1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem…

super einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. super einfach

    Autor: mark.wolf 10.01.19 - 13:01

    - keine (a)sozialen Netzwerke nutzen
    - Apps grundsätzlich den Zugriff auf nicht benötigte Resourcen wie Adressbuch usw. entziehen
    - anaonym im Netz unterwegs sein, Pseudonyme nutzen statt Klarnamen
    - Ende-zu-Ende verschlüsseln
    - keine Messenger Dienste nutzen

    ich mache mir wenig Sorgen

  2. Re: super einfach

    Autor: Malloc_ 10.01.19 - 13:05

    Einfach kein Privatleben haben

  3. Re: super einfach

    Autor: captaincoke 10.01.19 - 13:23

    Selbstverständlich kann man ohne soziale Netzwerke ein Privatleben haben. Ich nutze mit Freunden ein System aus toten Briefkästen und Markierungen an Laternenpfählen/Straßenschildern, um Nachrichten auszutauschen.

    scnr

  4. Re: super einfach

    Autor: Trollversteher 10.01.19 - 13:44

    XD

  5. Re: super einfach

    Autor: Muhaha 10.01.19 - 14:21

    Malloc_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach kein Privatleben haben

    Jepp. Vor dreissig Jahren hatte kein Mensch nirgendwo ein Privatleben.

  6. Re: super einfach

    Autor: FreiGeistler 10.01.19 - 15:35

    XAMPP ist kein Dienst, sondern ein Protokoll, gibt auch tolle Apps für.
    Dürfte also gehen.

  7. Re: super einfach

    Autor: ldlx 10.01.19 - 19:21

    XAMPP ist eine Zusammenstellung von Programmen, z. B. Webserver, Datenbankserver, Mailserver. XMPP wäre vermutlich das von dir gemeinte Protokoll. Gibt da Apps für.

    Um zum Thema zurück zu kommen. Hatte kurz Tox ausprobiert - Videochat hat nicht funktioniert. Dann Jami ausprobiert. Video war ok, Audio hat nicht funktioniert (war alles am Desktop).

  8. Re: super einfach

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.19 - 23:17

    Matrix oder Signal mal probiert?
    Matrix hab ich selbst noch nicht getestet, Signal nutze ich täglich und funktioniert 1a.

  9. Re: super einfach

    Autor: ldlx 11.01.19 - 15:52

    Signal hat laut Play Store-Kommentaren seine Server in den USA - dann sind die mit nem National Security Letter entweder gezwungen das lesbar zu machen oder weg. Sh. TrueCrypt. Also noch nicht der Weisheit letzter Schluss

    Bei Matrix gibt es (laut Webseite) noch keine Server-Implementierung, die über das Beta-Stadium hinaus ist (Synapse als Referenzimplementierung), aber immerhin einen als stabil bezeichneten Client.

  10. Re: super einfach

    Autor: Kommentator2019 15.01.19 - 09:49

    https://threema.ch/de/faq

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 219€ (Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
Logitech G Pro Superlight im Kurztest
Weniger Gramm um jeden Preis

Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

  1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
  2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
  3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser