Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jörg Tauss: Immunität aufgehoben…
  6. Thema

Was soll das?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was soll das?

    Autor: Berta 09.09.09 - 14:52

    Sehe ich auch so. Tauss halte ich nicht für einen Pädophilen. Er hat aber deutlich seine Kompetenzen als Abgeordneter überschritten, nicht-transparent gehandelt und damit auch gegen die Prinzipien der Piratenpartei verstoßen.

    Spricht das Gericht ihn schulig, ist damit rechtsgültig, dass er seine Ermittlungen nicht transparent genug gestaltet hat, so dass die entsprechenden Behörden im Bilde waren. Gegen dieses Verhalten muss die Piratenpartei sein.

    Ich finde es gut, dass die Piratenpartei Tauss aufgenommen hat. So kann sie nicht wie alle anderen Parteiendieser dieser wichtigen Diskussion ausweichen.

  2. Re: Was soll das?

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 15:00

    pepee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür muss man sich doch keine Kinderpornos ankucken und sie mit
    > > irgendwelchen seltsamen Personen tauschen.....zählt man 1 und 1
    > zusammen,
    > > weiss man was dieses Gesetz bewirken kann, darüber wurde auch schon
    > > gesprochen und die PP setzt sich gegen diese Sperren ein, haben die auch
    > > recherchiert, sicher nicht ?!
    >
    > Die Piratenpartei setzt sich gegen diese Sperren ein, weil sie weiß (und
    > wie jeder andere Mensch mit etw. IT-Wissen auch) das eine Sperrung auf
    > DNS-Ebene den Kinderschutz im Internet keinen funken voranbringt, sondern
    > eher die Ermittlungen beschwert. Stattdessen fordert sie die Abschaltung
    > der Server und das Verfolgen der Betreiber etc.
    > Um etwas "richtiges" für den Kinderschutz zu tun und ein Gesetzesvorstoß zu
    > wagen, muss man wissen wie Kontakte zw. Pädophilen hergestellt und das
    > Material getauscht wird, und das hat Tauss versucht herauszufinden.

    Achso, als ob das nicht bekannt ist, wie dass in dieser Szene so funktioniert, vermutlich hat er den Kontakt über das Internet hergestellt, wie es die Meisten dieser Leute eben tun, ausser sie kennen sich auch privat ^^

    Da muss man wirklich erst recherchieren und tauschen, damit man mehr darüber weiss, ist schon klar :)
    Ich weiss auch, dass man so etwas nicht einfach per Email geschickt bekommt, ohne etwas dafür zu tun, oder eben im Vorfeld nach solchen Dingen sucht, in irgendwelchen seltsamen Chats, oder sonstwo.

    Also ob es so unverständlich wäre, wie so etwas funktioniert.....komische Seitennamen, mit Passwörtern, oder eben in bestimmten Suchmaschinen "Schweinefickerarschlochsau" eingeben und dann gelangt man an solches Material, wie soll das sonst funktionieren, oder man tauscht eben direkt mit solchen Personen, was eben am Sichersten scheint.

    Wer etwas nachdenkt, der kommt auch ohne den Konsum solchen Materials darauf und nach einem Jahr Recherche, hätte er es eigentlich wissen müssen und die Sache mal veröffentlichen sollen. Er hat wohl zu lange gewartet, was ihm zum Verhängnis wurde.

  3. Re: Was soll das?

    Autor: pepee 09.09.09 - 15:13

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, als ob das nicht bekannt ist, wie dass in dieser Szene so
    > funktioniert, vermutlich hat er den Kontakt über das Internet hergestellt,
    > wie es die Meisten dieser Leute eben tun, ausser sie kennen sich auch
    > privat ^^

    Ich kann nur von mir sprechen und ich weiß nunmal nicht, wie man den Kontakt herstellt.
    Über das Internet, klar, denk ich auch. Aber wer sind die richtigen Leute, wie kontaktiert man sie, wie spricht man sie an, wie kommt man in die Szene rein, wie gelangt man an "Insider-wissen"?

