Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetsperren: Schleswig…

Schon scheiße, wenn der liberale Plan den Bach runtergeht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon scheiße, wenn der liberale Plan den Bach runtergeht...

    Autor: Rob Roy 28.05.10 - 20:31

    und die Nichtmehrvermittelbaren Ihre staatlich zugeteilte Überlebenspauschale plötzlich indirekt auf die Ceymans tragen, statt sie sinnlos in die behördlich genehmigten Refinanzier-Spielautomaten zu stecken...

  2. Re: Schon scheiße, wenn der liberale Plan den Bach runtergeht...

    Autor: Uwe1164 30.05.10 - 15:11

    Nun, und ich dachte immer die "LIBERALEN" wären die Letzten, die sich für Zensurähnliche Gesetze einsetzen.
    Die Grünen haben den Irakkrieg abgesegnet, die SPD den Sozialstaat beschnitten, die CDU die Steuern erhöht... Dann darf dann auch die FDP nicht zurückstehen, und muss halt die Freiheit einschränken.

    Ich frage mich, wann die Homosexualität unter Strafe stellen :-)

  3. Re: Schon scheiße, wenn der liberale Plan den Bach runtergeht...

    Autor: neo-liberalismus 30.05.10 - 15:58

    Neo-Liberalismus ist nicht, "Freiheit für Alle", sondern "Keine Gesetze" "Anarchie"(die Konservatisten-Interpretation davon) Recht des Stärkeren usw.
    Neo-Liberale würden alle Geschwindigkeitsbegrenzungen abbauen.

    Das man dann wegen der überall brennenden Autos auch nicht schneller oder sogar langsamer fährt und es keine Auto-Versicherungen mehr gibt, ist denen egal.

    NeoLiberal="Persönliche Freiheit gerne auf Kosten anderer".
    Nicht etwa, das man sich gegenseitig nicht auf den S*ck geht UND nicht gegenseitig auf der Tasche liegt! Das währe nämlich mal echte Freiheit. Das übersteigt kleine Boni-Macaroni-Gehirne aber natürlich.

    Schulwissen: Es gibt wohl Anarchiebegriffe wo Leute ohne Jurismus-Schnickschnack o.ä. friedlich und vernünftig miteinander zusammenleben. So wie Kommunismus, Sozialismus, SozialDemokratie, "Demokratie", "Liberal", "Kapitalismus" usw. oder "anständige Politiker" ist der Begriff aber inzwischen heruntergekommen, und wird für andere Dinge benutzt bzw. hineininterpretiert.
    Es ist keine Marktwirtschaft, also die Ehre der Kapitalisten, wenn Intel dafür bezahlt, das AMD nicht im SaturnMediaMarkt verkauft wird. D.h. de Fakto ist es kein Kapitalismus. Genau so, wie viele Liberale schon ausgetreten sind, weil falsche Beifahrer die Partei inzwischen übernommen haben.
    Und die Grünen waren m.W. gegen Irak, aber nicht gegen Afghanistan, bis die Basis den Grünen-Bosse-Vorschlag ablehnte. Aber sie haben Kurnaz+El Masri nicht geholfen, heulern aber ständig von wegen Menschenrechten.

    Neulich lief eine Doku über die Generation Internet, (Unter30). Da war ein Pirat, der meinte, bei den Grünen hätte man vom Ihm erwartet, das man abstimmt, wie die Oberen es vorgeben. Daher wäre er jetzt bei den Piraten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    1. US-Sicherheitsbehörden: Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen
      US-Sicherheitsbehörden
      Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen

      Die US-Regierung setzt die Deutsche Telekom unter Druck. Der Kauf von Sprint durch T-Mobile US wird genehmigt, wenn der Mutterkonzern die Zusammenarbeit mit Huawei einschränkt. Offenbar ist die Telekom dazu bereit.

    2. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
      Keine Beweise
      BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

      Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.

    3. Bitkom: Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel
      Bitkom
      Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel

      Drei von vier Unternehmen meinen, Bewerber für IT-Jobs forderten zu viel Gehalt. Vier von zehn bemängeln fehlende fachliche Qualifikation.


    1. 00:24

    2. 18:00

    3. 17:16

    4. 16:10

    5. 15:40

    6. 14:20

    7. 14:00

    8. 13:30