1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Informationsfreiheitsgesetz…
  6. Thema

es gibt keine "UFOs"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: UFO != Alien

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.15 - 13:35

    "Alter", hast Du Dir überhaupt den Titel und Erstbeitrag dieses Threads durchgelesen?
    Im Titel leugnet der Threadstarter Ben Stan die Existenz von UFOs und redet in seinem Beitrag aber von ausserirdischen Lebensformen.
    Dabbes weisst ihn lediglich und völlig zurecht darauf hin, dass das zwei völlig verschiedene Paar Schuh sind. Da geht's überhaupt nicht um den Golem-Artikel, "Alter" ;-)

  2. Re: UFO != Alien

    Autor: Garius 26.06.15 - 13:36

    Rababer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alter, hast du dir den Beitrag überhaupt durchgelesen ? Mindestens bis zur
    > Hälfte ? Offensichtlich nicht. [...]
    Naja, immerhin scheinst du nicht mal den Threadtitel gelesen zu haben in welchem du postest.

  3. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: thecrew 26.06.15 - 13:37

    "Es steht doch im Text, dass es im Dokument auch um E.T. geht."

    Aber hier in der Forum Überschrift wurde behauptet "es gibt keine Ufos." darum gehts hier in diesem Freed.

    Und diese Aussage ist schlicht falsch. Warum hat man sonst ein Wort dafür wenn es das nicht gibt? Der Text redet von ET klar.

    Aber ein Ufo hat erst mal nichts mit ET zu tun.

    Ein UFO ist alles, was fliegt und nicht identifiziert werden kann.

  4. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: ThadMiller 26.06.15 - 13:38

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auch müssten sie nicht über die Erde fliegen, sondern könnten ganz einfach
    > alles von ihrem Planeten über die Erde erfahren, denn da wäre auch so manch
    > andere Technologie ziemlich weit entwickelt, um nicht unbedingt vor Ort
    > sein zu müssen, wenn man etwas über die Erde erfahren möchte.

    Die physikalischen Gesetzte gelten überall im Universum.

  5. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: Rababer 26.06.15 - 13:38

    Dann geht in ein Forum, OT ist hier nicht angebracht.

  6. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: David64Bit 26.06.15 - 13:42

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Stan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Auch müssten sie nicht über die Erde fliegen, sondern könnten ganz
    > einfach
    > > alles von ihrem Planeten über die Erde erfahren, denn da wäre auch so
    > manch
    > > andere Technologie ziemlich weit entwickelt, um nicht unbedingt vor Ort
    > > sein zu müssen, wenn man etwas über die Erde erfahren möchte.
    >
    > Die physikalischen Gesetzte gelten überall im Universum.

    Und auch die Quantenphysikalischen.

    Mal davon abgesehen, dass die aussage in dem Zusammenhang völlig belanglos ist. Was haben die phsyikalischen Gesetze jetzt damit zu tun, etwas beobachten zu können, obwohl man nicht vor Ort ist?

  7. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: ThadMiller 26.06.15 - 13:48

    Vielleicht die Zeit für's feedback...

  8. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: Garius 26.06.15 - 13:54

    Rababer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann geht in ein Forum, OT ist hier nicht angebracht.
    Was heißt hier OT? Der Threadersteller sagt in seiner Überschrift, es gäbe keine UFO's. Das ist schlicht falsch.

  9. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: Trollversteher 26.06.15 - 14:02

    >Versuch mal was mit einem konventionellen Waffensystem zu treffen, das schneller als das Licht beschleunigen kann.

    Wusste nicht, dass Licht beschleunigen kann - eigentlich definiert sich Licht darüber, dass es sich immer konstant mit Lichtgeschwindigkeit ausbreitet...

  10. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: AllAgainstAds 26.06.15 - 14:17

    AnonymerHH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Umidentifiziertes fliegendes Objekt"
    > d.h. wenn ich sage: guck mal ein adler, äh ne, doch nur ne taube
    > dann hab ich das fliegende objekt umidentifiziert und es wird zum UFO,
    > richtig? xD


    Nein, dann ist e ja identifiziert … dann wäre es ein IFO … :-D

  11. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: Elgareth 26.06.15 - 14:22

    AnonymerHH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Umidentifiziertes fliegendes Objekt"
    > d.h. wenn ich sage: guck mal ein adler, äh ne, doch nur ne taube
    > dann hab ich das fliegende objekt umidentifiziert und es wird zum UFO,
    > richtig? xD

    Exakt mein Gedanke :-D
    Bin ja echt kein Grammar-Nazi, aber wer bei klugscheißerischen Posts den wichtigsten Part so verhaut hats nicht anders verdient xD

  12. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: Vollstrecker 26.06.15 - 14:27

    Das ist mal eine echt interessante Frage.