    > Wer etwas nachdenkt, der kommt auch ohne den Konsum solchen Materials
    > darauf und nach einem Jahr Recherche, hätte er es eigentlich wissen müssen
    > und die Sache mal veröffentlichen sollen. Er hat wohl zu lange gewartet,
    > was ihm zum Verhängnis wurde.
    Ja, hätte. Das er eine riesengroße Dummheit begangen hat, hat er selbst auch schon zugegeben. Das er sämtliche Dokumentationen vergessen hat ist ihm auch nicht unbedingt eine hilfe.
    Jedoch ist und bleibt es nunmal Fakt, das er Szeneuntypisch wenig Material besaß.
    Und nun liegt es weder an mir, noch an dir oder an jemand anderes in diesem Forum, zu entscheiden ob er unschuldig ist oder nicht - das macht ganz allein der Richter. Bis dahin gilt die Unschuldvermutung --> er hat in seiner Arbeit als Abgeordneter recherchiert.

  4. Re: Was soll das?

    Autor: uffpasse-zufaulzumeinloggen 09.09.09 - 15:19

    Bitte verzeiht mir, dass ich das selbe in mehreren Threads poste aber irgendwie möcht ich möglichst vielen meinen Senf auf die Nase schmieren:

    Die meisten Teilnehmer in dieser Diskussion sollten sich ersteinmal informieren, was ein MdB so alles darf. Er hat in vielen Felder ähnliche Befugnisse wie ein ermittelnder Polizeibeamter. Und das ganz ohne der Notwendigkeit eines Auftrags von einem Vorgesetzten, er ist halt MdB.

    Außerdem ist es ganz interessant zu recherchieren, was für Leute insgesamt bei der ganzen Aktion auf der Gegenseite beteiligt sind. Gemeint ist deren politischer Hintergrund.

    Abschließend möchte ich noch mal hervorheben, dass man von der Frau von der Leyen weiß, dass sie ebenfalls über solches Material verfügt und sogar mehr oder weniger öffentlich auf einer ihrer Propagandaveranstaltungen vorgeführt hat. DAS darf man selbst als MdB. Wo bleibt der Medienwirbel zu diesem Thema?

  5. Re: Was soll das?

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 15:33

    pepee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Achso, als ob das nicht bekannt ist, wie dass in dieser Szene so
    > > funktioniert, vermutlich hat er den Kontakt über das Internet
    > hergestellt,
    > > wie es die Meisten dieser Leute eben tun, ausser sie kennen sich auch
    > > privat ^^
    >
    > Ich kann nur von mir sprechen und ich weiß nunmal nicht, wie man den
    > Kontakt herstellt.
    > Über das Internet, klar, denk ich auch. Aber wer sind die richtigen Leute,
    > wie kontaktiert man sie, wie spricht man sie an, wie kommt man in die Szene
    > rein, wie gelangt man an "Insider-wissen"?
    >
    > > Wer etwas nachdenkt, der kommt auch ohne den Konsum solchen Materials
    > > darauf und nach einem Jahr Recherche, hätte er es eigentlich wissen
    > müssen
    > > und die Sache mal veröffentlichen sollen. Er hat wohl zu lange gewartet,
    > > was ihm zum Verhängnis wurde.
    > Ja, hätte. Das er eine riesengroße Dummheit begangen hat, hat er selbst
    > auch schon zugegeben. Das er sämtliche Dokumentationen vergessen hat ist
    > ihm auch nicht unbedingt eine hilfe.
    > Jedoch ist und bleibt es nunmal Fakt, das er Szeneuntypisch wenig Material
    > besaß.
    > Und nun liegt es weder an mir, noch an dir oder an jemand anderes in diesem
    > Forum, zu entscheiden ob er unschuldig ist oder nicht - das macht ganz
    > allein der Richter. Bis dahin gilt die Unschuldvermutung --> er hat in
    > seiner Arbeit als Abgeordneter recherchiert.
    --->Was eben nicht seine Aufgabe als Abgeordneter ist, das ist Fakt und ich und du können nichts daran ändern ^^

    Dass er nicht unschuldig sein kann, ist ja wohl auch klar, weil schon allein der Besitz dieses Materials illegal ist, auch wenn man Abgeordneter ist lol

    Naja, egal jetz....

