1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Julian Assange: Wikileaks…

Richtig so...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig so...

    Autor: samy 02.11.11 - 11:25

    jetzt hat er schon das ganze Geld von Wikileaks verbraten, jetzt soll er sich auch der Verantwortung in Schweden stellen... Selbst wenn er unschuldig sein sollte, das ganze Geld von Wikileaks wurde unnötig für Anwälte und Co. verbraten....¹

    Und Assange ist so oder so aus dem Schneider. Okay wenn "Pech" hat und schuldig ist und schuldig gesprochen wird muss er ein paar Jahre ins Gefängnis, sein Buch wird sich dann aber immer nur noch besser verkaufen und er kann endlich seine eigenen Millionen verprassen....

    ¹http://www.bayernkurier.de/?id=224&showUid=3785

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.11 11:29 durch samy.

  2. Re: Richtig so...

    Autor: Altruistischer Misanthrop 02.11.11 - 11:30

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Okay wenn "Pech" hat und
    > schuldig ist und schuldig gesprochen wird muss er ein paar Jahre ins
    > Gefängnis ...

    Man muss nicht schuldig sein um schuldig gesprochen zu werden ;)

  3. Re: Richtig so...

    Autor: samy 02.11.11 - 11:37

    Altruistischer Misanthrop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Okay wenn "Pech" hat und
    > > schuldig ist und schuldig gesprochen wird muss er ein paar Jahre ins
    > > Gefängnis ...
    >
    > Man muss nicht schuldig sein um schuldig gesprochen zu werden ;)

    In der Regel ist man aber schuldig, wenn man schuldig gesprochen wird... Ausnahmen gibt es in beide Richtungen....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: Richtig so...

    Autor: tomatende2001 02.11.11 - 11:43

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt hat er schon das ganze Geld von Wikileaks verbraten, jetzt soll er
    > sich auch der Verantwortung in Schweden stellen... Selbst wenn er
    > unschuldig sein sollte, das ganze Geld von Wikileaks wurde unnötig für
    > Anwälte und Co. verbraten....¹
    >
    > Und Assange ist so oder so aus dem Schneider. Okay wenn "Pech" hat und
    > schuldig ist und schuldig gesprochen wird muss er ein paar Jahre ins
    > Gefängnis, sein Buch wird sich dann aber immer nur noch besser verkaufen
    > und er kann endlich seine eigenen Millionen verprassen....
    >
    > ¹www.bayernkurier.de

    Wo aus dem Artikel entnimmst Du, dass Assange alles Geld von Wikileaks für seine Verteidigung "verbraten" hat? Das ist falsch!

  5. Re: Richtig so...

    Autor: Abseus 02.11.11 - 11:46

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jetzt hat er schon das ganze Geld von Wikileaks verbraten, jetzt soll er
    > > sich auch der Verantwortung in Schweden stellen... Selbst wenn er
    > > unschuldig sein sollte, das ganze Geld von Wikileaks wurde unnötig für
    > > Anwälte und Co. verbraten....¹
    > >
    > > Und Assange ist so oder so aus dem Schneider. Okay wenn "Pech" hat und
    > > schuldig ist und schuldig gesprochen wird muss er ein paar Jahre ins
    > > Gefängnis, sein Buch wird sich dann aber immer nur noch besser verkaufen
    > > und er kann endlich seine eigenen Millionen verprassen....
    > >
    > > ¹www.bayernkurier.de
    >
    > Wo aus dem Artikel entnimmst Du, dass Assange alles Geld von Wikileaks für
    > seine Verteidigung "verbraten" hat? Das ist falsch!

    Ist es nicht! Wurde schon oft genug so kommuniziert. Schon vor Monaten!

  6. Re: Richtig so...

    Autor: tomatende2001 02.11.11 - 12:07

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es nicht! Wurde schon oft genug so kommuniziert. Schon vor Monaten!

    Ach ja? Wo? Hier für Dich:

    "Enorme Gerichtskosten

    Mehrmals hat Assange zuletzt betont, dass kein für Wikileaks bestimmtes Geld in seinen Londoner Prozess fließe (dafür gibt es ein eigenes Spendenkonto, das zum Beispiel von Paypal nicht blockiert wird). Die Gerichtskosten sind enorm, da Assange seit elf Monaten gegen seine Auslieferung kämpft. Die knapp 500.000 Euro, die er vom Verlag Canongate als Vorschuss für seine Autobiographie erhielt, hat die Anwaltskanzlei Finers Stephens Innocent einbehalten, um ihre Kosten zu decken."

    Dafür gibt es viele Quellen! Hier die von o.a. Zitat: http://www.sueddeutsche.de/politik/wikileaks-vor-ungewisser-zukunft-gericht-entscheidet-ueber-auslieferung-von-assange-1.1178429

    Und nach wie vor geht das aus dem vom OP verlinkten Artikel in keinster Weise hervor!!!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.11 12:07 durch tomatende2001.

  7. Re: Richtig so...

    Autor: samy 02.11.11 - 12:21

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist es nicht! Wurde schon oft genug so kommuniziert. Schon vor Monaten!
    >
    > Ach ja? Wo? Hier für Dich:
    >
    > "Enorme Gerichtskosten
    >
    > Mehrmals hat Assange zuletzt betont, dass kein für Wikileaks bestimmtes
    > Geld in seinen Londoner Prozess fließe (dafür gibt es ein eigenes
    > Spendenkonto, das zum Beispiel von Paypal nicht blockiert wird).

