Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jörg Tauss: Immunität aufgehoben…
  6. Thema

Ganz klar abgekartertes Spiel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: pirat 09.09.09 - 15:16

    > Es geht hier nicht um Mord und Totschlag, sondern einfach nur um
    > Aufzeichnungen von Straftaten die im Internet verfügbar stehen...
    > Diesen Besitz unter Strafe zu stellen hat sowieso keinen wirklichen Sinn,
    > da die Tat dort garnicht passiert wo jemand eine Aufzeichnung einer Tat
    > besitzt. Der Täter ist zu verurteilen in dem Falle. Egal ob man jetzt sowas
    > sieht, oder tote auf Bildern aus dem zweiten Weltkrieg damals. Die Taten
    > haben immer andere begangen und für den Besitz einer Aufzeichnung bestraft
    > zu werden ist absurd. Wobei die Herstellung solcher Materialien wieder
    > etwas völlig anderes darstellt, da dort der Hersteller des Materials aktiv
    > an der Sache mit beteiligt ist, selbst wenn er nur zusieht und filmt.
    > "Unterlassene Hilfeleistung" :-)


    Illegal ist illegal.
    Solche Medien fördern den Handel und fördern somit indirekt die Branche. Das sollte Dir klar sein.

    Trotzdem:
    Das Tauss so in der Öffentlichkeit steht hat meines Erachtens 2
    Gründe:
    1. SInd Wahlen und so kann der Piratenpartei gleich ein "Die kann man doch nicht wählen" Prädikat verpasst werden. Praktisch.
    2. Ist der öffentliche Druck nun so hoch, dass dieser mutmaßliche oder potentielle Kinderpornographiehändler (o.ä) einfach zu verurteilen ist. Da brauch die Staatsanwaltschaft keine stichhaltigen Beweise mehr.
    Tauss gehört m. Meinung nach bestraft und fertig. Aber hier ist
    eine leicte Hexenjagdstimmung zu spüren.

  2. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:17

    conspiracy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ist, wenn es eine Verschwörung gegen die PP ist ? Nur um sie in der
    > Öffentlichkeit in ein negatives Licht gerückt wird und Tauss nur das
    > kürzeste Streichholz gezogen hat....das er wirklich Material besessen hat
    > konnte doch niemand erahnen ;-)

    Das wäre eine Möglichkeit, ja. Eine andere Möglichkeit. Dann müsste dieser Tauss aber wirklich abgebrüht sein, um jetzt diesen Strafvollzug über sich ergehen zu lassen und bei Verurteilung öffentlich geächtet zu sein...

    Ein hartes Opfer, das wohl niemand akzeptieren würde, nur um einer "ungeliebten Partei" zu schaden ^^

    Also irgendwie auch ein bisschen abwegig :-)

  3. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:20

    uffpasse-zufaulzumeinloggen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Teilnehmer in dieser Diskussion sollten sich ersteinmal
    > informieren, was ein MdB so alles darf. Er hat in vielen Felder ähnliche
    > Befugnisse wie ein ermittelnder Polizeibeamter. Und das ganz ohne der
    > Notwendigkeit eines Auftrags von einem Vorgesetzten, er ist halt MdB.

    Jup! :-)

    > Außerdem ist es ganz interessant zu recherchieren, was für Leute insgesamt
    > bei der ganzen Aktion auf der Gegenseite beteiligt sind. Gemeint ist deren
    > politischer Hintergrund.

    Naja der Herr Tauss könnte so halt auf Machenschaften stoßen bzw. selbst erleben wie sinnlos diese "Sperren" in Wirklichkeit sind. Natürlich überzeugt er sich davon, indem er selbst versucht trotzdem in die Gruppe zu kommen und zu tauschen! :-)
    Realistische Bedingungen halt!

    > Abschließend möchte ich noch mal hervorheben, dass man von der Frau von der
    > Leyen weiß, dass sie ebenfalls über solches Material verfügt und sogar mehr
    > oder weniger öffentlich auf einer ihrer Propagandaveranstaltungen
    > vorgeführt hat. DAS darf man selbst als MdB. Wo bleibt der Medienwirbel zu
    > diesem Thema?

    Na das besaß sie ja (glaube ich zumindest) nicht selbst, sondern lies es von einem BKA Beamten vorführen. Trotzdem verwerflich, weil man die Opferbilder so in die Öffentlichkeit trägt...

