Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jörg Tauss: Immunität aufgehoben…
  6. Thema

Na endlich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Na endlich

    Autor: spanther 09.09.09 - 13:42

    pepee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umso schlimmer das die ganzen Idioten behaupten dass das I-net kein
    > Rechtfreier Raum sein darf. Das war es noch nie.

    Du hast den Weg von Propaganda nicht verstanden...

    Eine Lüge wird so lange behauptet, bis sie von allen als Wahrheit geglaubt wird bzw. zumindest von den meisten. So etwas nennt man Propaganda...
    Wenn diese Lüge dann als Wahrheit geglaubt wird, kann man diese gelogene Wahrheit als Anlass nutzen den Überwachungsstaat auszubauen! Immerhin hat man sich ja nun eine eigens erschaffene Legitimation gegeben, warum man das machen muss. Die Bürger glauben es sei Rechtsfrei und dann kommt der Politiker ins Spiel und fängt nun an, seine vorab schon geplanten Wege durchzuführen!

    Damit er aber eine Legitimation für sein absurdes Handeln hat, muss er vorher Lügen unters Volk streuen. Erst danach hat er sich die Basis geschaffen, um seine perversen Ideen durchzusetzen! Dann mault wenigstens auch kaum noch einer dagegen, weil ja nun alle glauben das Internet wäre ein Rechtsfreier Raum! :-)

  2. Re: Na endlich

    Autor: spanther 09.09.09 - 13:57

    Lalaaaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde zu gerne wissen, woher du das so genau weißt.

    Ich habe eine gute Auffassungsgabe. Ich denke auch nicht nur von heute bis jetzt, sondern berücksichtige auch andere schon lange vorher bekannt gewordene Fakten! :)

    Fast alle Missbrauchsfälle treten in Familiärem Umfeld auf und haben somit wenig mit Vermarktung ansich zutun...

    Aber 1 und 1 zusammenzuzählen scheint ja nicht jeder hier zu schaffen...

    Würde das Internet überquillen mit solchen Angeboten, würden wohl viel mehr Leute schon aus Zufall auf so manche Seiten stoßen...

    So viele scheint es also garnicht zu geben und manche der kommerziellen sind sogar Fallen, wie in den News schon bekanntgegeben. Womit man dann die bezahlenden Kreditkartenhalter ausfindig machte und vor Gericht brachte. Ganz allgemein wird aber sowieso meist mehr mit heißer Luft gekocht und übertrieben dargestellt, alles zum Zweck damit die Begründung für die Zensureinführung schlüssig ist und bleibt. Ein Scheingrund der hier aufrecht erhalten wird um eine Legitimation für Sperren zu haben die dann für unliebsamen Content benutzt und aktiv Meinungsbildung und freie Kommunikation gelenkt werden kann...

    Das Internet war denen schon lange ein Dorn im Auge, da es schwer zu kontrollieren war und Leute Informationen sehr schnell an viele Leute bringen konnten und somit Skandale aufdecken konnten...

    Rundfunk und Printmedien sind in der Hand von Privatleuten mit ihren dazugehörigen Absichten. Aber das Internet gehörte nicht immer nur kontrollierbaren Obrigkeiten mit Hörigkeit zum puren Kapitalismussystem...

  3. Re: Na endlich

    Autor: Ekelpack 09.09.09 - 13:57

    foomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schonmal was davon gehört, dass jemand unschuldig ist, bis seine Schuld
    > bewiesen ist?


