Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad: Apple lässt sich…

Wozu überhaupt runde Ecken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: catb 10.11.12 - 17:51

    Ist das nicht 1. unprofessionell und 2. Platzverschwendung?

  2. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: Epistolarius 10.11.12 - 18:41

    catb Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht 1. unprofessionell und 2. Platzverschwendung?


    Nunja, es spart Material, ist etwas ergonomischer als eine scharfe Kante und sollte das Gerät mit der Ecke auf den Boden/Fuß/etc. fallen, beschädigen runde Ecken weniger wahrscheinlich den Boden und das Gerät selbst bleibt auch eher unversehrt.

    Auf der anderen Seite dürfte es jedoch in der Fertigung etwas mehr kosten und es verschwendet tatsächlich ein klein wenig Platz innerhalb des Gehäuses.

    Aber warum unprofessionell?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.12 18:42 durch Epistolarius.

  3. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: profi-knalltüte 10.11.12 - 18:42

    abgerundete ecken sind nicht so anfällig für schäden.

  4. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: Whitey 10.11.12 - 18:52

    Die Haptik ist schlicht angenehmer und es sieht edler/eleganter aus.

  5. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: __destruct() 10.11.12 - 19:10

    Hat dein Laptop etwa harte Kanten und Ecken?
    Hat deine Kamera etwa harte Kanten und Ecken?
    Hat dein Handy etwa harte Kanten und Ecken?
    Haben deine Fernbedienungen etwa harte Kanten und Ecken?

    (Falls du das jeweilige Produkt besitzt, natürlich. Die machen sich ja gegenseitig immer stärker unnötig.)

  6. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: dit 10.11.12 - 20:09

    eher Geschmackssache. Ich mag die Runden Ecken absolut nicht. Deswegen finde ich die Form der Lumia 920 so toll. Kaufen werde ich aber die trotzdem nicht... nicht weil der Preis unbezahlbar ist, sondern weil der Preis so unverschämt hoch ist, da bleibe ich lieber weiter bei SonyEriscon 880i. hat auch schöne Ecken :)

    Wie gesagt Geschmackssache, ich mag das funktionale Design (Bauhausstil), "die Funktion bestimmt die Form", alles andere ist Augenwischerei.

    Microsoft machts vor, noch memmen so manche rum, aber ich glaube die Kacheln haben auf jeden Fall große Zukunft vor sich, allein weil das eine super Möglichkeit ist, anders zu sein, das wollen doch so viele...

  7. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: kevla 10.11.12 - 20:45

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eher Geschmackssache. Ich mag die Runden Ecken absolut nicht. Deswegen
    > finde ich die Form der Lumia 920 so toll. Kaufen werde ich aber die
    > trotzdem nicht...

    das gilt aber lediglich für die frontansicht..

    die lumias haben die ecken halt in der tiefe abgerundet. liegt also nur am ansichtswinkel.

  8. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: Barbapapa 10.11.12 - 21:45

    Runde Ecken ?
    Widerspricht sich ja im Kern. Entweder ist etwas Eckig oder Rund.
    Es gibt ja auch keine eckige Rundungen.

  9. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: Organized 10.11.12 - 22:24

    Sicher, es gibt Rundungen nur in der Theorie. In der Praxis ist JEDE Rundung (egal wie Rund sie scheint), eckig. Spätestens, wenn man es bis auf die Molekulare Ebene bezieht.

  10. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: dit 10.11.12 - 22:56

    Barbapapa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Runde Ecken ?
    > Widerspricht sich ja im Kern. Entweder ist etwas Eckig oder Rund.
    > Es gibt ja auch keine eckige Rundungen.

    man könnte ja auch Eckenradius sagen, Je kleiner desto geiler :)

  11. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: ticaal 11.11.12 - 00:14

    Organized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher, es gibt Rundungen nur in der Theorie. In der Praxis ist JEDE
    > Rundung (egal wie Rund sie scheint), eckig. Spätestens, wenn man es bis auf
    > die Molekulare Ebene bezieht.

    Soso, Moleküle sind also ekig?

  12. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: Organized 11.11.12 - 11:18

    Die Anordnung der Moleküle kann NIEMALS einen perfekten Kreis ergeben. Es ist schlichtweg unmöglich. Den perfekten Kreis gibt es nur auf dem Papier, also in der Theorie. In der Praxis ist es unmöglich, einen perfekten Kreis oder eben einen Ausschnitt (also eine Rundung) zu bauen.

  13. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: violator 11.11.12 - 11:34

    catb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht 1. unprofessionell und 2. Platzverschwendung?


    Du benutzt also gerne Geräte, die du dauernd in der Hand halten musst und scharfe Kanten haben?

  14. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: theGimp 11.11.12 - 12:10

    danke für den Lacher :-)

  15. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: Eheran 11.11.12 - 12:20

    Dazu zählen beispielsweise Gabeln und Messer?