    Die sollten am besten einfach niemand mehr sehen, weil die Opfer waren damit sicher NICHT einverstanden das da so Reporter etc. ihre Fotos in solchen "Situationen" anschauen...

    Aber die Opfer (der kleine Bürger) werden ja sowieso nicht gefragt, wenn es in der Politik um Macht und Wahlkampf geht...

  4. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:26

    pirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Illegal ist illegal.

    Legal, illegal, scheißegal...
    Nicht alle Verbote machen auch wirklich Sinn...

    > Solche Medien fördern den Handel und fördern somit indirekt die Branche.

    Branche, welche Branche? Hast du aus der BILD von einer Branche gelesen oder das populistische Wahlkampfgeblubber der Politiker abgekauft? OMG tust du mir leid...

    > Das sollte Dir klar sein.

    Dir sollte klar sein, das du ganz schön naiv bist...

    > Trotzdem:
    > Das Tauss so in der Öffentlichkeit steht hat meines Erachtens 2
    > Gründe:
    > 1. SInd Wahlen und so kann der Piratenpartei gleich ein "Die kann man doch
    > nicht wählen" Prädikat verpasst werden. Praktisch.

    DAS vermute ich in der Sache sowieso als Hauptgrund das jetzt auch so großspurig aufzufahren und so "schnell" vor den Wahlen noch abzuregeln. Damit der Prozess auch bloß der Partei schadet...
    Das wirkt so offensichtlich, das einem der Zaunpfahl fast vor den Kopf klatscht! xD
    Das sieht man doch ganz logisch vor sich, diese mögliche Taktik die sehr plausibel wirkt! xD

    > 2. Ist der öffentliche Druck nun so hoch, dass dieser mutmaßliche oder
    > potentielle Kinderpornographiehändler (o.ä) einfach zu verurteilen ist. Da
    > brauch die Staatsanwaltschaft keine stichhaltigen Beweise mehr.
    > Tauss gehört m. Meinung nach bestraft und fertig. Aber hier ist
    > eine leicte Hexenjagdstimmung zu spüren.

    Tauss hat ähnliche Befugnisse wie das BKA und hat eigentlich durchaus die Befugnis in eigener Sache in seinem Themenbereich zu forschen! Tauss gehört alles andere als bestraft, das ist lächerlich...

    Dann müsste man Leyen noch viel höher bestrafen, für ihre Wahlkampfinszenierung wo sie für ihr Mittel zum Zweck Fotos von Opfern ohne deren Einverständnis für ihre Machenschaften "missbrauchte"...

    Bei ihr ging es nämlich nur rein um Wahlkampf und nicht wie bei Tauss um "Recherchen"...
    IHR ging es um ihre Sperren und diese mit allen Mitteln durch zu bekommen!

  5. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: Sea 09.09.09 - 15:27

    Äpfel und Birnen und so ...

  6. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 15:39

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich es getan hätte, dann nicht im stillen Kämmerlein, verboten
    > hätte
    > > es mir sicher keiner, wenn ich zB mit dem BKA zusammengearbeitet hätte,
    > in
    > > dieser Sache...wäre auch sicher einfacher gewesen, weil die sicher schon
    > > Vorkenntnisse haben, in dieser Richtung.
    > > Der ist Minister und kein Kellerkind, nur mal so nebenbei.....
    > >
    > > Sei mal nicht so leichtgläubig.....
    >
    > Ich bin nicht leichtgläubig, aber ich habe mir ja auch schon meine Gedanken
    > dazu gemacht. ^^
    >
    > Ich kann dir mal ein Beispiel geben, wieso "dieser" Weg plausibler gewesen
    > ist. Er wollte schauen, wie man als Normalbürger an so Materialien kommt
    > und wie man in die Szene hineingerät. Wenn er das BKA als professionelle
    > Hilfe dazugeholt hätte, dann wäre sein eigenes Erlebnis verfälscht worden.
    > Er wollte ja herausfinden, wie man als "Normalbürger" an soetwas kommt.
    > Seine Recherche sollte ja möglichst authentisch sein also unter
    > "Normalbedingungen" und nicht unter professionellen! :-)
    >
    > Immerhin kämpfte er ja auch gegen die Sperren an, welche ja für die
    > "Normalbürger" gedacht waren. Wobei diese ja angeblich davor schützen
    > sollten, das Normalbürger an so Quellen gelangt bzw. es erschweren sollte!
    > :-)
    >
    > Klar könnte er sich sofort vom BKA alles direkt aufklappen lassen, aber das
    > wäre dann nicht realistisch nachgeforscht. Nur über seinen Privatweg kann
    > er herausfinden, wie Normalo so vorgeht und wie genau das klappt. Weist du
    > wie ich das meine? Ansonsten frag ruhig ^^

