Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetsperren: Deutschland…

Gut das Deutschland NICHT mitgemacht hat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut das Deutschland NICHT mitgemacht hat

    Autor: Anonymer Nutzer 16.06.11 - 13:24

    Ich habe mir den UN-Bericht und die Bedingungen noch einmal durchgelesen.
    Für die meisten hier scheitert dies ja schon am Lesen dieses Golem-Artikel's hier :/

    Es hat mich doch überrascht warum "ausgerechnet" die USA und Schweden unterzeichnet haben ????

    ---
    siehe Cecilia Malström (Schweden) und Websperren bei KiPo. Und da war noch eine welche krasse Forderungen stellte.
    ---

    USA sind ja bekannt für Überwachung und auch krassen Methoden und Maßnahmen, da brauchen wir uns nur Wikileaks und Assage anschauen. Die Schweden orientieren sich derweil stark Rechts und tun dies bekanntermaßen auch auf EU-Ebene fordern bis zu den Anschuldigungen von Assage. Auch über Neuseeland gab es einmal einen Bericht - auch hier, wenn ich mich nicht täusche.

    Dieses mal haben unsere Nasen alles richtig gemacht ! Man mag es ja kaum glauben. Aber wenn man sich die Vorstellungen der UN mal genauer anschaut hätte jedes Regime dies unterzeichnen können. Da wird ja direkt von Sperrungen, wenn und wann geschrieben. Also ein Widerspruch in sich oder eine Hintertür, wie dieses die USA ohnehin gern haben.

    @Golem: Es wäre schön wenn die Redaktion hier auch mal direkt auf alte Berichte zur wirklichen Meinungsbildung verweisen würden. Immerhin seid ihr eine Stütze der Demokratie, falls ihr überhaupt noch einen eigenen Anspruch habt und nicht grundlos auf der Straße steht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.11 13:28 durch firehorse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11