  6. Re: Was soll das?

    Autor: ~jaja~ 09.09.09 - 17:00

    Das heisst Pädophilie, nicht Pedophilie. Seit wann ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Fussfetischisten? Meine Fresse, kann doch nicht so schwer sein, sich diesen Unterschied zu merken.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  7. Re: Was soll das?

    Autor: ~jaja~ 09.09.09 - 17:03

    Buzzi, hast du wieder zu heftig gegen das Betäubungsmittelgesetz verstossen? Oder bist du wirklich zu dämlich einem externen Link zu folgen, und den Text dort zu lesen, und zu verstehen?

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  8. Re: Was soll das?

    Autor: spanther 09.09.09 - 17:29

    jkIII schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat besessen und getauscht. So kritisch ich dem Uberwachungsstaat
    > gegenüber stehe, so sehr zu den Piraten tendiere - ein abgeordneter hat
    > nicht den Auftrag zu ermitteln.

    WIE BITTE? Du solltest dich mal wirklich erst mal schlau machen, bevor du so einen Mist erzählst wie das ein Abgeordneter nicht ermitteln darf bzw. keine Befugnisse dazu hätte...
    Die hat er nämlich sehr wohl als Abgeordneter -.-

    > Somit muss Tauss für den Besitz und die
    > Weitergabe gerade stehen. Basta. SElbst wenn er wirklich glaubt als
    > Jägerund Ermittler tätig sein zu müssen - es hätte ihm klar sein müssen
    > dass dies keine Entschuldigung ist. Er hat keinen Auftrag dies zu tun, er
    > hat die Behörden nicht über solche Recherchen informiert. Selber schuld!

    Abwarten...
    Wenn der Richter sich nicht dem Staatsanwalt mit seiner Vorverurteilenden Art anschließt, wird das wohl nicht so leicht dem Tauss etwas unterzuschieben was er nicht getan hat...
    Denn als Abgeordneter und das war er, durfte er recherchieren...

    Die müssen jetzt nur klären, ob es Privat war oder Beruflich. Wenn das geklärt ist und das rein beruflich war, dann stimmt sein Statement 100% und er kommt frei.

  9. Re: Was soll das?

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 17:45

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Buzzi, hast du wieder zu heftig gegen das Betäubungsmittelgesetz
    > verstossen? Oder bist du wirklich zu dämlich einem externen Link zu folgen,
    > und den Text dort zu lesen, und zu verstehen?

    "Die ermittelnden Staatsanwälte ließen bereits wissen, nichts deute darauf hin, dass das bislang bei Tauss entdeckte Material in Zusammenhang mit seiner Arbeit als Abgeordneter stehe."

    Was ist daran so schwer zu verstehn ?
    Findest es auch sicher gut, dass er immer den Namen eines Bekannten, in diesen Fällen, angegeben hatte und unter diesem Namen "recherchierte" lol

    Mir würde das auch gefallen, wenn ständig mein Name in dieser Szene auftaucht, ohne dass ich etwas damit zu tun habe...so etwas ist doch nur fair, und dann wird noch solches Material unter meinem Namen verschickt, ohne dass ich etwas davon weiss...tolle Sache, kann man nur gut finden ^^

  10. Re: Was soll das?

    Autor: ~jaja~ 09.09.09 - 17:54

    Äh, ich gebe es auf mit dir. Du bist tatsächlich so begriffsstutzig.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  11. Re: Was soll das?

