Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad: Apple lässt sich…

Peinlich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Peinlich

    Autor: MDeavy 10.11.12 - 16:20

    Finde es peinlich was die sich alles Patentieren lassen... Abgerundete ecken omg....

  2. Re: Peinlich

    Autor: KleinerWolf 10.11.12 - 16:28

    Mein Rio Diamond Mp3 Player hatte schon abgerundete Ecken. Vermutlich unzählige andere Geräte davor auch schon.

  3. Re: Peinlich

    Autor: hanfman1950 10.11.12 - 16:34

    würde sagen jedes Gerät hat runde Ecken wegen der Verletzungsgefahr, Handling und es macht das Gerät attraktiver, deshalb sind solche Patente nicht haltbar.

  4. Re: Peinlich

    Autor: Sammie 10.11.12 - 16:35

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Rio Diamond Mp3 Player hatte schon abgerundete Ecken. Vermutlich
    > unzählige andere Geräte davor auch schon.

    Letztendlich ist doch alles abgerundet, fragt sich nur um wieviel Grad. Scharfkantige Ecken vermeidet man doch schon aus Sicherheitsgründen bei nahezu allen Produkten.

  5. Re: Peinlich

    Autor: Pneumatiker 10.11.12 - 16:39

    Peinlich ist meiner Meinung nach aber nicht, dass Apple sich das entsprechende Designpatent gesichert hat, sondern dass es in den USA überhaupt möglich ist, sich derartige Trivialitäten sichern zu können. Apple spielt versucht einfach in dem bestehenden Regelsystem das Beste für sich herauszuholen.
    Da derartige Designpatente möglich sind, haben die Hersteller die Wahl, sie entweder selber zu beanspruchen oder später Lizenzgebühren an andere Produzenten zu bezahlen, wenn die sich das entsprechende Patent sichern. Und da ist es nur vernünftig, sich selber das Patent zuschreiben zu lassen.

  6. Re: Peinlich

    Autor: mav1 10.11.12 - 16:40

    Apple hätten einfach einen Kreis patentieren sollen, dadurch lassen sich auch abgerundete Ecken ableiten. Ist viel flexibler, dann kann man auch gegen BMW und VW klagen, da die Reifen rund sind, aber auch die ganze EU da die Euro-Münzen rund sind, auch die Fifa wegen dem Ball, usw ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.12 16:41 durch mav1.

  7. Re: Peinlich

    Autor: gudixd 10.11.12 - 16:40

    Dass Apple sich das patentieren lässt finde ich nicht peinlich. Peinlich ist viel mehr, dass man sich so etwas patentieren lassen kann!

  8. Re: Peinlich

    Autor: neocron 10.11.12 - 16:55

    eher schlau als peinlich ... peinlich ist, dass andere hersteller dieses system noch nicht erkannt haben ...

  9. Re: Peinlich

    Autor: Ganta 10.11.12 - 16:58

    Naja. Man kann schon erahnen, womit sich Apple die nächsten Jahre über Wasser hält. Mit Milliardenklagen. Denn die "Innovation" geht bei denen ja auch immer mehr flöten.

  10. Re: Peinlich

    Autor: neocron 10.11.12 - 17:04

    das, wiederum, ist Ansichtssache ...
    apple ist meiner Meinung nach innovativer als die meisten anderen Hersteller ...

  11. Re: Peinlich

    Autor: neocron 10.11.12 - 17:10

    weil wir auch US Design Patents in der EU haben ... nicht wahr?

  12. Re: Peinlich

    Autor: Sebbi 10.11.12 - 17:15

    gudixd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass Apple sich das patentieren lässt finde ich nicht peinlich. Peinlich
    > ist viel mehr, dass man sich so etwas patentieren lassen kann!

    Das ist doch nur ein Designpatent. Die sind sehr eng gefasst und so gut wie jedes Produkt hat eines um exakte Kopien zu verhindern. "Hat sich runde Ecken patentieren lassen" klingt natürlich spektakulärer ...

  13. Re: Peinlich

    Autor: TITO976 10.11.12 - 17:15

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja. Man kann schon erahnen, womit sich Apple die nächsten Jahre über
    > Wasser hält. Mit Milliardenklagen. Denn die "Innovation" geht bei denen ja
    > auch immer mehr flöten.

    Dir ist aber schon klar, dass Apple nie wieder was produzieren müsste um sich über Wasser zu halten.
    Allein die Zinsen der Rücklagen reichen, wenn sie vernünftig wirtschaften.

    Aber mal im ernst:

    Meldungen wie diese dienen doch nur dazu, dass sich Leute hier wieder auskotzen können
    wie trivial das doch alles ist und wie es wäre wenn z.b. sich ein Tischhersteller das Konzept
    der vier Beine hätte patentieren lassen......usw.