    Wenn überhaupt... dann könnte er sich darüber geirrt haben, dass die Tat gerechtfertigt sei. Mit Schuld hat das überhaupt nichts zu tun.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schuld_%28Strafrecht%29
    vs.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Erlaubnisirrtum

  4. Re: Na endlich

    Autor: achnööö 09.09.09 - 14:24

    >>Und was ist mit von der Leyen??? Die hat den Medien öffentlich Ki-Po Material präsentiert. Das hat sie selbst recherchiert und auch noch zur Schau gestellt. Und die kommt ohne Strafe davon??? Ich finde das weder gerecht, noch gerechtfertigt. <<

    Müsst ihr eigentlich immer und immer wieder das gleiche posten? Es wird dadurch weder wahr, noch schlauer. Ich kann sie nicht leiden, ich kann ihre Politik nicht leiden und ich konnte erst recht diese Pressekonferenz nicht leiden, weil es populistische Scheisse war. Es hat aber nichts, aber auch gar nichts mit dem strafrechtlichen Agieren des Herrn Tauss zu tun.

    >>Ki-Po wird hauptsächlich über das Internet verbreitet. Tauss war der Internetbeauftragte. Wer außer ihm sollte sich denn sonst mit diesem Thema beschäftigen??? Der Finanzminister? Die Bundeskanzlerin? Frodo Beutlin??? <<

    Wenn Du schon so kindlich fragst: Die Polizei oder im Zweifel noch Journalisten. Und weißt was außerdem der große Unterschied zu denen ist? Die sichern sich nach allen Seiten ab und gehen keinen Schritt alleine, damit sie eben nicht in solchen Verdacht geraten. Sie lagern das gefunden Material vermutlich auch nicht im Schlafzimmer oder an einem der persönlichsten Stellen, nämlich dem Handy.
    Auch ich bin für die Unschuldsvermutung.
    Nun gibts also zwei Möglichkeiten in diesem Fall: Entweder Herr Tauss ist schuldig oder so dämlich, dass es kracht. Ich glaub, ich möchte keinen in meiner Regierung haben, auf den eins von beiden zutrifft.

  5. Re: Na endlich [++]

    Autor: Trollbasher 09.09.09 - 14:31

    monettenom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Er wusste, dass es nicht erlaubt ist, hat aber darauf spekuliert,
    > dass er als Minister Sonderrechte hat, ohne sich bei einem Anwalt
    > rückzuversichern.

    Ja klar Minister Tauss! Keine Ahnung aber posten. *packankopp* Wenn es um dein Rechtswissen genauso bestellt ist wie um dein Politikwissen denn würd ich den Nuhr machen , an deiner Stelle.

  6. Re: Na endlich [++]

    Autor: Na endlich 09.09.09 - 14:32

    Nee.. das kann gar nicht sein...

  7. Re: Na endlich

    Autor: wuss 09.09.09 - 14:33

    Lalaaaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Menschen. Ebenso ist auch der kommerzielle Markt im großen mehr ein
    > > schlechtes Märchen. In Wahrheit wird so Kram getauscht und nur extrem
    > > selten käuflich angeboten...
    >
    > Würde zu gerne wissen, woher du das so genau weißt.

    Kann man nachlesen. Erfahrene Strafverteidiger fragen hilft auch.

  8. Re: Na endlich

    Autor: Na endlich 09.09.09 - 14:33

    Die Bildbearbeitung Pixelmator ist in der Version 1.5 erschienen und kann nun mit einem Slice-Werkzeug ausgewählte Bildteile als Einzelgrafiken speichern. Dem großen Vorbild Photoshop ist die ebenenbasierte Bildbearbeitung damit um eine weitere Funktion näher gekommen.

  9. Re: Na endlich

    Autor: spanther 09.09.09 - 14:41

    wuss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man nachlesen. Erfahrene Strafverteidiger fragen hilft auch.

    Zum Bleistift! ^^
    Naja wieso aufregen, solln sies halt nicht glauben habe keinen Bock mich hier dauernd rechtfertigen zu müssen ;-)
    Wenn jemand Streit sucht, nicht mit mir! Ich mach da nicht mehr mit und lass den Versuch dann einfach kläglich im Sand verlaufen, EISKALT! :D

  10. Re: Na endlich

    Autor: Zaphod 09.09.09 - 14:53

    foomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schonmal was davon gehört, dass jemand unschuldig ist, bis seine Schuld
    > bewiesen ist?