    Autor: spanther 09.09.09 - 18:14

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir würde das auch gefallen, wenn ständig mein Name in dieser Szene
    > auftaucht, ohne dass ich etwas damit zu tun habe...so etwas ist doch nur
    > fair, und dann wird noch solches Material unter meinem Namen verschickt,
    > ohne dass ich etwas davon weiss...tolle Sache, kann man nur gut finden ^^

    Wenn sich das wirklich als wahr herausstellt, wäre das aber schon ein starkes Stück O.o

  12. Re: Was soll das?

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 18:19

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir würde das auch gefallen, wenn ständig mein Name in dieser Szene
    > > auftaucht, ohne dass ich etwas damit zu tun habe...so etwas ist doch nur
    > > fair, und dann wird noch solches Material unter meinem Namen verschickt,
    > > ohne dass ich etwas davon weiss...tolle Sache, kann man nur gut finden
    > ^^
    >
    > Wenn sich das wirklich als wahr herausstellt, wäre das aber schon ein
    > starkes Stück O.o

    Das ist doch Fakt, er hat den Namen seines alten Mitbewohner für diese "Recherchen" genutzt, eben wegen der noch vorhandenen Adresse.....hat er doch gesagt.
    Oder wusste der alte Mitbewohner etwa davon, darüber hab ich noch gar nix gehört, muss ich zugeben ^^

  13. Re: Was soll das?

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 18:20

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh, ich gebe es auf mit dir. Du bist tatsächlich so begriffsstutzig.

    Und du bist noch Blind dazu ^^

  14. Re: Was soll das?

    Autor: spanther 09.09.09 - 18:21

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch Fakt, er hat den Namen seines alten Mitbewohner für diese
    > "Recherchen" genutzt, eben wegen der noch vorhandenen Adresse.....hat er
    > doch gesagt.
    > Oder wusste der alte Mitbewohner etwa davon, darüber hab ich noch gar nix
    > gehört, muss ich zugeben ^^

    Weis ich nicht und darum kann ich darüber auch noch garnichts sagen :-)
    Das wird sich wiegesagt dann zeigen jetzt demnächst! ^^

  15. Re: Was soll das?

    Autor: spanther 09.09.09 - 18:22

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du bist noch Blind dazu ^^

    Hört auf damit, beide *g*
    Das führt zu nichts ;-)

  16. Re: Was soll das?

    Autor: Bibabuzzelmann 09.09.09 - 19:28

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und du bist noch Blind dazu ^^
    >
    > Hört auf damit, beide *g*
    > Das führt zu nichts ;-)

    Ok Mama....dacht schon dir wäre egal was ich mache :)

  17. Re: Was soll das?

    Autor: spanther 09.09.09 - 19:30

    Bibabuzzelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok Mama....dacht schon dir wäre egal was ich mache :)

    LOL @ Mama XDDD

    Ja ist es mir doch auch, aber das bringt doch nix wenn ihr euch zofft! ^^

  18. Re: Was soll das?

    Autor: ~jaja~ 10.09.09 - 09:35

    Doch, es bringt immer etwas. Ob es auch etwas Brauchbares bringt, steht auf einem anderen Blatt. :-)

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  19. Re: Was soll das?

    Autor: ~jaja~ 10.09.09 - 09:39

    Doch, das stand irgendwo zu lesen. Er liess sich die DVDs an seine Berliner Adresse schicken, und zwar an besagten ehemaligen Mitbewohner, dessen Name noch am Briefkasten stand. Das ist tatsächlich fahrlässig, er hätte auch Max Meier an den Briefkasten mit ranschreiben können. Die Post schaut nur auf das Schild am Briefkasten, nicht, ob dort auch tatsächlich jemand mit diesem Namen wohnt, und schon gar nicht, ob er dort polizeilich gemeldet ist.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  20. Re: Was soll das?

    Autor: MartinP 10.09.09 - 09:42

    *GRINS*

    Dein OP:

    "Eigentlich nutzt der Anwalt von Tauss die Medien um die Geschichte von Tauss zu verbreiten, fals es dir noch nicht aufgefallen ist"

    Darauf sagte ich daß er nur auf Zeitungsartikel reagiert, also nicht der Auslöser der Medienkampagne ist.

    Jetzt auf einmal:

    "Sein Anwalt sollte sich besser vorbereiten und nicht nur hinterher hinken. "

    Also was soll denn nun der Anwalt machen?
    Auf der einen Seite wirfst Du ihm vor, die Medien für eine Kampagne zu nutzen. Auf der anderen Seite empfiehlst Du ihm, die Medien aktiver zu nutzen, und nicht nur "hinterher hinken".

    Was denn nun?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATA MODUL AG, München
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07