    Jaja, rede du nur weiter von "Normalbürgern" :)
    Kenne keinen "Normalbürger", der das macht, oder auch nur probieren möchte, wenn er nicht leicht abnormal ist lol

    Ich weiss, man könnte es "Recherche" nennen, zum Wohle der Menschheit natürlich und auf eigene Faust, aber das muss man ja, wenn man testen will, wie "Normalbürger" an solche Dinge kommen *g

    "Normalbürger" sind eher dafür, dass man nicht an solche Dinge kommt und sie aus dem Netz verschwinden, damit man beim fröhlichen Pornokucken nicht zufällig auf so etwas stösst und die Nudel nicht mehr hart wird ^^

  7. Re: Ganz klar kein abgekartertes Spiel

    Autor: kikimi 09.09.09 - 15:44

    w4d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL
    >
    > Du bist hier nicht der kindische Troll. Ganz bestimmt nicht. Ganz sicher!

    Spanther ist nur ein klein bisschen naturromantisch verblendet. Aber ein Troll ist sie sicherlich nicht.

  8. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:46

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, rede du nur weiter von "Normalbürgern" :)
    > Kenne keinen "Normalbürger", der das macht, oder auch nur probieren möchte,
    > wenn er nicht leicht abnormal ist lol

    Du weist genau was ich mit Normalbürger ansprach! ;-)
    Damit war natürlich der einfache Bürger genannt, ohne Sonderbefugnisse oder Hilfen! ;-)

    > Ich weiss, man könnte es "Recherche" nennen, zum Wohle der Menschheit
    > natürlich und auf eigene Faust, aber das muss man ja, wenn man testen will,
    > wie "Normalbürger" an solche Dinge kommen *g
    >
    > "Normalbürger" sind eher dafür, dass man nicht an solche Dinge kommt und
    > sie aus dem Netz verschwinden, damit man beim fröhlichen Pornokucken nicht
    > zufällig auf so etwas stösst und die Nudel nicht mehr hart wird ^^

    Naja, ich meine wenn du dir jetzt das Spielchen über die ganzen Jahrhunderte und Jahrtausende anschaust, irgendwie hat sich das doch immer geändert. Früher konnte man mit 14 mal heiraten, heute ist es mit 18. Früher lebten die Menschen teilweise prüder, manchmal aber auch viel freizügiger. Ganz nach Region. Moral und Normen sind doch im Grunde erfunden und ändern sich doch laufend mit der Zeit der Erde :-)

    Natürlich sind wir beide uns einig das Missbrauch verwerflich ist und nicht passieren darf. Also jeder Bürger ob groß oder klein bestmöglichst geschützt werden muss! ^^
    Freiheit darf nur so weit gehen, wie sie nicht die Freiheit eines anderen Menschen irritiert! :-)

    Ich wäre aber allgemein für ein liberaleres mehr selbstbestimmteres und weniger von Paragraphen vorgeschriebenes Zusammenleben. Es gibt soviele Beispiele wo man merkt wie absurd manche Regelungen sind...

    Als Beispiel eine Beziehung zwischen einem Jungen und Mädchen er 15 sie 13. Er macht sich folglich strafbar und wo ist da der Sinn der Sache? Wen bitte schützt sowas wenn die in einer Beziehung sind und der Freund dann angeklagt wird wegen "angeblichem Missbrauch" ?

    Wird glaube ich aber schwer in einer Welt wo sogar alte Gemälde wo Menschen noch nackter waren heute schon als fast schlimm gelten und CD Cover von Bands früher als nicht schlimm heute schon als Kinderpornografisch diskutiert werden, ebenso Familienfotos am Strand etc. etc. etc.

    Es gibt soviele Dinge die einfach absurd sind heutzutage...

    Aber das ist ein anderes Thema und nicht mehr Tauss! :-)

  9. Re: Ganz klar kein abgekartertes Spiel

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:47

    kikimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spanther ist nur ein klein bisschen naturromantisch verblendet. Aber ein
    > Troll ist sie sicherlich nicht.