    Natürlich. Das behauptet er. Würde ich an seiner Stelle auch behaupten.
    Wir brauchen endlich jemanden der Wikileaks leaked!!

    Leak Wikileaks!!! Und dann mal auf den Tisch wo die ganzen Millionen eingeflossen sind...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.11 12:22 durch samy.

  8. Mit dem red ich nicht mehr ^^

    Autor: Bibabuzzelmann 02.11.11 - 12:27

    Samy...such dir nen neuen Namen...deiner ist schon zu sehr beschmutzt, durch deine seltsamen Ansichten über die Dinge dieser Welt :)

    So nebenbei...du weisst schon, dass die Spenden an Wikileaks eingefroren sind....zumindest die, die nicht direkt über die Seite kamen, so wie ich das mitbekommen habe ?

    Du wirst jetzt von mir "Zwangsignoriert", wenn ich deinen Namen lese, weiss ich dass da nur Blödsinn dahinter steckt, der sich mit keinem der anderen User hier deckt lol

  9. Re: Richtig so...

    Autor: evilchen 02.11.11 - 12:43

    Womit untermauerst du deine Aussage?
    Der Link aus dem Bayernkurier geht mit keinem Wort darauf ein, dass zwischen den Anwaltskosten von Assange und den Finanzierungsproblemen von Wikileaks ein Zusammenhang besteht.

  10. Re: Richtig so...

    Autor: SuperAggy 02.11.11 - 12:47

    Das meiste wurde Wohl von Paypal und den Kreditkartenbetreibern eingefroren.

  11. Re: Richtig so...

    Autor: Bibabuzzelmann 02.11.11 - 12:49

    Was ist eigentlich mit Michael Moore, der wollte ihn doch unterstützen....hab da noch irgendwas im Hinterkopf *g !?

  12. Re: Richtig so...

    Autor: samy 02.11.11 - 12:53

    evilchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Womit untermauerst du deine Aussage?
    > Der Link aus dem Bayernkurier geht mit keinem Wort darauf ein, dass
    > zwischen den Anwaltskosten von Assange und den Finanzierungsproblemen von
    > Wikileaks ein Zusammenhang besteht.

    Logische Schlussfolgerung...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  13. Re: Richtig so...

    Autor: tomatende2001 02.11.11 - 12:56

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > evilchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Womit untermauerst du deine Aussage?
    > > Der Link aus dem Bayernkurier geht mit keinem Wort darauf ein, dass
    > > zwischen den Anwaltskosten von Assange und den Finanzierungsproblemen
    > von
    > > Wikileaks ein Zusammenhang besteht.
    >
    > Logische Schlussfolgerung...

    *vorlachenaufbodenroll*

  14. Re: Richtig so...

    Autor: Charles Marlow 02.11.11 - 13:00

    Jaja, samy, keine Ahnung, aber der festen Überzeugung.

    Die politische Dimension ist Dir (wieder einmal) nicht bewusst, aber für eine differenzierte Meinung und fundierte Argumentation bist Du ja nun wirklich nicht bekannt.

    Nicht das erste Mal und (leider) wohl auch nicht das letzte Mal.

  15. Re: Mit dem red ich nicht mehr ^^

    Autor: Charles Marlow 02.11.11 - 13:02

    Den muss man nicht ignorieren.

    Es genügt schon vollauf, einen Unmündigen nicht ernstzunehmen. Gelegentlich scheint er sich ja auch mal 5 Minuten Zeit zu nehmen, bevor er hier etwas schreibt.

    Und besser wie dieser Egomane "Chaos Geek" (samt seinem überbewerteten und überbeworbenen Blog) ist er auf jeden Fall.

  16. Re: Mit dem red ich nicht mehr ^^

    Autor: Bibabuzzelmann 02.11.11 - 13:25

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und besser wie dieser Egomane "Chaos Geek" (samt seinem überbewerteten und
    > überbeworbenen Blog) ist er auf jeden Fall.

    Ach stimmt, den gibts ja auch noch...glaub das ist der Domscheit Berg....erinner mich gerade wieder an alte Posts lol

  17. Re: Richtig so...

    Autor: muhzilla 02.11.11 - 13:37

    Genau, richtig so! Dieser Frauenvergewaltiger ist ja eine Gefahr für die Menschheit und untergräbt die Autorität der Weltpolizei USA!!! Scheiß egal, ob an den Vorwürfen was dran ist, sperrt ihn weg für immer! Hängt ihn!

    Geht's noch? Der Mann ist Symbol für Widerstand und Aufklärung. Ich will gar nicht behaupten, dass er jetzt nicht versucht primär seinen eigenen Arsch zu retten, aber für das, was er auf die Beine gestellt hat(te), darf er das jetzt auch gerne tun.

  18. Re: Richtig so...

    Autor: Baron Münchhausen. 04.11.11 - 13:34

    Bist du mit Sarah Palin verwandt? Es lässt sich kaum in Worten fassen. Man liest deine Beiträge und ist einfach Sprachlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  3. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  4. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  2. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Anno 2205 für 8,88€, Loop Hero für 12,74€, Lovecraft's Untold Stories für 3,50€)
  4. (u. a. Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 Gaming-Headset für 84,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Razer Huntsman V2 Analog im Test Die Gamepad-Tastatur
  2. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  3. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76

Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz