Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Iran schaltet Google Mail ab

Bizarr

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bizarr

    Autor: RaiseLee 11.02.10 - 12:51

    Ob China, Iran oder was auch immer.

    Was für n haufen miese Scheisse muss man sein um die eigene Bevölkerung so dermassen zu unterdrücken. Von dem der die Software aufsetzt, bis hin zur Westlichen Firma die sowas noch unterstützt.

    Wenn ich rausfinden sollte, von nem Deutschen oder wie auch immer das ich unterschiedliche Inhalte sehe weil ich hier in der Schweiz Inhalte nicht aufrufen kann weil mich meine Regierung Manipulieren/Unterdrücken will, dann schnapp ich mir den und dann wirds hässlich.

    Ich dachte unser "Treu und Glauben" und die "Sittlichkeit" seien nicht mehr zeitgemäss, wenn ich sowas sehe bin ich wieder richtig stolz drauf.

  2. Re: Bizarr

    Autor: WolfgangNoehl 11.02.10 - 12:53

    RaiseLee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob China, Iran oder was auch immer.
    >
    > Was für n haufen miese Scheisse muss man sein um die eigene Bevölkerung so
    > dermassen zu unterdrücken. Von dem der die Software aufsetzt, bis hin zur
    > Westlichen Firma die sowas noch unterstützt.
    >
    > Wenn ich rausfinden sollte, von nem Deutschen oder wie auch immer das ich
    > unterschiedliche Inhalte sehe weil ich hier in der Schweiz Inhalte nicht
    > aufrufen kann weil mich meine Regierung Manipulieren/Unterdrücken will,
    > dann schnapp ich mir den und dann wirds hässlich.
    >
    > Ich dachte unser "Treu und Glauben" und die "Sittlichkeit" seien nicht mehr
    > zeitgemäss, wenn ich sowas sehe bin ich wieder richtig stolz drauf.

    Als ob das bei uns anders wäre. Bei uns macht man das nur verdeckter.

  3. Re: Bizarr

    Autor: EgoTroubler 11.02.10 - 12:54

    nein

  4. Re: Bizarr

    Autor: haha 11.02.10 - 12:57

    Das kann nur einer schreiben der "sicher und trocken "sitzt. Schon mal nachgelesen was einem Regimegegner im Iran droht?? Es wird Zeit den Druck auf den Iran zu erhöhen..damit meine ich auch das wenn Sanktionen nichts nützen die militärische Option. Ich weiss..jetzt werden wirder alle aufheulen..Ich möchte jedenfalls nicht erleben das dieser Diktator, mehr ist er nicht, die möglichkeit hat Atombomben herzustellen. Ich glaube er zögert nicht diese einzusetzen.....

  5. Re: Bizarr

    Autor: WolfgangNoehl 11.02.10 - 13:03

    EgoTroubler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein

    Wenn du aus dem Fenster schaust, dann ist dort die Realität. Ja, da leben auch Menschen, die dir nicht immer Gutes tun wollen. Ja, das nennt man Leben.

  6. Re: Bizarr

    Autor: Kalle44 11.02.10 - 13:04

    haha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte jedenfalls nicht erleben das dieser Diktator, mehr
    > ist er nicht, die möglichkeit hat Atombomben herzustellen. Ich glaube er
    > zögert nicht diese einzusetzen.....

    Ach und wenn man militärisch interveniert ist der Abschuss einer A-Bombe weniger gefährlich?

    Oder halt: Die anderen A-Bomben in den anderen Ländern sind weniger gefährlich?

    Also du hast eine seltsame Vorstellung von einer Atombombe.

  7. Re: Bizarr

    Autor: DenkMalDrüberNach 11.02.10 - 13:09

    Das ist genau das, was du glauben sollst um einen Krieg zu unterstützen. Jetzt denk mal kurz darüber nach, ob es wirklich die reine Menschenliebe ist, aus der der Krieg angestrebt wird. Geht es denn den Irakern jetzt besser? Deren Öl ist jetzt bloß in westlicher Hand, die Marionettenregierung ist genauso perfide wie Sadam und zensiert und kontrolliert wird sogar mehr. Davon erfährst du nur nichts weil das deine Meinug zum Irankrieg beeinflussen könnte ...