  13. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: cry88 26.06.15 - 15:12

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht die Zeit für's feedback...
    Vielleicht nutzen die ja Miniatursatelliten, die getarnt als Weltallschrott um unseren Planeten kreisen und ihre Daten per Quantenverschränkung ans andere Ende des Universums übertragen?

  14. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: David64Bit 26.06.15 - 15:59

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThadMiller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht die Zeit für's feedback...
    > Vielleicht nutzen die ja Miniatursatelliten, die getarnt als Weltallschrott
    > um unseren Planeten kreisen und ihre Daten per Quantenverschränkung ans
    > andere Ende des Universums übertragen?

    Der Witz ist: Das würde uns nicht mal auffallen und ist sehr wohl im Bereich des Physikalisch möglichen. Schließlich muss man halt mal von der klassischen Physik auch mal weg kommen...die große Theorie, die erklärt wieso die Quantenphysik eig. Funktioniert, obwohl sie im Widerspruch zur klassischen steht, fehlt schließlich noch.

  15. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: rooowdy 26.06.15 - 16:10

    Solche Ignoranz.
    Es gibt immer wieder Sichtungen, auch von hochrangigen Militärs und hier ist so'n Experte, der denkt er wisse Bescheid. Informiere dich erstmal.

  16. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: Bashslash 26.06.15 - 16:12

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cry88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ThadMiller schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Vielleicht die Zeit für's feedback...
    > > Vielleicht nutzen die ja Miniatursatelliten, die getarnt als
    > Weltallschrott
    > > um unseren Planeten kreisen und ihre Daten per Quantenverschränkung ans
    > > andere Ende des Universums übertragen?
    >
    > Der Witz ist: Das würde uns nicht mal auffallen und ist sehr wohl im
    > Bereich des Physikalisch möglichen. Schließlich muss man halt mal von der
    > klassischen Physik auch mal weg kommen...die große Theorie, die erklärt
    > wieso die Quantenphysik eig. Funktioniert, obwohl sie im Widerspruch zur
    > klassischen steht, fehlt schließlich noch.

    Falsch, es ist nicht im Bereich des physikalisch Möglichen, durch Quanten Verschränkung Informationen mit einer Geschwindigkeit die größer als die Lichtgeschwindigkeit ist zu übertragen.

  17. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: David64Bit 26.06.15 - 16:38

    Bashslash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Falsch, es ist nicht im Bereich des physikalisch Möglichen, durch Quanten
    > Verschränkung Informationen mit einer Geschwindigkeit die größer als die
    > Lichtgeschwindigkeit ist zu übertragen

    Momentan funktioniert nur die Übertragung von Informationen über die Quantenverschränkung mit einem "zwischen schritt" - was dann zur Quantenteleportation führt, die du oben erwähnt hast.
    In Anbetracht der aktuellsten Entwicklung, dass man Quantenzustände sehr wohl Messen kann, ohne sie zu beeinflussen, könnte es aber sehr wohl so sein.

  18. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: vulkman 26.06.15 - 16:42

    Wieso antwortet Ihr alle auf meinen Post, den meint Ihr doch gar nicht... :.-(

  19. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: Garius 26.06.15 - 16:47

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso antwortet Ihr alle auf meinen Post, den meint Ihr doch gar nicht...
    > :.-(
    Weil keiner mehr die strukturierte und ordentliche Baumansicht benutzt.

  20. Re: es gibt keine "UFOs"

    Autor: Bashslash 26.06.15 - 16:50

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bashslash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Falsch, es ist nicht im Bereich des physikalisch Möglichen, durch
    > Quanten
    > > Verschränkung Informationen mit einer Geschwindigkeit die größer als die
    > > Lichtgeschwindigkeit ist zu übertragen
    >
    > Momentan funktioniert nur die Übertragung von Informationen über die
    > Quantenverschränkung mit einem "zwischen schritt" - was dann zur
    > Quantenteleportation führt, die du oben erwähnt hast.
    > In Anbetracht der aktuellsten Entwicklung, dass man Quantenzustände sehr
    > wohl Messen kann, ohne sie zu beeinflussen, könnte es aber sehr wohl so
    > sein.

    Die Quelle aus der du die Information nimmst, dass man Quanten messen kann ohne sie zu beeinflussenwürde mich interessieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVTec Software GmbH, München
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. Software AG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40