1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Java-Rechtsstreit: US-Justiz…

Das Ende von Java?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ende von Java?

    Autor: Sinnfrei 27.05.15 - 16:40

    Wenn Oracle damit durchkommt, dürfte dies das Ende von vielen Java-Implementierungen bedeuten, oder nicht?

    __________________
    ...

  2. Re: Das Ende von Java?

    Autor: Bitschnipser 27.05.15 - 19:18

    Nur von denen, die Oracle nicht in den Kram passen.
    Der Rest wird geduldet.

    Die eigentliche Katastrophe entfaltet sich erst, wenn das als höchstrichterliches Urteil läuft. Dann kann jeder Hersteller jeden missliebigen Konkurrenten vom Nachbau seiner API ausschließen, und die IT-Welt zerfällt in inkompatible Inseln.

  3. Re: Das Ende von Java?

    Autor: Trockenobst 27.05.15 - 20:27

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Oracle damit durchkommt, dürfte dies das Ende von vielen
    > Java-Implementierungen bedeuten, oder nicht?

    Google selbst verdient ja an Android selbst nichts, somit zahlen sie die Strafe aus der Portokasse. 70% des Android-Umsatzes kommt schon nicht mehr aus den USA.

    Oracle hat gerade finanziell andere Sorgen als Google "zu zwingen" die API zu ändern. Daran verdient man ja nichts. Nur die Lizenzierung bringt Geld aber die zahlen ja andere, die in den USA Geräte verkaufen.

  4. Re: Das Ende von Java?

    Autor: JensM 27.05.15 - 21:21

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Oracle damit durchkommt, dürfte dies das Ende von vielen
    > Java-Implementierungen bedeuten, oder nicht?

    Warum sollten sie? Andere haben oft entweder eine Lizenz oder haben es komplett neu Entwickelt, eine sogenannte clean room implementation. Soweit ich das verstehe, gehen die dann her, nehmen nur die Klassen und Methodennamen der Java-API und implementieren die Methoden ansich neu. Ich denke das kann man nicht verallgemeinern.

  5. Re: Das Ende von Java?

    Autor: Jasmin26 27.05.15 - 21:26

    es spielt gar keine Rolle ob Google direkt nichts mit Android verdient, der indirekte Verdienst ist für den high court genauso interessant, zumal es selbst interne Einschätzungen von Google gibt das Patentverletzungen vorliegen!

  6. Re: Das Ende von Java?

    Autor: mnementh 27.05.15 - 23:10

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Oracle damit durchkommt, dürfte dies das Ende von vielen
    > > Java-Implementierungen bedeuten, oder nicht?
    >
    > Warum sollten sie? Andere haben oft entweder eine Lizenz oder haben es
    > komplett neu Entwickelt, eine sogenannte clean room implementation. Soweit
    > ich das verstehe, gehen die dann her, nehmen nur die Klassen und
    > Methodennamen der Java-API und implementieren die Methoden ansich neu. Ich
    > denke das kann man nicht verallgemeinern.
    Hier geht es ja um Schnittstellen. Wenn die urheberrechtlich geschützt sind kann niemand kompatible Implementierungen ohne Oracles Einverständnis machen. IMHO müsste das der GPL-Lizenz entgegenstehen, daher frage ich mich was die FSF dazu sagt.

  7. Re: Das Ende von Java?

    Autor: Stummi 28.05.15 - 08:35

    > Soweit
    > ich das verstehe, gehen die dann her, nehmen nur die Klassen und
    > Methodennamen der Java-API und implementieren die Methoden ansich neu.

    Genau das hat google gemacht, und genau dagegen klagt oracle

  8. Re: Das Ende von Java?

    Autor: bofhl 28.05.15 - 09:08

    Was letztlich bedeutet, dass niemand irgend eine API neu erstellen kann - denn immer gibt es irgendwo Teile die anderen existierenden APIs ähnelt oder sogar in größeren Teilen nahezu ident ist!

  9. Re: Das Ende von Java? Nicht nur Java!

    Autor: bofhl 28.05.15 - 09:11

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Oracle damit durchkommt, dürfte dies das Ende von vielen
    > > Java-Implementierungen bedeuten, oder nicht?
    >
    > Warum sollten sie? Andere haben oft entweder eine Lizenz oder haben es
    > komplett neu Entwickelt, eine sogenannte clean room implementation. Soweit
    > ich das verstehe, gehen die dann her, nehmen nur die Klassen und
    > Methodennamen der Java-API und implementieren die Methoden ansich neu. Ich
    > denke das kann man nicht verallgemeinern.

    Falsch - denn die von Google benutzte Java-Implementierung ist eigentlich Apache Foundations Harmony - entwickelt von IBM! Und diese Implementierung benutzt(e) IBM für alle JVMs für deren Hardware-Plattformen (z.B. zSeries, also den Mainframes)

  10. Re: Das Ende von Java?

    Autor: hyperlord 28.05.15 - 09:46

    Genau darum geht es ja. Oracle will die API an sich patentieren, d.h. Du dürftest dann gerade nicht hingehen und eine eigene Implementierung schreiben, die die gleichen Klassen- und Methodennamen verwendet.