  8. Re: Bizarr

    Autor: Kalle44 11.02.10 - 13:10

    DenkMalDrüberNach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist genau das, was du glauben sollst um einen Krieg zu unterstützen.
    > Jetzt denk mal kurz darüber nach, ob es wirklich die reine Menschenliebe
    > ist, aus der der Krieg angestrebt wird. Geht es denn den Irakern jetzt
    > besser? Deren Öl ist jetzt bloß in westlicher Hand, die
    > Marionettenregierung ist genauso perfide wie Sadam und zensiert und
    > kontrolliert wird sogar mehr. Davon erfährst du nur nichts weil das deine
    > Meinug zum Irankrieg beeinflussen könnte ...

    Unglaublich, dass hier auch Menschen schreiben, die ihren Verstand nutzen können.

    Danke!

  9. Re: Bizarr

    Autor: RaiseLee 11.02.10 - 13:14

    Und ich muss es auch nochmals sagen.

    Unsere Provider blockieren nicht, filtern nicht. Sie dürfen es nicht, sie tun es nicht und wenn sie es täten gegen das Gesetz da wir ein Rechtsystem hier haben das solche Sachen nicht zulässt. (Ich schreibe das als Schweizer ohne BND-Schäuble und Co.)

    Nichtmal das Filtern von Kipo Seiten ist legal, weil wir eher die Leute verhaften die das ins Netz stellen als es einfach zu filtern.

    Und nochmals, bei uns hat das Volk das Recht, die Politiker führen nur aus. Haste an der Minarett Initiave gesehen, doof aber da gibts leider nix dran zu rütteln (weil "wir" es so wollen, obs dem Politiker passt oder net).

    Und selbst wenn, ist das was in Deutschland passiert weit weg von dem was der Iran macht.

  10. Re: Bizarr

    Autor: WolfgangNoehl 11.02.10 - 13:17

    RaiseLee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich muss es auch nochmals sagen.
    >
    > Unsere Provider blockieren nicht, filtern nicht. Sie dürfen es nicht, sie
    > tun es nicht und wenn sie es täten gegen das Gesetz da wir ein Rechtsystem
    > hier haben das solche Sachen nicht zulässt. (Ich schreibe das als Schweizer
    > ohne BND-Schäuble und Co.)

    Ich hätte fast die Klammer verschluckt. aber dann gelesen, dass du Schweizer bist. Sonst hätte ich jetzt erst einmal mit den transparenten Proxies angefangen etc.

    Aber bist du dir sicher, dass die UMTS-Anbieter nicht auch transparente Proxies verwenden? Die sind bei uns auch verboten, dennoch machen es T-Mobile, Vodafone etc.

    >
    > Nichtmal das Filtern von Kipo Seiten ist legal, weil wir eher die Leute
    > verhaften die das ins Netz stellen als es einfach zu filtern.
    >
    > Und nochmals, bei uns hat das Volk das Recht, die Politiker führen nur aus.
    > Haste an der Minarett Initiave gesehen, doof aber da gibts leider nix dran
    > zu rütteln (weil "wir" es so wollen, obs dem Politiker passt oder net).

    Macht ja nix. Bauordnungsrecht ist Kantonsache und nicht Staatssache. Da kann das Minarettdingen doch derzeit eh nicht viel Anstellen? Oder habt ihr euer Baurecht auch mit der Abstimmung noch verändert?

    >
    > Und selbst wenn, ist das was in Deutschland passiert weit weg von dem was
    > der Iran macht.

    So lange De-Mail noch nicht verpflichtend ist ja.

  11. Re: Bizarr

    Autor: RaiseLee 11.02.10 - 14:01

    Wir Volltrottel schreiben "Das Bauen von Minaretten ist verboten" in die Verfassung... Ich hab deswegen gewissen Schweizern fast den Kopf eingehauen, weil es so dumm ist. Es kann nur in die Verfassung (geht net ins Gesetz) weil es eigentlich die Religionsfreiheit bricht.

    Natürlich haben die Liberaleren von uns Bereits Vorschläge. Du baust ne Mosche ohne "Minarett" die hat dan einfach nen "Turm".... ;-).