    > Die Anordnung der Moleküle kann NIEMALS einen perfekten Kreis ergeben. Es ist schlichtweg unmöglich.
    Deswegen sind sie aber nicht eckig, nur eben nicht perfekt rund/eben.

  16. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: __destruct() 11.11.12 - 12:28

    Deine Gabeln und Messer sind hinten am Griff eckig und nicht abgerundet? Die Spitzen deiner Gabeln sind nicht abgerundet? Die Klingen deiner Essmesser sind vorne nicht zum Messerrücken hin abgerundet?

  17. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: Eheran 11.11.12 - 12:48

    Manche merken nichtmal, dass man sie auf die Schippe nimmt, wenn man mit einem Bagger und 5m² Schaufen das halbe Wohnzimmer mitnimmt.
    Aber um dabei zu bleiben: Ja, mein besteck ist teilweise auch hinten am Griff eckig, manche Gabeln sind wirklich sptzt und manche Messer beidseitig nutzbar.

    Ich könnte auch auf der Schiene bleiben: Jedes Messer/Gabel/... ist abgerundet.
    Es gibt nichts scharfes/eckiges, selbst auf Atomarer ebene sind können wir noch keine solchen Dinge produzieren.

    Oder ich reduziere das Ganze auf den relevanten Inhalt: Ist alles Ansichtssache.

  18. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: __destruct() 11.11.12 - 13:59

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche merken nichtmal, dass man sie auf die Schippe nimmt, wenn man mit
    > einem Bagger und 5m² Schaufen das halbe Wohnzimmer mitnimmt.

    Ich finde es auch jetzt noch nicht erkennbar, dass du das ironisch gemeint hast.


    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber um dabei zu bleiben: Ja, mein besteck ist teilweise auch hinten am
    > Griff eckig, manche Gabeln sind wirklich sptzt und manche Messer beidseitig
    > nutzbar.

    Das impliziert, dass du auch abgerundete hast.


    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich könnte auch auf der Schiene bleiben: Jedes Messer/Gabel/... ist
    > abgerundet.

    Das habe ich nie behauptet. Besonders bei den Messern, dann da habe ich extra nur Essmesser genommen, denn z.B. Käsemesser, Brotmesser und Taschenmesser sind fast immer spitz zulaufend.


    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt nichts scharfes/eckiges, selbst auf Atomarer ebene sind können wir
    > noch keine solchen Dinge produzieren.

    Irgendwelchen Stuss mit atomarer Ebene, blah, blah, blah habe ich auch nie verzapft, da ich das lächerlich finde und an dieser Stelle schon kurz davor war, auszusteigen.


    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ich reduziere das Ganze auf den relevanten Inhalt: Ist alles
    > Ansichtssache.

    Nur dann, wenn man etwas ad absurdum führt. Ansonsten haben sehr viele Alltagsgegenstände gut wahrnehmbare abgerundete Ecken.

  19. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: Eheran 11.11.12 - 14:53

    Dann nochmal auf den Punkt gebracht:
    Ab wann ist eine Ecke abgerundet?
    Wer definiert das?

  20. Re: Wozu überhaupt runde Ecken?

    Autor: __destruct() 18.11.12 - 02:35

    Wenn sie nicht in die Hand sticht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wetzlar
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund, Bremen, Oberviechtach, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

  1. Grafikkarten: Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
    Grafikkarten
    Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets

    Ein Standard namens Virtual Link nutzt USB-C und ist für künftige VR-Headsets gedacht. Virtual Link schafft 4K pro Auge bei 120 Hz, zuerst dürfte er bei Nvidias Turing-Grafikkarten verbaut sein. Das Konsortium hinter Virtual Link besteht bisher aus fünf sehr großen Partnern.

  2. IETF: "Älteste des Internets" entschuldigen sich für Social Media
    IETF
    "Älteste des Internets" entschuldigen sich für Social Media

    In einem offensichtlich nicht ganz ernst gemeinten Vorschlag der IETF entschuldigen sich die "Ältesten des Internets" für die Unannehmlichkeiten heutiger sozialer Netzwerke. Als Hilfe schlagen sie Memes, Blocklisten und Whisky vor.

  3. App für öffentlichen Nahverkehr: Öffi ist Open Source geworden
    App für öffentlichen Nahverkehr
    Öffi ist Open Source geworden

    Von der beliebten ÖPNV-App Öffi gibt es eine Open-Source-Version, die in Kürze über F-Droid direkt angeboten wird. Derweil geht der Streit zwischen dem Öffi-Entwickler und Google weiter. Bald sollte Öffi aber auch wieder im Play Store bereitstehen.


  1. 15:00

  2. 14:58

  3. 14:48

  4. 14:26

  5. 12:33

  6. 12:06

  7. 11:53

  8. 11:47