Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Verbände…

BVG und EuGH wurden überhört

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: maverick1977 03.06.15 - 21:30

    Aber nun kommen die Unternehmen, die der Vorratsdatenspeicherung endgültig den Wind rauben. :o) Wer letzten Endes der Grund für das Ende der VDS ist, ist mir völlig egal. Hauptsache, es wird endgültig und dauerhaft im Keller ein betoniert und nie wieder erwähnt!

  2. Re: BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: AlphaStatus 03.06.15 - 21:53

    *BVerfG

    Sorry for grammar Naziing :(

    Aus Sicht des Bundesverfassungsgerichts ist die Vorratsdatenspeicherung nicht generell verfassungswidrig. Schau dir die Entscheidung von 1 BvR 256/08 an. In der Begründung werden Bedingungen genannt, die hätten erfüllt sein müssen.

    Wenn die erfüllt werden, ist die VDS verfassungskonform.

    Weiterhin hat der EuGH die Vorratsdatenspeicherung nicht verboten. Sie ist jetzt lediglich Sache der Mitgliedsstaaten. Auch da siehe Urteilsbegründung. Müsste C293/12 und C594/12 sein.

    Ich weiß, ist extrem viel zu lesen, ich hab für das alles ein paar Wochen gebraucht (Hausarbeit Uni).

  3. Re: BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: User_x 03.06.15 - 22:11

    wie ist es denn mit frankreich, warum dürfen die?

  4. Re: BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: RipClaw 03.06.15 - 23:20

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie ist es denn mit frankreich, warum dürfen die?

    Weil das Bundesverfassungsgericht nicht für Frankreich zuständig ist ? ;)

    Der EuGH hat die Richtlinie zwar beerdigt aber das heißt nicht das die einzelnen Mitgliedsländer nicht ihre eigene Version der Vorratsdatenspeicherung einführen dürfen.

    Das einzige was mit der Richtlinie weg fällt ist die Ausrede "Die EU hat gesagt wir müssen das machen und wenn wir es nicht machen dann müssen wir Millionen EURO Steuergelder als Strafe zahlen".

  5. Re: BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: RipClaw 03.06.15 - 23:34

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *BVerfG
    >
    > Sorry for grammar Naziing :(
    >
    > Aus Sicht des Bundesverfassungsgerichts ist die Vorratsdatenspeicherung
    > nicht generell verfassungswidrig. Schau dir die Entscheidung von 1 BvR
    > 256/08 an. In der Begründung werden Bedingungen genannt, die hätten erfüllt
    > sein müssen.
    >
    > Wenn die erfüllt werden, ist die VDS verfassungskonform.

    Hieß es nicht mal das die Bedingungen so eng gefasst sind das es quasi unmöglich ist sie zu erfüllen ?

    Vor allem der Ausschluss der Speicherung der Daten von Geheimnisträgern ist eigentlich nicht machbar da man nicht feststellen kann ob gerade ein Anwalt über das freie WLAN von einem Cafe surft oder nicht.

    Noch interessanter ist es wenn es um die Presse geht. Jeder der ein Blog betreibt kann sich als Journalist bezeichnen. Der Begriff ist nicht geschützt.

  6. Nicht unbedingt

    Autor: Dumpfbacke 04.06.15 - 06:23

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nun kommen die Unternehmen, die der Vorratsdatenspeicherung endgültig
    > den Wind rauben. :o) Wer letzten Endes der Grund für das Ende der VDS ist,
    > ist mir völlig egal. Hauptsache, es wird endgültig und dauerhaft im Keller
    > ein betoniert und nie wieder erwähnt!
    Wenn man die PKW- Maut betrachtet, kann man einige Parallelen erkennen.
    Die IT- Verbände beklagen sich über zu hohe Kosten, die die Firmen tragen müssen.
    Das bedeutet, der Bürger muss dazu gebracht werden, diese Kosten freiwillig zu übernehmen und die böse EU- Kommission darf nicht wieder einen Strich durch die Rechnung machen.

    Die PKW- Maut wird durchgedrückt, startet Anfang, Mitte 2016 und die EU- Kommission wird ca. 2 Jahre brauchen, um ein Urteil zu fällen. Frühestens 2017 kommt demnach ein nachteiliges Urteil und die Rückzahlung über die KFZ- Steuer wird gestrichen. Politiker zufrieden, Bürger denkt, "Pech gehabt, muss ich halt zahlen." und das Spiel geht in die nächste Runde.

    GEZ ist in diesem Sinne ähnlich, Abgabe durchgedrückt, Bürger denkt sich "Pech gehabt, muss ich halt zahlen.", Politiker freut sich auf Gefälligkeiten.

    mfg

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rheinbach
  2. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  3. ETAS, Stuttgart
  4. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    1. Neue API-Lücke: Google+ macht noch schneller zu
      Neue API-Lücke
      Google+ macht noch schneller zu

      Googles Mutterkonzern Alphabet macht das soziale Netzwerk Google+ aufgrund eines neu entdeckten Fehlers in der API noch schneller zu als ursprünglich geplant. Nun soll schon im April 2019 Schluss sein.

    2. Überschallauto: Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft
      Überschallauto
      Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft

      Es sollte schneller fahren als jedes Auto zuvor und sogar schneller sein als der Schall. Es war aber langsamer als die Pleite: Das britische Bloodhound Project ist insolvent.

    3. Capcom: Der Hexer jagt in Monster Hunter World
      Capcom
      Der Hexer jagt in Monster Hunter World

      Gegen Ende 2019 erscheint eine große Erweiterung namens Iceborne für Monster Hunter World, ein paar Monate davor tritt der Hexenmeister an. Die Hauptfigur aus The Witcher 3 soll mit seiner typischen Mischung aus Schwertkampf und Magie auf die Jagd gehen.


    1. 21:00

    2. 18:28

    3. 18:01

    4. 17:41

    5. 16:43

    6. 15:45

    7. 15:30

    8. 15:15