    Wenn du Minarett als Turmartiges Gebäude definierst musst du Kirchtürme verbieten. Deshalb ist die Vorlage in sich ein Bruch mit der Religionsfreiheit (Minarette gibts als solches wohl nur im Islam es wird halt bei den Christen Kirchturm genannt).
    Lange Rede kurzer Sinn, egal wie dumm die Politker müssen das ausbaden. Zu deinen erwähnten UMTS Netzen kann ich im Momment keine Aussage machen, ich werds nachschauen.

    Ich will keine Steuer-Diskussion Anfangen, aber der Bundesrat hat mit dem Aushändigen der Daten an Amerika/Deutschland und Co. das Gesetz selbst gebrochen, dies hat das Verwaltungsgericht bestätigt. Das kann noch happig werden.
    http://www.tagesanzeiger.ch/mobile/schweiz/standard/Ohrfeige-fuer-den-Bundesrat/s/19827891/index.html

    Hier der offizielle Link
    http://www.ejpd.admin.ch/ejpd/de/home/dokumentation/mi/2010/2010-01-22.html

    Egal, ob Druck ob Wirtschaft oder nicht, die haben das Gesetz gebrochen und werden noch dafür büssen.

    Denn bei uns muss sich der Bundesrat ans Gesetz halten, er kann es nicht brechen oder ausweiten. Und auch der Bundesrat kann vor dem Verwaltungsgericht verurteilt werden. Jeder ist hier vor dem Gesetz gleich und egal aus welchen Gründen darfst du das nicht brechen.
    @Edit
    Genau dieser Verfassungszusatz macht das natürlich zunichte, weil die Leute mit islamischem Glauben jetzt per se "böse" sind, obwohl niemand uns jemals etwas zuleide getan hätte. (Keine Anschläge einzelner radikaler Persönlichkeiten, die dann für Propaganda Zwecke missbraucht werden)

    Wenn der Bundesrat "Notrecht" ausruft was wirklich selten vorkommt, wird im nachhienein geprüft ob es Rechtens war, wenn nicht müssen Sie die Verantworung übernehmen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.10 14:06 durch RaiseLee.

  12. Re: Bizarr

    Autor: WolfgangNoehl 11.02.10 - 14:27

    RaiseLee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > (Schwubbel)

    Mh feine Sache. Ich sollte in die Schweiz ziehen.

  13. Re: Bizarr

    Autor: RaiseLee 11.02.10 - 14:31

    Ich kann mir grad nichts drunter vorstellen;

    "Aber bist du dir sicher, dass die UMTS-Anbieter nicht auch transparente Proxies verwenden?"

    Also soweit ich unser Recht kenne, ist es nicht illegal transparente Proxies vorzuschalten wenn du damit nicht anderes geltens Recht verletzt. Ich kann mir darunter jetzt aber nichts "illegales" vorstellen.

    Wenn die aufm Proxy Filtern dann klar, aber wieso Zeigst du die nicht einfach an? Sammelst ein paar Jungs im Facebook damit ihr die Kosten teilen könntent und dann auf los gehts los...

    Ich meine das bei euch das Filtern ja anscheinend legal ist wenn nach eigener Auslegung für "gute Zwecke verwendet" !?

  14. Re: Bizarr

    Autor: RaiseLee 11.02.10 - 14:33

    Hier ist auch nicht alles Gold was glänzt aber mit unserem Rechtstaat bin ich relativ zufrieden.

    @Edit
    Wenn du in die Schweiz kommst, nimm bitte die Diskussionen net so ernst. Ignoriere Blocher und vorallem Mörgele und die SVP. Die sind beleidigend und was sie sagen ist selten im Sinne eines Schweizers.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.10 14:35 durch RaiseLee.

  15. Re: Bizarr

    Autor: Susi26 11.02.10 - 14:34

    > Und nochmals, bei uns hat das Volk das Recht, die Politiker
    > führen nur aus.

    Bist' dir sicher?

    http://www.win-tipps-tweaks.de/forum/news/12789-schweiz-kommt-bekanntlich-leckerer-k-se.html

    In der schweizer Sonntagszeitung hat vor ein paar Jahren was andres gestanden, hab ich gelesen.

  16. Re: Bizarr

    Autor: Herb 11.02.10 - 14:36

    Kalle44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DenkMalDrüberNach schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist genau das, was du glauben sollst um einen Krieg zu unterstützen.
    > > Jetzt denk mal kurz darüber nach, ob es wirklich die reine Menschenliebe
    > > ist, aus der der Krieg angestrebt wird. Geht es denn den Irakern jetzt
    > > besser? Deren Öl ist jetzt bloß in westlicher Hand, die
    > > Marionettenregierung ist genauso perfide wie Sadam und zensiert und
    > > kontrolliert wird sogar mehr. Davon erfährst du nur nichts weil das
    > deine
    > > Meinug zum Irankrieg beeinflussen könnte ...
    >
    > Unglaublich, dass hier auch Menschen schreiben, die ihren Verstand nutzen
    > können.
    >
    > Danke!

    Nur wissen wir Leute, die auch Verstand haben(!), was eure Alt-68er-Hirnfürze innen- und außenpolitisch verursachen.

    Also Abmarsch, Amerika-Hasser. Deppenzeit war gestern.

  17. Re: Bizarr

    Autor: RaiseLee 11.02.10 - 14:42

    Ich glaub du musst da weiterlesen, leider ist der orginal Link kaputt.

    Die Schweizer Polizei hat natürlich die Möglichkeit bei Richterbeschluss abzuhören (wie in vielen anderen Staaten auch). Resp. da was zu installieren. --> Richter hat bereits gesagt "der ist böse".

    Genau wie auch jede Schweizer Bank verpflichtet ist bei Straftaten die Kontoinfos rauszugeben. Wir legen einfach gewisse Sachen nicht als Straftat aus was andere Länder machen. In Amerika z.B. ist das Scheiden lassen eine "Straftat" bei uns ist das so ähnlich wie bei euch ne Ordnungswidrigkeit resp. garnix von beidem.

    In diesen Fällen ist das dann nicht mehr so einfach weil wir das nicht als Straftat ansehen und somit die Daten nicht raus dürfen. Steuerhinterziehung = "Ordnungswidrikeit" , Steuerbetrug (also Dokumentenfälschung) ist eine Straftat. Ersteres heist die Daten müssen von der Bank nicht rausgegeben werden letzteres das gegenteil.

    Hier gilt aber immernoch die Unschuldsvermutung, das heisst noch lange nicht das kriminelle unantastbar sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.10 14:43 durch RaiseLee.

  18. Nachtrag

    Autor: RaiseLee 11.02.10 - 14:48

    Wenn das tatsächlich stimmen würde, wäre ich sehr froh um den Orginal Link, es gibt viele Mythen und Unverständnis im Ausland.

    - Gesetzesänderungen müssen eigentlich vors Volk.
    - Wenn das wirklich stimmt geh ich die anzeigen.

    "Das Schweizer Fernsehen" ist zum Beispiel nur unser staatlicher Sender nicht die ganze Sendelandschaft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.10 14:49 durch RaiseLee.

  19. Re: Bizarr

    Autor: DenkMalDrüberNach 11.02.10 - 14:52

    "Deppenzeit war gestern, heute wird Weltkrieg um Bodenschätze geführt."

    Wie intelligent ihr Barbaren wirklich seid, sieht man ganz deutlich ...

  20. Sodala habs

    Autor: RaiseLee 11.02.10 - 14:58

    http://www.blogg.ch/index.php?/archives/542-Behoerden-Trojaner-fuer-die-VoIP-UEberwachung.html

    "Die Sonntagszeitung malt heute schwarz: "

    Die "prüfen", wie gesagt selbst wenn sie es wollen müssen Sie das Gesetz vorm Volk durchbringen, und ich weiss nicht wie der Schweizer reagiert wenn da n Vorschlag kommt "totale Kontrolle".

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  2. IServ GmbH, Nordrhein-Westfalen
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
      Vernetztes Fahren
      Wer hat uns verraten? Autodaten

      An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
      2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
      3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
        Docsis 3.1 Remote-MACPHY
        10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

        Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik fand dazu jetzt erfolgreich statt.

      2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
        Sindelfingen
        Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

        In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

      3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


      1. 18:42

      2. 16:53

      3. 15:35

      4. 14:23

      5. 12:30

      6. 12:04

      7. 11:34

      8. 11:22