    Hehe dankeschön für die Rückenstütze :)
    Aber was meinst du denn mit Naturromantisch? Klingt irgendwie schön und puristisch, aber ist so offen das man sich so viel darunter vorstellen kann :/
    Erklärung bitte ^^

  10. Re: Ganz klar kein abgekartertes Spiel

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 15:48

    Trollbasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lalaaaaaa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Die Ausreden sind absolut
    > > lächerlich. Die hört man von Pädophilen immer wieder. "Ich wollte doch
    > nur
    > > recherchieren.. blablabla".
    >
    > Woher kennst du soviele Pädophile?

    Na musst nur mal deine Nachbarskinder fragen, über die kommst du an die Pädophilen ^^

  11. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 15:56

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jaja, rede du nur weiter von "Normalbürgern" :)
    > > Kenne keinen "Normalbürger", der das macht, oder auch nur probieren
    > möchte,
    > > wenn er nicht leicht abnormal ist lol
    >
    > Du weist genau was ich mit Normalbürger ansprach! ;-)
    > Damit war natürlich der einfache Bürger genannt, ohne Sonderbefugnisse oder
    > Hilfen! ;-)
    >
    > > Ich weiss, man könnte es "Recherche" nennen, zum Wohle der Menschheit
    > > natürlich und auf eigene Faust, aber das muss man ja, wenn man testen
    > will,
    > > wie "Normalbürger" an solche Dinge kommen *g
    > >
    > > "Normalbürger" sind eher dafür, dass man nicht an solche Dinge kommt und
    > > sie aus dem Netz verschwinden, damit man beim fröhlichen Pornokucken
    > nicht
    > > zufällig auf so etwas stösst und die Nudel nicht mehr hart wird ^^
    >
    > Naja, ich meine wenn du dir jetzt das Spielchen über die ganzen
    > Jahrhunderte und Jahrtausende anschaust, irgendwie hat sich das doch immer
    > geändert. Früher konnte man mit 14 mal heiraten, heute ist es mit 18.
    > Früher lebten die Menschen teilweise prüder, manchmal aber auch viel
    > freizügiger. Ganz nach Region. Moral und Normen sind doch im Grunde
    > erfunden und ändern sich doch laufend mit der Zeit der Erde :-)
    >
    > Natürlich sind wir beide uns einig das Missbrauch verwerflich ist und nicht
    > passieren darf. Also jeder Bürger ob groß oder klein bestmöglichst
    > geschützt werden muss! ^^
    > Freiheit darf nur so weit gehen, wie sie nicht die Freiheit eines anderen
    > Menschen irritiert! :-)
    >
    > Ich wäre aber allgemein für ein liberaleres mehr selbstbestimmteres und
    > weniger von Paragraphen vorgeschriebenes Zusammenleben. Es gibt soviele
    > Beispiele wo man merkt wie absurd manche Regelungen sind...
    >
    > Als Beispiel eine Beziehung zwischen einem Jungen und Mädchen er 15 sie 13.
    > Er macht sich folglich strafbar und wo ist da der Sinn der Sache? Wen bitte
    > schützt sowas wenn die in einer Beziehung sind und der Freund dann
    > angeklagt wird wegen "angeblichem Missbrauch" ?

    Man wird doch nicht gleich angeklagt, wenn man als 15 Jähriger ne 13 Jährige Freundin hat, meine Nichte ist 14 und ihr Freund 16, der wurde auch noch nicht verklagt lol
    Aber das kann ja noch kommen *g

    > Wird glaube ich aber schwer in einer Welt wo sogar alte Gemälde wo Menschen
    > noch nackter waren heute schon als fast schlimm gelten und CD Cover von
    > Bands früher als nicht schlimm heute schon als Kinderpornografisch
    > diskutiert werden, ebenso Familienfotos am Strand etc. etc. etc.
    >
    > Es gibt soviele Dinge die einfach absurd sind heutzutage...
    >
    > Aber das ist ein anderes Thema und nicht mehr Tauss! :-)

    Jaja, rede dich nur raus, du Perverser :)

  12. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: pirat 09.09.09 - 15:58

    > Legal, illegal, scheißegal...

    Aha. Wenn du so denkst.

    > Nicht alle Verbote machen auch wirklich Sinn...

    Nein wohlmöglich nicht, vielleicht solltest Du festlegen was Sinn macht und was nicht?

