Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet ist Lebensgrundlage…

Die Kosten muss der Kläger tragen ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Kosten muss der Kläger tragen ...

    Autor: Baron Münchhausen. 25.01.13 - 13:16

    ... und genau das ist ein Unding des Zivilrechts. Aus diesem Grund können Unternehmen kunden um kleine Beträge verarschen, gegen die es Zivilrechtlich zu klagen keinen Sinn macht.

    Ich meine, wer ein Prozess verliert muss auch die Kosten tragen.

  2. Re: Die Kosten muss der Kläger tragen ...

    Autor: IpToux 25.01.13 - 18:43

    Das hängt damit zusammen das der Kläger verloren hat. Dieser hatte ja auf Schadens Ersatz geklagt. Das Urteil wird allerdings als Gewinn für alle gesehen, wegen der Entscheidung dass, das Internet ein Lebensgrundlage sei.

  3. Nein, die Kosten muss der Verlierer tragen

    Autor: FaLLoC 28.01.13 - 11:16

    Baron Münchhausen. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich meine, wer ein Prozess verliert muss auch die Kosten tragen.

    Genau das ist auch der Fall.
    Der Kläger wollte 3'000 Euro (50 Euro pro Tag), bekommen hat er 30 Euro (DSL-Anschlusskosten). Damit hat er zu 99% verloren.

    --
    FaLLoC

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  3. adesso AG, verschiedene Standorte in Deutschland, Istanbul (Türkei)
  4. wenglor sensoric gmbh, Tettnang

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Zotac GTX 1060 AMP 319,90€, Gigabyte Geforce GTX 1070 OC Windforce 414,90€, GTX 1080 G1...
  3. 81,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Resident Evil 7 Biohazard im Test: Einfach der Horror!
    Resident Evil 7 Biohazard im Test
    Einfach der Horror!

    Keine Gegnervielfalt, kaum Waffen, keine Superfähigkeiten. Aber trotzdem verdammt spannend. Mit Resident Evil 7 legt Capcom einen überzeugenden Serienneustart hin, der sogar vollwertig mit Playstation VR spielbar ist. Nur ganz selten wird das Horrorhaus zur Schießbude - wir erklären das im Test.

  2. Trump-Personalie: Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen
    Trump-Personalie
    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

    Der langjährige Widersacher von Tom Wheeler in der FCC rückt nun selbst an die Spitze der US-Regulierungsbehörde. Ajit Pai könnte wichtige Entscheidungen der vergangenen Jahre zum offenen Internet wieder rückgängig machen.

  3. Norton Download Manager: Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs
    Norton Download Manager
    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

    Ausgerechnet das Installationsprogramm für eine Antivirussoftware hat ein Sicherheitsproblem. Angreifer könnten Symantec-Nutzern darüber manipulierte DLL-Dateien unterschieben.


  1. 14:02

  2. 12:49

  3. 12:28

  4. 12:05

  5. 11:58

  6. 11:51

  7. 11:39

  8. 11:26