    Der Besitz kinderpornografischen Materials ist verboten !!!
    Dass er so ein Zeuch besitzt/besessen hat ist fakt.
    Also ist er schuldig. Wenn es beweggründe gab (ermittlungen etc.)
    Spreche ich das vorher mit irgendjemandem ab und sichere mich damit ab.

    Ausreden also,...

  11. Re: Na endlich

    Autor: spanther 09.09.09 - 14:58

    Zaphod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Besitz kinderpornografischen Materials ist verboten !!!

    Verboten! *lach* xD

    > Dass er so ein Zeuch besitzt/besessen hat ist fakt.

    Normal! :-)
    Bei seinem Amt nichts abwegiges...
    Die Themengebiete die er abdecken musste ließen ihn nicht um eine Recherche drumrum kommen ^^

    > Also ist er schuldig. Wenn es beweggründe gab (ermittlungen etc.)
    > Spreche ich das vorher mit irgendjemandem ab und sichere mich damit ab.

    Schonmal was von "verdeckter Ermittlung" gehört? xD
    Wenn er das jedem erzählt und es dann de fakto jeder weis, dann kommt er natürlich noch sehr weit in dieser Szene, ja ne is klar! :D
    Zumal dadurch auch andere Politiker die vielleicht selbst wirklich von der Szene sind dann gewarnt sein könnten und somit auch andere warnen könnten...

    > Ausreden also,...

    Gut das nicht du das entscheidest, sondern der Richter...
    Mal schauen wie liberal der das sieht.

  12. Re: Na endlich

    Autor: Chucky 09.09.09 - 15:07

    Was für ein Märchen warum sollte ein Bundestag abgeordneter Ermittlungen tätigen im Kinder Prono Ring dafür haben wir LKA Bundespolizei was für eine Story der Typ gehört im Knast wo alle Kinderschänder landen Punkt.Wenn es Journalist gewesen wäre der was auf decken wollte aber nicht ein Bundestag abgeordneter wer soll den Blödsinn glauben? was noch Stupid ist das die Piraten Partei noch aufgenommen in laufenden Ermittlungen einfach nur Stupid nur um zu zeigen hey wir haben ein abgeordneter Dreck Partei.

  13. Re: Na endlich

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:14

    Chucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Märchen warum sollte ein Bundestag abgeordneter Ermittlungen
    > tätigen im Kinder Prono Ring dafür haben wir LKA Bundespolizei was für eine
    > Story der Typ gehört im Knast wo alle Kinderschänder landen Punkt.

    Du schreibst hier grad so eine gequirlte Scheiße xD
    Was hat ein Medienkonsument bitte mit Kinderschändern zutun? Kinderschänder haben Kinder missbraucht! Dafür sind sie im Knast. Wo hat er sich an einem Kind vergangen? lol :D

    Gott wie ich diesen Meuchelpulk doch so manches Mal hasse...

    > Wenn es
    > Journalist gewesen wäre der was auf decken wollte aber nicht ein Bundestag
    > abgeordneter wer soll den Blödsinn glauben? was noch Stupid ist das die
    > Piraten Partei noch aufgenommen in laufenden Ermittlungen einfach nur
    > Stupid nur um zu zeigen hey wir haben ein abgeordneter Dreck Partei.

    Klar und ein Journalist sollte dann Vogelfrei sein und einfach nachforschen und tauschen dürfen laut deiner Aussage? So ein Murks, echt mal...
    Ein Bundestagsabgeordneter der über Internetsperren mitzuentscheiden hat und seriös ist also sich mit IT auskennt, der muss auch anständig selbst recherchieren um sich ein Bild von der Situation zu machen. Erst dann weis er auch wirklich, ob diese Sperren vertretbar und/oder hilfreich sind...

    Und das nächste was du dann ganz unten schreibst lässt man lieber besser ganz unbeachtet...

