1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet-Rechtsprofessor Thomas…

Abmahnung an Rechtsprofessor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abmahnung an Rechtsprofessor

    Autor: MeinSenf 11.08.12 - 07:01

    Peinlicher gehts ja kaum noch.

  2. Re: Warum?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.08.12 - 09:25

    Vielleicht könntest Du wenigsten auch eine konkrete Begründung für deinen belanglosen Satz beifügen... ???
    (Zum "Senf" gehört zumindest auch ein Brötchen, wenn man die Wurst schon weglässt!)

    Die Begriffe "freie soziale Marktwirtschaft" und "freie Demokratie" scheinen dir irgendwie nicht geläufig zu sein oder?

    Wenn ein "kommerzieller privater Verein" - kommerzielle Interessengemeinschaft (treffendere Bezeichnung, wie ich finde) - aber schon Zwangsabgaben vom Bürger verlangen kann (Diktat), dann ist das kein Unterschied mehr zur Schutzgelderpressung.

    Ich muss mal kurz schauen ... ich habe hier ca. 500 Platten und CD's liegen und noch einmal etwa 150 Filme als DVD/Video-Kasseten liegen.
    Das alles - weil meins - habe ich auf zwei Datenträgern liegen. Ein Datenträger als Copy/Backup damit auch nichts verloren geht.

    Völlig legal und im festen Glauben an einen Rechtsstaat und ich denke das geht immer noch der Mehrheit der Bürger in unserer Gesellschaft so.

    Gut. hin und wieder war ich zu faul und habe mich nicht ganz an das Rechstsystem gehalten (Wir sind ja alle nicht keine Engel) und mir ein paar Filme aus dem Netz besorgt. Allerdings auch wieder nur weil wiederum deren Beschränkungen zu langamtigen und zeitraubenden Konvertierung führen. (Für diese "Beschränkungen" musste wurde man auch noch einmal zur Zahlung gezwungen.)

    Weiter zur Thematik:
    Ich schon also dafür schon bezahlt und werde nun von einem privaten Verein, eben einer solchen Interessengemeinschaft - das ist die Mafia auch -, zur weiteren Zahlung gezwungen.

    Das nennt man normal Diktat(ur)!
    Also das krasse Gegenteil zu dem was eine "frei soziale Marktwirtschaft" und eine "freiheitliche Demokratie" darstellen.

    ---
    Heute bin ich soweit dass ich versuche denen mein Geld nicht mehr in den Allerwertesten zu schieben. Unterstütze lieber freie Musiker und Bands die sich noch nicht in deren Abhängigkeit befinden und das auch nicht wollen, aber mittlerweile von diesen Scheiß-Juristen-Vereinen ebenso betroffen sind.

    Zur Zahlung werde ich aber dennoch gezwungen.

    Ich werde "ERPRESST" und "GEZWUNGEN" mich deren "DIKTAT(UR)" zu "UNTERWERFEN".

    Ganz ehrlich?
    Da scheint mir selbst die Mafia noch umgänglicher und harmloser zu sein und mehr Freiheit zu bieten. Glaube sogar die NPD macht da noch ein besseres Bild, auch wenn ich diesen Scheiß-Verein wohl eher mit der GEMA vergleichen täte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.12 09:26 durch firehorse.

  3. Re: Warum?

    Autor: beaver 11.08.12 - 09:44

    Erst 2008 wurde dieser Verein noch einmal von einem Gerichtsbeschluss gefestigt.
    Also kann er ja nicht gegen unsere Gesetze verstoßen.
    Dass unsere Gesetze teilweise gegen Gesetze in anderen westlichen Ländern verstoßen würden, und wir z.B. nichtmal das UN-Antikorruptionsgesetz einführen (Nordkorea, Saudi Arabien, Sudan, Somalia, Syrien, Oman z.B. auch nicht), ist dann wieder ein anderes grundsätzlich schweres Problem.

    Ich hab jedenfalls keine Hoffnung, dass sich das jemals ändert, da die nunmal Kohle scheffeln, sehr viel Kohle, genauso wie die GEZ. So etwas wird schon alleine wegen der Korruption in Deutschland (weswegen Deutschland übrigens ein sehr beliebtes Land bei der Mafia ist) niemals einfach weg geschlagen oder gar minimiert, es sei denn hier findet so etwas wie eine Revolution statt, und das bezweifle ich auch stark, da ich die Mentalität der Deutschen kenne.

  4. Re: Warum?

    Autor: Replay 11.08.12 - 10:21

    Ein Verein, der per Gesetz seine Legalität unterstreicht, muß nicht zwangsläufig im Sinne der Allgemeinheit sein.