  11. Re: Das Ende von Java? Nicht nur Java!

    Autor: JensM 28.05.15 - 12:37

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JensM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sinnfrei schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn Oracle damit durchkommt, dürfte dies das Ende von vielen
    > > > Java-Implementierungen bedeuten, oder nicht?
    > >
    > > Warum sollten sie? Andere haben oft entweder eine Lizenz oder haben es
    > > komplett neu Entwickelt, eine sogenannte clean room implementation.
    > Soweit
    > > ich das verstehe, gehen die dann her, nehmen nur die Klassen und
    > > Methodennamen der Java-API und implementieren die Methoden ansich neu.
    > Ich
    > > denke das kann man nicht verallgemeinern.
    >
    > Falsch - denn die von Google benutzte Java-Implementierung ist eigentlich
    > Apache Foundations Harmony - entwickelt von IBM! Und diese Implementierung
    > benutzt(e) IBM für alle JVMs für deren Hardware-Plattformen (z.B. zSeries,
    > also den Mainframes)

    Wieso denn "Falsch"? Ich sagte "andere" und Du nennst als Beispiel die einzige Implementierung, die keine "andere" ist.

    Andere sind zum Beispiel: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Java_virtual_machines#Free_and_open_source_implementations

    sowie die Liste darunter mit closed source

    Natürlich zählt Harmony nicht zu andere weil Harmony nicht eine andere als Harmony ist.

    Meine Aussage war, dass nicht "alle" Java implementierungen von einem Urteil in diesem Prozess abhängig sind. Es gibt da viel mehr als Schwarz und Weiß.

    Beispiele aus dieser Wikipedia-Seite:
    - CEE-J is a clean room implementation of Sun's Java technology, Skelmir is not a licensee of Oracle.
    - Excelsior JET is a licensed Java SE implementation with AOT compiler for Windows, OS X and Linux

  12. Re: Das Ende von Java?

    Autor: nykiel.marek 28.05.15 - 13:42

    Was keinen denkenden Menschen daran hindern sollte solch ein Schwachsinn in Frage zu stellen.
    LG, MN

  13. Re: Das Ende von Java?

    Autor: bstea 28.05.15 - 13:44

    Na der Logik ist jeder geschriebene Code eine Urheberrechtsverletzung, natürlich muss ein gewisses Niveau erreicht werden.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  14. Re: Das Ende von Java?

    Autor: bstea 28.05.15 - 13:48

    Oracle macht das Recht der API geltend nicht dessen Implementierung. Dann bliebe nur noch der Java-Syntax ohne API übrig, viel Spaß damit.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  15. Re: Das Ende von Java? Nicht nur Java!

    Autor: mnementh 28.05.15 - 15:08

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich zählt Harmony nicht zu andere weil Harmony nicht eine andere als
    > Harmony ist.
    >
    Oracle hat nichts mit Harmony zu tun, Harmony ist eine andere Implementierung als die Standard-Java-Implementierung von Oracle. Oracle hat keine urheberrechte an Harmony.

  16. Re: Das Ende von Java?

    Autor: bofhl 22.01.16 - 10:37

    Laut Oracle ist es ja so!

  17. Re: Das Ende von Java?

    Autor: bofhl 22.01.16 - 10:40

    Stimmt so nicht - die Interfaces und die große Teile der Implementierung stammt von Apache Harmony, also eigentlich von IBM! Und deren ältere Version der Java SDKs ist ebenfalls die Harmony-Software...

  18. Re: Das Ende von Java? Nicht nur Java!

    Autor: bofhl 22.01.16 - 10:46

    Das "Falsch" bezog sich auf deine Angabe das einfach mal die Interfaces von SUN/Oracle genommen werden könne und die sonstigen Implementierungen selbst mal so einfach erledigt werden könne!

    Hamony wurde komplett neu geschrieben und besitzt bis heute KEINE Lizenzierung von Oracle (oder SUN) - und das trotz der Tatsache, dass die komplette Entwicklung von einem Super-Konzern wie IBM getätigt wurde!
    Die Entwicklung von Harmony wurde auf Druck von Oracle ja nun eingestellt - die weitere Basis für JVM-Entwicklungen bei IBM ist OpenJDK/Java und damit wurde Google/Android die Basis zur Weiterentwicklung auf Java-Basis entzogen (daher gibt es keine Java6/7/8-Spezifica in den neuen Android-Versionen, mit ein Grund warum nun Java für Android 7(? vielleicht schon früher) eingestampft werden soll)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  3. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 10,49€
  3. (-42%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

Homeoffice: Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen
Homeoffice
"Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"

Die Coronapandemie hat auch viele IT-Beschäftigte ins Homeoffice gezwungen. Steuerlich profitieren die wenigsten davon.
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Twitter Mitarbeiter dürfen dauerhaft von Zuhause aus arbeiten
  2. Homeoffice Das geht auf den Rücken
  3. Zukunft Arbeitsminister Heil will Recht auf Homeoffice