollten sie später lernen, damit zurechtzukommen?
    Oder gibst ihnen ne geladene Waffe in die Hand? Wie sonst sollten sie später damit umgehen?
    Überfällst sie? Müssen sie ja lernen, damit umzugehen.
    Vom Fahrrad schubsen? Der Schmerz gehört dazu.
    Nahe Verwandte umbringen? Wie sonst sollten sie lernen, später mit dem Verlust von nahen Menschen umzugehen?

    Dein Argument weiter oben ist und bleibt einfach schwachsinnig.

  12. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: plutoniumsulfat 20.11.14 - 14:38

    Ich sage lediglich, dass eine völlig gewaltfreie Erziehung höchstens theoretisch möglich ist und dem Kind mehr schadet als nützt.

  13. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: ichbinsmalwieder 21.11.14 - 12:50

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat ohnehin wenig mit der Erziehung zu tun. Was ich meinte ist, dass
    > ~98% aller Pornos ein falsches Bild von dem vermitteln, was Sex ist und wie
    > er abläuft. Mit Sexualität an sich haben Pornos auch nur sehr wenig zu tun.

    Wieso das denn?
    Jeder macht es wie es ihm Spaß macht, und wenn das genau so ist wie in Pr0n, warum nicht?

  14. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: S-Talker 21.11.14 - 13:09

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gewalt in der Erziehung ist auch verstörend. Gehört das nun auch zur
    > > Entwicklung dazu?
    >
    > In einem gewissen Rahmen - ja. MMn ist es mehr als schlecht, wenn man bis
    > 18 noch nie geschlagen wurde, wie will man denn sonst damit umgehen? Das
    > sind alles Sachen, die man lernen muss (Und bitte, das soll jetzt kein
    > Aufruf sein, seine Kinder zu schlagen, ich denke jeder weiß, was gemeint
    > ist).

    Ich bin fast 40 und noch nie geschlagen worden. Habe weder das Bedürfnis daran etwas zu ändern noch jemand anderes zu schlagen. Und das obwohl ich offensichtlich nicht gelernt habe "mit Schlägen umzugehen".

    Was es bei dir bewirkt hat, ist ja offensichtlich...

  15. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: plutoniumsulfat 21.11.14 - 14:04

    Noch nie gerauft mit Freunden? Scheint auch so einiges bewirkt zu haben.....

  16. Re: Die könnten sonst noch was lernen

    Autor: Zuiken 28.11.14 - 11:16

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Setzt du Kinder auch ans Steuer eines Autos? Wie sonst sollten sie später
    > lernen, damit zurechtzukommen?
    > Oder gibst ihnen ne geladene Waffe in die Hand? Wie sonst sollten sie
    > später damit umgehen?
    > Überfällst sie? Müssen sie ja lernen, damit umzugehen.
    > Vom Fahrrad schubsen? Der Schmerz gehört dazu.
    > Nahe Verwandte umbringen? Wie sonst sollten sie lernen, später mit dem
    > Verlust von nahen Menschen umzugehen?
    >
    > Dein Argument weiter oben ist und bleibt einfach schwachsinnig.

    - Den Kontakt mit Fahrzeugen haben kinder auch recht früh in form von bobby cars, Kettkars oder Fahrrädern mit Stützrädern (ich behaupte einfach mal das gibt es heute noch).
    - Waffen unterliegen weitestgehens dem Waffenschutzgesetz also kommt man wenn man sich nicht dafür interessiert oder großes Pech hat nicht großartig in nahen Kontakt und umgehen können damit die wenigsten Erwachsenen.
    - Kinder klauen sich auch gegenseitig Dinge und lernen damit um zu gehen.
    - Schmerzen durch Verletzungen hat jedes Kind das alleine laufen darf, daher ist das Fahrrad beispiel lächerlich.
    - Der verlust von Haustieren erleichtert es Kindern ebenso mit Leben und Tod um zu gehen und es besser zu verstehen.

    Allerdings ist diese ganze Diskussion schwachsinnig weil es ohnehin nur erziehung und Glück ist, was das Kind zu sehen bekommt und wie es darauf reagiert.

    Ich hab meinen ersten Porno mit 6 gesehen - lange bevor ich Internet kannte.
    Hätten meine Eltern es verhindern wollen? Sicher. Aber man kann sein Kind nicht 24/7 an der Leine hallten und ich denke auch nicht das mich das nun zu einem psychichen Wrack gemacht hat.
    Da giebt es sehr sehr sehr viel größere Baustellen die die Leute kaputt machen als das.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.14 11:17 durch Zuiken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19