    Ich glaube bei dieser Grundeinstellung und dem Diskussionsniveau deinerseits, hätte ich sogar lieber direkt ganz auf ignorieren gehen sollen, anstatt dir noch zu versuchen das zu erklären....

  14. Re: Na endlich

    Autor: leser123456789 09.09.09 - 15:19

    achnööö schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Müsst ihr eigentlich immer und immer wieder das gleiche posten? Es wird
    > dadurch weder wahr, noch schlauer. Ich kann sie nicht leiden, ich kann ihre
    > Politik nicht leiden und ich konnte erst recht diese Pressekonferenz nicht
    > leiden, weil es populistische Scheisse war. Es hat aber nichts, aber auch
    > gar nichts mit dem strafrechtlichen Agieren des Herrn Tauss zu tun.

    Warum nicht? Auch von der Leyen hat damit KoPo besessen. Warum soll sie ungestraft davon kommen? Gleiches Recht für alle, wenn schon denn schon. Natürlich war ihre Pressekonferenz politische Scheiße.

    > Wenn Du schon so kindlich fragst: Die Polizei oder im Zweifel noch
    > Journalisten. Und weißt was außerdem der große Unterschied zu denen ist?

    Die Polizei ist doch zu soetwas garnicht in der Lage, deshalb sollen die gefährdenden Seiten auch einfach nur unsichtbar gemacht / gesperrt werden. Ich behaupte dass sich nur ein winzig kleiner Teil der Polizeit überhaupt mit dem Internet auskennt. Journalisten gelten auch als Privatpersonen. Konsum / herunterladen / Besitz sind auch für diese verboten und somit strafbar. Dass sie nur der Allgemeinheit einen Dienst mit ihren Recherchen erweisen wollen dient hier genauso wenig als Argument.

    > Die sichern sich nach allen Seiten ab und gehen keinen Schritt alleine,
    > damit sie eben nicht in solchen Verdacht geraten. Sie lagern das gefunden
    > Material vermutlich auch nicht im Schlafzimmer oder an einem der
    > persönlichsten Stellen, nämlich dem Handy.

    Stimmt.

    > Auch ich bin für die Unschuldsvermutung.
    > Nun gibts also zwei Möglichkeiten in diesem Fall: Entweder Herr Tauss ist
    > schuldig oder so dämlich, dass es kracht. Ich glaub, ich möchte keinen in
    > meiner Regierung haben, auf den eins von beiden zutrifft.

    Ich gebe Dir recht: entweder ist er dämlich oder schuldig.

  15. Re: Na endlich

    Autor: uffpasse-zufaulzumeinloggen 09.09.09 - 15:24

    Bitte verzeiht mir, dass ich das selbe in mehreren Threads poste aber irgendwie möcht ich möglichst vielen meinen Senf auf die Nase schmieren:

    Die meisten Teilnehmer in dieser Diskussion sollten sich ersteinmal informieren, was ein MdB so alles darf. Er hat in vielen Felder ähnliche Befugnisse wie ein ermittelnder Polizeibeamter. Und das ganz ohne der Notwendigkeit eines Auftrags von einem Vorgesetzten, er ist halt MdB.

    Außerdem ist es ganz interessant zu recherchieren, was für Leute insgesamt bei der ganzen Aktion auf der Gegenseite beteiligt sind. Gemeint ist deren politischer Hintergrund.

    Abschließend möchte ich noch mal hervorheben, dass man von der Frau von der Leyen weiß, dass sie ebenfalls über solches Material verfügt und sogar mehr oder weniger öffentlich auf einer ihrer Propagandaveranstaltungen vorgeführt hat. DAS darf man selbst als MdB. Wo bleibt der Medienwirbel zu diesem Thema?

  16. Re: Na endlich

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:32

    leser123456789 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht? Auch von der Leyen hat damit KoPo besessen.