    Da fallen mir sehr viele vornehmlich ausländische „Vereine“ mit gesetzlicher Legitimation ein, die ich aber trotzdem nicht gutheiße.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: Warum?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.08.12 - 11:28

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Verein, der per Gesetz seine Legalität unterstreicht, muß nicht
    > zwangsläufig im Sinne der Allgemeinheit sein.
    >
    > Da fallen mir sehr viele vornehmlich ausländische „Vereine“ mit
    > gesetzlicher Legitimation ein, die ich aber trotzdem nicht gutheiße.
    >

    *Unterstreiche* ;)

    Was allerdings die Mentalität der Deutschen im Allgemeinen betrifft ebenso.
    Auf der Straße musste ich mir in Gesprächen schön öfters anhören: "Wir brauchen erst wieder einen Führer"... und dann auch noch aus dem Munde der älteren Generation die eigentlich zumindest irgendetwas gelernt haben sollte...*zum kotzen zu dämlich*

    Der typische Deutsche - oder auch wir selbst - ist nicht in der Lage unabhängig und für eine gemeinsame Sache zu handeln. Und dies obwohl er seine Missgunst ständig im Netz verlauten lässt.

    Was für erbärmliche Schlappschw**ze wir doch sind... :/

    Vielleicht bewundern wir deshalb die anderen Nationen, wo die Menschen auch auf die Straße gehen um für ihr Recht einzustehen. Nur wenn es hier ein paar Leutchen tun dann heißt es immer noch: "schau dir diese Spinner an. Die haben ja Recht aber....bla bla..." Das ist wirklich unterste Schublade was wir für ein Volk abgeben.

    Der größte Witz war jedoch die Wiedereinigung.
    Die hätten nicht schreien sollen "Wir sind das Volk" sondern "Wir wollen auch Konsumenten sein". Das wäre damals treffender und ehrlicher gewesen. Denn kaum hatten sie ihr "Begrüßungsgeld" in der Hand, standen sie im Kaufhaus war von alldem Frust nichts mehr zu spüren.

    ("Wir" bewusst, da ich mich oder uns hier nicht herausnehmen kann)

  6. Re: Warum?

    Autor: nick75 11.08.12 - 23:04

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht könntest Du wenigsten auch eine konkrete Begründung für deinen
    > belanglosen Satz beifügen... ???
    > (Zum "Senf" gehört zumindest auch ein Brötchen, wenn man die Wurst schon
    > weglässt!)


    Ich könnte mir vorstellen, dass der Poster seine Freude zum Ausdruck bringen wollte, dass die GEMA sich diesmal einen würdigen Gegner (mindestens auf Augenhöhe wahrscheinlich aber jedoch noch größer ....) ausgesucht hat und nicht "Tante Erna".
    So zumindest geht es mir!
    Will noch jemand einen Hotdog zum Senf? Röstzwiebeln? Ketchup? Güüürkchen?
    Oder doch nur schnödes Popcorn? ;-)
    *Platz nimmt und Fähnchen schwenkt* (welches, das sei der Vorstellung des Lesers überlassen) :-D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.12 23:10 durch nick75.

  7. Re: Warum?

    Autor: teenriot 13.08.12 - 16:12

    Gesetz ist was Recht ist und nicht umgekehrt.
    ---
    Die Richter sind ganz klar ein Fall für den Verfassungsschutz da z.B. das Grundrecht auf informelle Selbstbestimmung seitens der Künstler untergraben wird.
    ---
    Es gab ja auch mal Richter die Homosexualität für illegal erklärt haben.
    In dem Sinne: Alter Männer sind gefährlich , denn sie haben nichts zu verlieren.
    Richter sind durchschnittlich 53 Jahre alt. Bei den Verfassungsrichtern dürfen wir wohl gerne noch mal 10 Jahre drauf schlagen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  2. Arlington Automotives, Oberboihingen
  3. Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
  4. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 213,20€
  2. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
    Mikrocontroller
    Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

    Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
    Eine Anleitung von Dirk Koller

    1. Python Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
    2. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
    3. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

    Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
    Videoüberwachung
    Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

    Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
    Von Harald Büring

    1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
    3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    1. Neuer Trick: Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode
      Neuer Trick
      Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode

      Windows startet im abgesicherten Modus meist keine Antiviren- oder Endpoint-Protection-Software - diesen Umstand nutzt die Ransomware Snatch aus, um nicht entdeckt zu werden und die Dateien verschlüsseln zu können.

    2. Software-Update: Der Jaguar I-Pace bekommt mehr Reichweite
      Software-Update
      Der Jaguar I-Pace bekommt mehr Reichweite

      Elektrischer Rennsport ist für Jaguar eine Möglichkeit, Erkenntnisse für Serien-Elektroautos zu gewinnen. Beim I-Pace ist das gelungen: Unter anderem durch Verbesserungen im Management des Akkus fährt das Auto weiter.

    3. Ghostbusters Afterlife: Im Sommer 2020 kommt die nächste Generation Geisterjäger
      Ghostbusters Afterlife
      Im Sommer 2020 kommt die nächste Generation Geisterjäger

      Ein erster Trailer zum kommenden Film Ghostbusters: Afterlife zeigt die neuen Geisterjäger, aber auch das alte Geistermobil und die Ausrüstung von 1984. Neben neuen Gesichtern sollen auch Dan Akroyd, Bill Murray und Sigourney Weaver wieder dabei sein.


    1. 11:59

    2. 11:43

    3. 11:16

    4. 11:01

    5. 10:37

    6. 10:22

    7. 10:07

    8. 09:04