Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetz: Huawei arbeitet an…

Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: Vinnie 14.06.18 - 16:34

    In NL hatten wir flächendeckend Kabel. Dort wo Glasfaser ist, ist auch schon fast jeder umgestiegen.

    Alleine schon Video Sharing von iPhone Videos dauert 100MB eine gefühlte Ewigkeit im Vergleich mit Glasfaser.

    Das ist toll seit Jahren verspricht man 100, 200, 500Mbps aber wer gerne seine Daten teilen möchte bekommt effektiv 10 oder 15Mbps und Richtung Abend oder an einem Tag wo ein Event ist kann man sich mit 1Mbps beglücken.

    Toll wenn die mit 500Mbps werben aber meine Schwester dann effektiv für ihre Kunden 2 Stunden braucht die Daten zu versenden vom Office weil effektiv nur 1 oder wenn man Glück hat mal 10-15Mbps effektiv drin sind.

    Manchmal geht sie sogar zu meinem Vater der schon Glasfaser hat. 20Minuten PKW Fahren hin und 20 Minuten zurück und 10 Minuten hochladen ist deutlich schneller als Stundenlang auf Kabel warten und dazu kann man die Zeit auch noch kurz mit Papa reden.

    Dieses Schönreden und Kunden und Selbständigen Anlügen was die Kupfernetzbetreiben machen muss endlich aufhören!

    Ich habe nun selber Glasfaser und vorher Kupfer und kann daher nicht nur von meiner Familie die fast alle schon Glasfaser haben sondern auch aus eigener Erfahrung berichten: NICHTS ist auch nur ANSATZWEISE mit Glasfaser konkurrenzfähig!

    Alleine schon die Latenzzeiten die wir Glasfaser-Kunden untereinander haben auf dem Kontinent! Per VPN verloren wir wegen der Latenz schon 20-30%, teilweise 50% in den Abendstunden an Bandbreite. Wegen der Latenz verloren wir per Satellit schon 99,999% der Bandbreite.
    Jetzt mit Glasfaser verlieren wir im einstelligen %-Bereich der Bandbreite!

  2. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: jsm 14.06.18 - 16:45

    Glasfaser gibt halt leider nicht überall.

    Ich bezahle leiber eine 400er Kabel-Leitung die im Durchschnitt 200Mbit liefert als eine 16er Leitung von der Telekom die zu 99% den "vollen" Speed von 16 Mbit liefert. (zum selben Preis)

  3. Grund: UP und DOWN Datenraten stark ungleich bei DOCSIS 3.0

    Autor: M.P. 14.06.18 - 17:01

    Das könnte bei Full Duplex DOCSIS anders werden.

  4. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: sayho 14.06.18 - 18:01

    Kann mich net beschweren hab zwar nur ne 120er Leitung aber da kommen 99% der zeit 125-130 an
    Hatte glaube 1-2 mal Drops um die 90
    Und an die Leute die immer meckern ist ein Shared Medium das ist Glasfaserkabel auch

  5. ist doch logisch!

    Autor: wonoscho 14.06.18 - 18:18

    Beim File-Sharing spielt die Upload-Rate eine wesentliche Rolle und die ist vergleichsweise niedrig. Denn alle Daten (Videos) die du von einem anderenUser saugst, die müssen vom Rechner des Parners erst mal hochgeladen - “upgeloadet“ werden.
    Also bestimmt seine Upload-Rate deine Download-Rate.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.18 18:24 durch wonoscho.

  6. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: JohnD 14.06.18 - 18:32

    Tja dann überbucht euer Anbieter hoffnungslos. Das ist aber die Schuld des Anbieters und nicht die Schuld der Technologie kabel.

  7. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: Pixel5 14.06.18 - 20:06

    Also entweder habe ich einfach riesen Glück oder die Leute übertreiben etwas.

    Bin seit Jahren Kunde im Kabelnetz und habe an mehrere Orten gewohnt.

    In absolut jedem Fall hatte ich mehr Bandbreite zur Verfügung als gebucht, zu Stoßzeiten war dann Mal nur noch das verfügbar was wirklich gebucht wurde.

    Das war schon bei 100mbit/s so und auch jetzt wo ich 400mbit/s gebucht habe kommen regelmäßig 440mbit/s an.