    > > Solche Medien fördern den Handel und fördern somit indirekt die Branche.
    >
    > Branche, welche Branche? Hast du aus der BILD von einer Branche gelesen
    > oder das populistische Wahlkampfgeblubber der Politiker abgekauft? OMG tust
    > du mir leid...

    Wahlkampfgebluber?
    Hä? Wie kann man allen Ernstes anzweifeln, das es eine Branche für Kinderpornografiemedien gibt.

    > > Das sollte Dir klar sein.
    >
    > Dir sollte klar sein, das du ganz schön naiv bist...

    Das hätt ich gern erläutert. Nur weil Du dich hier von vielen
    angegriffen fühlst, musst du das nicht automatisch weitergeben.
    Bin ich naiv weil ich denke dass es Kinderpornografiemärkte gibt?
    Wenn du das so siehst halte ich dich einfach mal für naiv.

    > Tauss hat ähnliche Befugnisse wie das BKA und hat eigentlich durchaus die
    > Befugnis in eigener Sache in seinem Themenbereich zu forschen! Tauss gehört
    > alles andere als bestraft, das ist lächerlich...

    Alles andere. Aha. Naja du kannst Ihn ja auf ein Podest stellen wenn Du magst, trotzdem hat er sich den Anschuldigungen zu stellen, und wenn er sich nichts hat zu schulden kommen lassen,
    ist doch alles paletti ;)

  13. Re: Ganz klar kein abgekartertes Spiel

    Autor: spanther 09.09.09 - 16:00

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na musst nur mal deine Nachbarskinder fragen, über die kommst du an die
    > Pädophilen ^^

    lol! xD
    Haben die "Connections" ? xD

  14. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: Hauptauge 09.09.09 - 16:04

    Grundsätzlich gebe ich Dir recht, dass eine Priorisierung sinnvoll ist. Aber der Besitz darf auch nicht unverfolgt bleiben, und damit praktisch "legalisiert" werden.

    Wer mag denn schon beurteilen, wozu der regelmäßige Konsum (aus dem Besitz) führt...

  15. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: spanther 09.09.09 - 16:07

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man wird doch nicht gleich angeklagt, wenn man als 15 Jähriger ne 13
    > Jährige Freundin hat, meine Nichte ist 14 und ihr Freund 16, der wurde auch
    > noch nicht verklagt lol
    > Aber das kann ja noch kommen *g

    Ähm das kam letztens erst in den Medien, das ein nichtmal 16 jähriger sich jetzt vor Gericht verantworten soll, weil er mit seiner Freundin geschlafen hat die 13 war...
    Das Gesetz ist da rigoros und absolut unbarmherzig/absurd in der Sache...
    Da gibt es zwar noch den Umstand, das sie schwanger von ihm ist, aber trotzdem sollte man die beiden die sich lieben nicht auseinanderreißen oder sogar ihren Freund noch vor Gericht zerren O.o

    Ja es heißt ja immer "Wo kein Kläger, da kein Richter"...

    Zumal du ja sagst deine Nicht ist "14"! :-)
    Ab 14 darf man laut dem Gesetz ja aber mit 13 eben nicht -.-

    > Jaja, rede dich nur raus, du Perverser :)

    Hä? Ich bin doch nicht pervers! O.o
    Ich akzeptiere einfach keine unlogischen Gesellschaftsfesseln! :-)
    Freidenkerisch halt und liberal tollerant ^^
    Ich sag ja nicht mal das ich sowas gut finde, aber ich sage das ich damit kein großes Problem habe! Zumindest solange nicht, wie das alles einvernehmlich geschieht bzw. keine Pornografie gemacht wird. Ich gestehe dem Menschen einfach die Freiheit zu, über sein leben selbst bestimmen zu dürfen! :-)
    Nur weil ich rein logisch und tollerant denke und alles hinterfrage bzw. unlogisch sinnfreie Dinge anzweifle anstatt sie einfach so hinzunehmen wenn sie keinen Sinn haben, bin ich doch nicht pervers O.o

    Pervers sind Leute, die anderen wehtun um sich selbst daran zu erleichtern...

    Die Menschen erschießen oder erwürgen etc. weil sie meinen sie hätten ein Besitzrecht an einer Person (Ehestreits) etc...

    Und ich bin kein Er :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.09 16:10 durch spanther.

  16. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: spanther 09.09.09 - 16:19

    pirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein wohlmöglich nicht, vielleicht solltest Du festlegen was Sinn macht und
    > was nicht?

    Ich? Nö! Die Personen die es betrifft! :-)

    > Wahlkampfgebluber?
    > Hä? Wie kann man allen Ernstes anzweifeln, das es eine Branche für
    > Kinderpornografiemedien gibt.

    Wo bitte ist denn diese "Branche"? Es wird immer von Missbrauch durch Fremde oder durch Familienmitglieder berichtet. Es wird aber nie von "Branche" gesprochen...
    Die Personen die hochgenommen werden als auch die "Ringe" waren soweit ich das bis jetzt immer mitbekommen habe stets Privatleute, die das untereinander tauschten...

    > Das hätt ich gern erläutert. Nur weil Du dich hier von vielen
    > angegriffen fühlst, musst du das nicht automatisch weitergeben.

    Wie lächerlich xD
    Ich fühle mich von niemandem "angegriffen". Ich frage mich immer wie andere in meiner Position für mich sprechen können und dann glauben können man fühle sich angegriffen xD
    Du beurteilst die Situation vollkommen falsch...

    > Bin ich naiv weil ich denke dass es Kinderpornografiemärkte gibt?
    > Wenn du das so siehst halte ich dich einfach mal für naiv.

    Jaja schon klar ;-)

    > Alles andere. Aha. Naja du kannst Ihn ja auf ein Podest stellen wenn Du
    > magst,

    Wieso sollte ich denn das tun? Was soll diese dämliche Polemik andauernd? Kann man hier nicht mehr ohne oder was? Gibt es für dich nur schwarz oder weiß?

    > trotzdem hat er sich den Anschuldigungen zu stellen, und wenn er
    > sich nichts hat zu schulden kommen lassen,
    > ist doch alles paletti ;)

    Eben! Und wenn das mit dem Richter und Staatsanwalt nicht wirklich mit rechten Dingen zu sich geht, dann wird eben in Berufung gegangen...
    Aufjedenfall wird sich das aufklären und dann wird man sehen. Jetzt schon vorab von einer Verurteilung auszugehen oder aber ihn schon als schuldig hinzustellen (was einige tun) ist einfach nur.... nein ich sag es nicht -.-

  17. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: Unwissender 09.09.09 - 16:19

    uffpasse-zufaulzumeinloggen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Teilnehmer in dieser Diskussion sollten sich ersteinmal
    > informieren, was ein MdB so alles darf. Er hat in vielen Felder ähnliche
    > Befugnisse wie ein ermittelnder Polizeibeamter.
    ernst gemeinte Frage: Worauf basiert diese Aussage? Gibt es da Quellen?

    Ein Unwissender

  18. Re: Ganz klar kein abgekartertes Spiel

    Autor: kikimi 09.09.09 - 16:22

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kikimi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Spanther ist nur ein klein bisschen naturromantisch verblendet. Aber ein
    > > Troll ist sie sicherlich nicht.
    >
    > Hehe dankeschön für die Rückenstütze :)

    Nun ja, es war sowohl Rückenstütze als auch Kritik in einem ^^

    > Aber was meinst du denn mit Naturromantisch?

    Ich spiele auf einen unserer vorgegangnen Diskussionen an:

    Das ist der ganze Baum:
    https://forum.golem.de/read.php?28438,1493619,1508177

    Und hier ging unsere Diskussion los:
    https://forum.golem.de/read.php?28438,1493619,1493955#msg-1493955

    Und ja, ich finde die Art meines Gedächtnisses auch bedenklich, zumal ich immer die eigentlich wichtigen Sachen vergesse.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.09 16:23 durch kikimi.

  19. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 16:30

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man wird doch nicht gleich angeklagt, wenn man als 15 Jähriger ne 13
    > > Jährige Freundin hat, meine Nichte ist 14 und ihr Freund 16, der wurde
    > auch
    > > noch nicht verklagt lol
    > > Aber das kann ja noch kommen *g
    >
    > Ähm das kam letztens erst in den Medien, das ein nichtmal 16 jähriger sich
    > jetzt vor Gericht verantworten soll, weil er mit seiner Freundin geschlafen
    > hat die 13 war...
    > Das Gesetz ist da rigoros und absolut unbarmherzig/absurd in der Sache...
    > Da gibt es zwar noch den Umstand, das sie schwanger von ihm ist, aber
    > trotzdem sollte man die beiden die sich lieben nicht auseinanderreißen oder
    > sogar ihren Freund noch vor Gericht zerren O.o

