Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Verbände…

BVG und EuGH wurden überhört

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: maverick1977 03.06.15 - 21:30

    Aber nun kommen die Unternehmen, die der Vorratsdatenspeicherung endgültig den Wind rauben. :o) Wer letzten Endes der Grund für das Ende der VDS ist, ist mir völlig egal. Hauptsache, es wird endgültig und dauerhaft im Keller ein betoniert und nie wieder erwähnt!

  2. Re: BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: AlphaStatus 03.06.15 - 21:53

    *BVerfG

    Sorry for grammar Naziing :(

    Aus Sicht des Bundesverfassungsgerichts ist die Vorratsdatenspeicherung nicht generell verfassungswidrig. Schau dir die Entscheidung von 1 BvR 256/08 an. In der Begründung werden Bedingungen genannt, die hätten erfüllt sein müssen.

    Wenn die erfüllt werden, ist die VDS verfassungskonform.

    Weiterhin hat der EuGH die Vorratsdatenspeicherung nicht verboten. Sie ist jetzt lediglich Sache der Mitgliedsstaaten. Auch da siehe Urteilsbegründung. Müsste C293/12 und C594/12 sein.

    Ich weiß, ist extrem viel zu lesen, ich hab für das alles ein paar Wochen gebraucht (Hausarbeit Uni).

  3. Re: BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: User_x 03.06.15 - 22:11

    wie ist es denn mit frankreich, warum dürfen die?

  4. Re: BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: RipClaw 03.06.15 - 23:20

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie ist es denn mit frankreich, warum dürfen die?

    Weil das Bundesverfassungsgericht nicht für Frankreich zuständig ist ? ;)

    Der EuGH hat die Richtlinie zwar beerdigt aber das heißt nicht das die einzelnen Mitgliedsländer nicht ihre eigene Version der Vorratsdatenspeicherung einführen dürfen.

    Das einzige was mit der Richtlinie weg fällt ist die Ausrede "Die EU hat gesagt wir müssen das machen und wenn wir es nicht machen dann müssen wir Millionen EURO Steuergelder als Strafe zahlen".

  5. Re: BVG und EuGH wurden überhört

    Autor: RipClaw 03.06.15 - 23:34

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *BVerfG
    >
    > Sorry for grammar Naziing :(
    >
    > Aus Sicht des Bundesverfassungsgerichts ist die Vorratsdatenspeicherung
    > nicht generell verfassungswidrig. Schau dir die Entscheidung von 1 BvR
    > 256/08 an. In der Begründung werden Bedingungen genannt, die hätten erfüllt
    > sein müssen.
    >
    > Wenn die erfüllt werden, ist die VDS verfassungskonform.

    Hieß es nicht mal das die Bedingungen so eng gefasst sind das es quasi unmöglich ist sie zu erfüllen ?

    Vor allem der Ausschluss der Speicherung der Daten von Geheimnisträgern ist eigentlich nicht machbar da man nicht feststellen kann ob gerade ein Anwalt über das freie WLAN von einem Cafe surft oder nicht.

    Noch interessanter ist es wenn es um die Presse geht. Jeder der ein Blog betreibt kann sich als Journalist bezeichnen. Der Begriff ist nicht geschützt.

  6. Nicht unbedingt

    Autor: Dumpfbacke 04.06.15 - 06:23

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nun kommen die Unternehmen, die der Vorratsdatenspeicherung endgültig
    > den Wind rauben. :o) Wer letzten Endes der Grund für das Ende der VDS ist,
    > ist mir völlig egal. Hauptsache, es wird endgültig und dauerhaft im Keller
    > ein betoniert und nie wieder erwähnt!
    Wenn man die PKW- Maut betrachtet, kann man einige Parallelen erkennen.
    Die IT- Verbände beklagen sich über zu hohe Kosten, die die Firmen tragen müssen.
    Das bedeutet, der Bürger muss dazu gebracht werden, diese Kosten freiwillig zu übernehmen und die böse EU- Kommission darf nicht wieder einen Strich durch die Rechnung machen.

    Die PKW- Maut wird durchgedrückt, startet Anfang, Mitte 2016 und die EU- Kommission wird ca. 2 Jahre brauchen, um ein Urteil zu fällen. Frühestens 2017 kommt demnach ein nachteiliges Urteil und die Rückzahlung über die KFZ- Steuer wird gestrichen. Politiker zufrieden, Bürger denkt, "Pech gehabt, muss ich halt zahlen." und das Spiel geht in die nächste Runde.

    GEZ ist in diesem Sinne ähnlich, Abgabe durchgedrückt, Bürger denkt sich "Pech gehabt, muss ich halt zahlen.", Politiker freut sich auf Gefälligkeiten.

    mfg

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Nürnberg
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. wesernetz Bremen GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Crucial MX300 525 GB für 111€ und SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC für 29€)
  2. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  3. 111€
  4. 111€ (nur bis 20 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Grafikkarten AMD geht gegen Nvidias Exklusivprogramm in die Offensive
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  2. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren
  3. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. TV-Kabelnetz: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor
    TV-Kabelnetz
    Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

    Durch den Verkauf von Unitymedia an Vodafone für 16,5 Milliarden Euro dürfte ein nationaler Kabelnetzbetreiber entstehen. Doch die Deutsche Telekom versucht, das zu verhindern.

  2. Kaum FTTH: Unzufriedenheit der Bauern über Internetversorgung wächst
    Kaum FTTH
    Unzufriedenheit der Bauern über Internetversorgung wächst

    Die Bauern in Deutschland sind zunehmend über das schlechte Internet verärgert. Sie fühlen sich abgehängt. Festnetz und Mobilfunk seien unzureichend ausgebaut.

  3. Campo Santo: Valve kauft Entwicklerteam von Firewatch
    Campo Santo
    Valve kauft Entwicklerteam von Firewatch

    Bekannt geworden ist das Campo Santo mit Firewatch, nun gehört das kleine Team zu Valve. Damit ist auch eines der nächsten Spiele des Steam-Betreibers bekannt: das in Ägypten angesiedelte In the Valley of Gods.


  1. 13:40

  2. 13:00

  3. 12:21

  4. 16:00

  5. 14:00

  6. 12:18

  7. 11:15

  8. 09:03