    Hat sie nicht. Aber da sie ebenso Befugnisse hat ähnlich dem BKA darf sie auch mit so Material arbeiten. Allerdings ist es moralisch verwerflich die Opferbilder für ihren Wahlkampf öffentlich zu missbrauchen/benutzen...

    > Warum soll sie
    > ungestraft davon kommen? Gleiches Recht für alle, wenn schon denn schon.
    > Natürlich war ihre Pressekonferenz politische Scheiße.

    Ein eigentlicher Skandal, der sie ihr Amt kosten müsste! :-)

    > Die Polizei ist doch zu soetwas garnicht in der Lage, deshalb sollen die
    > gefährdenden Seiten auch einfach nur unsichtbar gemacht / gesperrt werden.

    Stimmt wirklich, leider...
    Die Polizei wenn sie mal anonyme Hinweise bekommt tut doch absolut GARNICHTS!!!
    Wochen später ist der Müll dann immernoch da...

    > Ich behaupte dass sich nur ein winzig kleiner Teil der Polizeit überhaupt
    > mit dem Internet auskennt. Journalisten gelten auch als Privatpersonen.

    Sehe ich genauso :-)

    > Konsum / herunterladen / Besitz sind auch für diese verboten und somit
    > strafbar. Dass sie nur der Allgemeinheit einen Dienst mit ihren Recherchen
    > erweisen wollen dient hier genauso wenig als Argument.

    Journalisten sind aber keine Politiker und genießen auch keine Immunität :-)
    Das kannst du nicht in einen Topf werfen nur um deine These zu kräftigen ^^
    Und das der Besitz strafbar ist, ist ja sowieso lächerlich. Die Herstellung alleinig sollte verboten sein und die Hersteller rechtlich endlich mal belangt werden. Die Täter halt, nicht die Nutznießer...
    Anstatt Beamte des BKA hinter allen möglichen Hunderttausenden Konsumenten herzujagen, sollten sie sich lieber mal um die Täter kümmern, welche solche Gräueltaten in Wirklichkeit begangen haben und diese schnellstmöglichst dafür einsperren bevor noch schlimmeres passiert...
    Aber Beamte und Kapazitätenverschwendung ist ja nichts neues...

    > Ich gebe Dir recht: entweder ist er dämlich oder schuldig.

    Ich plädiere auf keins von beidem! :-)

  17. Re: Na endlich

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:34

    uffpasse-zufaulzumeinloggen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abschließend möchte ich noch mal hervorheben, dass man von der Frau von der
    > Leyen weiß, dass sie ebenfalls über solches Material verfügt und sogar mehr
    > oder weniger öffentlich auf einer ihrer Propagandaveranstaltungen
    > vorgeführt hat. DAS darf man selbst als MdB. Wo bleibt der Medienwirbel zu
    > diesem Thema?

    Der bleibt aus, weil Leyen ja gegen die Freiheit des Mediums Internet kämpft und deren Kontrollierung anstrebt was auch vielen Verlagen zugute käme...
    Kapitalismus schafft vieles, sogar Menschenrechte ab...
    Zumindest wenn er so ausartet, wie er es hier im Moment tut...

  18. Re: Na endlich

    Autor: Noobody 09.09.09 - 15:34

    omfglol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin da broilers Meinung. Mir ist auch klar, dass es Leute geben muss, die
    > mit KiPo-Material ermitteln müssen, halt verdeckte Ermittler. Aber ein
    > Politiker, also Repräsentant sollte sowas nicht.

    Richtig! Er soll gefälligst über Dinge abstimmen, mit denen er sich nicht auseinandergesetzt hat!

  19. Re: Na endlich

    Autor: spanther 09.09.09 - 15:36

    Noobody schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig! Er soll gefälligst über Dinge abstimmen, mit denen er sich nicht
    > auseinandergesetzt hat!

    Genauso wie es die anderen auch machen, wie? x)
    Schön blauäugig und destruktiv unfair! :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Medion AG, Essen
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 3,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49