    Was, der hat die geschwängert, die Sau....na so gehts natürlich nicht, die ist doch erst 13 und hat sicher nicht mal die Pille genommen :)

    > > Jaja, rede dich nur raus, du Perverser :)
    >
    > Hä? Ich bin doch nicht pervers! O.o
    > Ich akzeptiere einfach keine unlogischen Gesellschaftsfesseln! :-)
    > Freidenkerisch halt und liberal tollerant ^^
    > Ich sag ja nicht mal das ich sowas gut finde, aber ich sage das ich damit
    > kein großes Problem habe! Zumindest solange nicht, wie das alles
    > einvernehmlich geschieht bzw. keine Pornografie gemacht wird. Ich gestehe
    > dem Menschen einfach die Freiheit zu, über sein leben selbst bestimmen zu
    > dürfen! :-)
    > Nur weil ich rein logisch und tollerant denke und alles hinterfrage bzw.
    > unlogisch sinnfreie Dinge anzweifle anstatt sie einfach so hinzunehmen wenn
    > sie keinen Sinn haben, bin ich doch nicht pervers O.o
    >
    > Pervers sind Leute, die anderen wehtun um sich selbst daran zu
    > erleichtern...

    Wie der 15 jährige Junge, der seine 13 jährige Freundin geschwängert hat, nur weil er seinen Pullermann reinhängen musste, gegen den Willen der jüngeren Freundin, die eigentlich nicht wusste, was sie da tat....sie hat es vermutlich nur aus falscher Liebe zu diesem Perversling getan und nicht, weil sie es wirklich wollte *g
    Wer noch so dumm ist zu begreifen, dass aus Poppen ohne Verhütung und manchmal auch mit, Babys entstehn, dem sollte man das Poppen verbieten, zum Wohle der Kinder :)
    Na hoffentlich beisst sie das Kind auch tot, wenn sie nichts zu Essen für dieses findet, damit es nicht leiden muss, in unsrem Tierreich ^^

    > Die Menschen erschießen oder erwürgen etc. weil sie meinen sie hätten ein
    > Besitzrecht an einer Person (Ehestreits) etc...
    >
    > Und ich bin kein Er :P

    Das musst du erst beweisen lol

  20. Re: Ganz klar abgekartertes Spiel

    Autor: TheTank 09.09.09 - 16:34

    Das ganze hat nichts mit dem Wahlkampf zu tun?
    Nee, und die *Verschiebung* von Schreibers (Waffenschieber) prozessmachung, der damit auch recht schwer die CDU/CSU belasten *wird*, hat auch nix mit Wahlkampf zu tun.

    Und an den Osterhasen glaubt ihr auch noch, oder?

    So wie die ganze Geschichte hier abläuft, kommt es mir wie a) politisches Attentat und b) eine willkommenes Alibi im 'Kampf gegen den Terro.. ähm KiPo'.
    Was, wenn Tauss schuldig gesprochen wird, auch sicherlich gleich mit neuen Gesetzten vorgestellt wird.

    Auch wenn die Richter das alles fallen lassen, Tauss Ruf ist nicht nur kaputt, sondern er müsste auch noch unter Personenschutz gestellt werden.
    Denn einmal Pädo, immer Pädo. Dann ist das Leben eigentlich vorbei.

    So manch einer hat sich schon für weniger das Leben genommen.

    Zudem ist der Umgang mit Tauss Anwalt auch fraglich. Wenn sie den schon so behandeln, deutet das ganz klar auf ein Attentat.
    Schnell viel Schaden machen und dadurch auf eine Verurteilung hoffen.
    Wäre ja blöd wenn Tauss Anwalt auch noch entlastendes Material vorbringen würde.

    Es stinkt so gewaltig, ich frage mich in welchem Land ich hier lebe.

    @Öffentlich seine Tätigkeiten bekunden:
    Türlich.. dann würde man das GLEICHE hören wie jetzt.
    Tagesschau: 'Herr Tauss möchte *ganz geheim* sich darüber informieren wie es in der Kinderpornoszene so aussieht und will dabei bestimmt ganz viel Material zusammensuchen.'
    Am besten noch mit Bild damit sich jeder Pädo absichern kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  4. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,31€
  3. (-48%) 25,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02