    Völlig unnütz die Diskussionen...

  14. Re: Peinlich

    Autor: satriani 10.11.12 - 17:19

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eher schlau als peinlich ... peinlich ist, dass andere hersteller dieses
    > system noch nicht erkannt haben ...

    eher schädlich und zwar nicht nur Konkurrenz gegenüber, sondern mehr dem Verbraucher. Und wenn du kein Applefreak bist, dann auch du bist davon betroffen.
    Apple sorgt ordentlich für eine Degradierung der globalen Technik.

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  15. Re: Peinlich

    Autor: xviper 10.11.12 - 17:21

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch nur ein Designpatent. Die sind sehr eng gefasst und so gut wie
    > jedes Produkt hat eines um exakte Kopien zu verhindern.

    Das hier ist aber eben NICHT "sehr eng" gefasst, sondern erfasst praktisch jedes Tablet, das gerade Kanten hat.
    Das kann man fast nicht umschiffen, ohne sein Produkt albern wirken zu lassen. Macht man eine leichte Kurve statt einer geraden Kante, erkennt die ein Betrachter ggf. kaum und verwechselt das wieder.
    Du weißt, dass alle gestrichelten Linien irrelevant sind und nur Deko sind? Und dass sämtliche Elemente, anhand derer du das Ding als iPad erkennst, gestrichelt sind?

  16. Re: Peinlich

    Autor: Pablo 10.11.12 - 17:30

    Pneumatiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peinlich ist meiner Meinung nach aber nicht, dass Apple sich das
    > entsprechende Designpatent gesichert hat, sondern dass es in den USA
    > überhaupt möglich ist, sich derartige Trivialitäten sichern zu können.

    Solche Trivialitäten kannst Du auch hier schützen lassen. Z.B. das Design von Kaffetassen oder Kugelschreibern. Der Zoll geht regelmäßig über Messen diverser Branchen und kassiert bei China-Ständen mit Kopien ab, beschlagnahmt die Ware, etc...

  17. Re: Peinlich

    Autor: HolyPetrus 10.11.12 - 17:49

    Man sollte bei der ganzen Diskussion im Auge behalten, dass Designpatente/Geschmacksmuster fast nicht geprüft werden, anders als "richtige" Patente. Anmelden kann man also vieles, die Durchsetzung ist eine ganze andere Geschichte. Der Zweck von Geschmacksmustern ist auch nicht so sehr Belohnung für Innovation wie beim Patent, sondern Sicherstellung der Unverwechselbarkeit. Soll heißen: Wenn ein Produkt eine offensichtliche Nachahmung ist, greift der Schutz. Wenn es nur generell um "runde Ecken" geht und ansonsten wesentliche Eigenschaften unterschiedlich sind, wird das vor Gericht kein Bestand haben. Also bitte keine Hysterie :)

  18. Re: Peinlich

    Autor: HolyPetrus 10.11.12 - 17:51

    siehe meinen Beitrag direkt über deinem, als Geschmacksmuster kann man sich fast alles sichern, hat dann aber auch entsprechend wenig Durchschlagskraft ;)

  19. Re: Peinlich

    Autor: blackout23 10.11.12 - 17:56

    Apple scheint heftig verzweifelt zu sein.

  20. Re: Peinlich

    Autor: Anonymer Nutzer 10.11.12 - 19:25

    dafür Geschmacksmuster...

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SD Worx GmbH, Dreieich
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. NOVENTI Digital GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

  1. Intel vPro: Lücken in Intel ME und AMT ermöglichen Code-Ausführung
    Intel vPro
    Lücken in Intel ME und AMT ermöglichen Code-Ausführung

    Intel hat Sicherheitslücken in seinen proprietären Firmware-Komponenten ME und AMT geschlossen, die Angreifern das Ausführen von Code ermöglichen. Sicherheitsforscher vermuten, dass das Unternehmen die Veröffentlichung dazu absichtlich verzögert hat.

  2. Seismic Games: Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force
    Seismic Games
    Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    Gerade erst hat Niantic ein Startup übernommen, schon folgt der nächste und deutlich größere Kauf: Jetzt gehört auch Seismic Games zu den Machern von Ingress und Pokémon Go.

  3. Videostreaming: Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
    Videostreaming
    Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

    Netflix verteilt ein Update, das es Zuschauern erleichtern soll, passende Inhalte zu finden. Viele Komfortfunktionen bleiben aber weiter aus.


  1. 13:40

  2. 13:20

  3. 13:10

  4. 12:42

  5. 12:25

  6. 12:06

  7. 11:52

  8. 11:44