Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Verbände…

Wieso geht es dann in der Schweiz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso geht es dann in der Schweiz?

    Autor: schlange12 03.06.15 - 23:00

    Kann mir jemand sagen weshalb es in der Schweiz geht und in Deutschland nicht? Also sorry!!!!!
    Ich arbeite mit sehr vielen deutschen zusammen. Also ich kann mit nicht erklären weshalb es in Deutschland nicht funktionieren sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 23:02 durch schlange12.

  2. Re: Wieso geht es dann in der Schweiz?

    Autor: bifi 03.06.15 - 23:11

    Ich denke vor allem wollen die Verbände das Ganze 1. ordentlich vergütet bekommen, dass sie diese Dienstleistung erbringen und 2. kann ich mir vorstellen dass die das lieber auch wirklich Wasserdicht haben wollen. Nicht dass sie jetzt fleißig anfangen die Infrastruktur und die Systeme aufzusetzen, zu installieren, etc. Und in einem Jahr kommt dass Bundesverfassungsgericht oder sonst wer daher und kassiert die VDS wieder. Also erstmal lieber etwas langsam machen und abwarten. Und natürlich wollen sie Geld haben. Aber das erwähnte ich bereits :)

  3. Re: Wieso geht es dann in der Schweiz?

    Autor: lattenegal 03.06.15 - 23:57

    schlange12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir jemand sagen weshalb es in der Schweiz geht und in Deutschland
    > nicht? Also sorry!!!!!
    > Ich arbeite mit sehr vielen deutschen zusammen. Also ich kann mit nicht
    > erklären weshalb es in Deutschland nicht funktionieren sollte.


    gegenfrage:
    wieviele menschen, die netzanschluss haben, leben in der schweiz und wieviele in deutschland?

  4. Re: Wieso geht es dann in der Schweiz?

    Autor: RipClaw 04.06.15 - 00:10

    schlange12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir jemand sagen weshalb es in der Schweiz geht und in Deutschland
    > nicht? Also sorry!!!!!
    > Ich arbeite mit sehr vielen deutschen zusammen. Also ich kann mit nicht
    > erklären weshalb es in Deutschland nicht funktionieren sollte.

    Hast du dir den Deutschen Entwurf mal angesehen oder gehst du einfach davon aus das er Deckungsgleich mit dem Schweizer Gesetz ist ?

  5. Weil Sie nicht in der EU sind

    Autor: Dumpfbacke 04.06.15 - 06:12

    schlange12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir jemand sagen weshalb es in der Schweiz geht und in Deutschland
    > nicht? Also sorry!!!!!
    > Ich arbeite mit sehr vielen deutschen zusammen. Also ich kann mit nicht
    > erklären weshalb es in Deutschland nicht funktionieren sollte.
    Sie unterliegen damit nicht der EU- Kommision, sondern können ihre eigenen Regeln erstellen.

    Die Bevölkerung der Schweiz hatte damals die Aufnahme abgelehnt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Beitrittskandidaten_der_Europ%C3%A4ischen_Union#Schweiz

    mfg

  6. Re: Wieso geht es dann in der Schweiz?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 04.06.15 - 10:38

    schlange12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir jemand sagen weshalb es in der Schweiz geht
    > und in Deutschland nicht? Also sorry!!!!!

    1.) Weil die Infrastruktur für die Durchführung einer Vorratsdatenspeicherung in der Schweiz bereits vor über zehn Jahren aufgebaut wurde und mit Zunahme der Netznutzung sukzessive ausgebaut werden konnte und nicht unter heutigen Bedingungen aus dem Boden gestampft werden müsste.

    2.) Weil die komplette Telekommunikationsinfrastruktur der Schweiz ungefähr der von lediglich drei bundesdeutschen Großstädten entspricht, jedoch im Prinzip von den gleichen (großen) Dienstleistern gestemmt wird.

    3.) Weil die Bundesdeutschen wenigstens in einem Punkt weniger obrigkeitshörig sein wollen als die Eidgenossen und unserer Bundesregierung daher in dieser Sache häufiger Knüppel zwischen die Beine werfen. ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. EWM AG, Mündersbach
  3. NCP engineering GmbH, Nürnberg
  4. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. DSGVO: Zeitenwechsel im Datenschutz
    DSGVO
    Zeitenwechsel im Datenschutz

    Mehr Sanktionen, weniger Beratungen. Das droht, wenn die Politik die Datenschutz-Aufsichtsbehörden weiterhin personell und finanziell zu knapp hält. Die bayerische Datenschutzaufsichtsbehörde hat für den Standort Bayern jetzt eine drastische Kursänderung angekündigt.

  2. Valve: Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise
    Valve
    Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise

    GDC 2019 Alden Kroll und Kollegen von Valve haben die neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise auf Steam vorgestellt - und, fast noch wichtiger, für das Gaming Network des Unternehmens geworben.

  3. Wochenrückblick: Wikipedia schwärzt, Nvidia schwafelt, Google schtreamt
    Wochenrückblick
    Wikipedia schwärzt, Nvidia schwafelt, Google schtreamt

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Straße, am Telefon und im Netz wird gegen Artikel 13 protestiert. Google enthüllt seinen Game-Streaming-Service. Und Nvidia bleibt große Neuerungen schuldig.


  1. 10:00

  2. 09:26

  3. 09:02

  4. 19:12

  5. 18:32

  6. 17:59

  7. 17:15

  8. 16:50