    Latenz war auch nie ein Problem, da hab ich mich schon immer gefragt warum immer alle von einem Problem sprechen.

  8. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: Yash 14.06.18 - 21:44

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Latenz war auch nie ein Problem, da hab ich mich schon immer gefragt warum
    > immer alle von einem Problem sprechen.
    Weil es stark davon abhängt, wo man wohnt. Bei meinem letzten Wohnort hatte ich keine Probleme mit Unitymedia. An meinem aktuellen Wohnort dagegen schon teilweise.

  9. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: elcaron 15.06.18 - 07:01

    Und ich hatte schon Probleme mit überfüllten Backbones bei DSL. Das sagt also nicht viel. Eine private Leitung zum Server hat man nie.

    Der OP scheint ja nicht mal Up- und Downstream-Bandbreite unterscheiden zu können.

  10. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: marcometer 15.06.18 - 08:52

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also entweder habe ich einfach riesen Glück oder die Leute übertreiben
    > etwas.
    >
    > Bin seit Jahren Kunde im Kabelnetz und habe an mehrere Orten gewohnt.
    >
    > In absolut jedem Fall hatte ich mehr Bandbreite zur Verfügung als gebucht,
    > zu Stoßzeiten war dann Mal nur noch das verfügbar was wirklich gebucht
    > wurde.
    >
    > Das war schon bei 100mbit/s so und auch jetzt wo ich 400mbit/s gebucht habe
    > kommen regelmäßig 440mbit/s an.
    >
    > Latenz war auch nie ein Problem, da hab ich mich schon immer gefragt warum
    > immer alle von einem Problem sprechen.

    Geht mir genauso.
    32, 64, 128, 200 und jetzt 400/40... es kommt immer mindestens das bestellte an.
    Beim 400er aktuell sind es, wie du schon schreibst, eher immer so 430/40.
    Auch der Ping ist weit besser als hier immer behauptet wird. (10-15ms)

    Nutzen und genießen :-)

    Natürlich ist es so, dass sich in Foren und solchen Kommentaren fast nur die melden, bei denen es Probleme gibt.
    Kaum einer kommt, wie wir beide, auf die Idee unter jeden Kabelartikel zu schreiben "Bei mir läufts super, alles in Ordnung."

  11. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: Ainsley 15.06.18 - 09:03

    Wir hatten in den wenigen Jahren, die wir jetzt bei Unitymedia sind, auch nie Probleme mit der Geschwindigkeit, oder dem Ping. Bei uns kommen zu "jeder" Zeit 432/20 Mbit/s an. Muss für andere natürlich nichts heißen.

    Mal eine Frage an alle die immer von 400/40 Mbit/s reden: Die 40 Mbit/s Upload kommen durch die Power Upload Option, richtig?

  12. Re: Glaube nichts von den Vesprechen im Kabelnetz!

    Autor: marcometer 15.06.18 - 11:23

    Ainsley schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir hatten in den wenigen Jahren, die wir jetzt bei Unitymedia sind, auch
    > nie Probleme mit der Geschwindigkeit, oder dem Ping. Bei uns kommen zu
    > "jeder" Zeit 432/20 Mbit/s an. Muss für andere natürlich nichts heißen.
    >
    > Mal eine Frage an alle die immer von 400/40 Mbit/s reden: Die 40 Mbit/s
    > Upload kommen durch die Power Upload Option, richtig?
    Richtig.
    Direkt am ersten Tag gebucht.
    Das ist dann schon eine Wucht und zerstört auch mal direkt die Kritik der Upload im Kabel sei Vectoring ja unterlegen.
    Selbst mit Super-Vectoring wird die Telekom wohl "nur" 40 MBit bieten können.

    Vodafone Kabel hat bei deren Upload Boost (oder wie das Ding da heißt) ja sogar unlängst 50 MBit eingeführt... Alles noch mit Docsis 3.0

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 1,29€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    1. Deutsche Telekom: Bei Telekom Virtual Fiber kommen 1,2 GBit/s wirklich an
      Deutsche Telekom
      Bei Telekom Virtual Fiber kommen 1,2 GBit/s wirklich an

      Die Versuche mit Virtual Fiber sind vielversprechend. Bei dem Multi-Node-System, das bei 60 GHz funkt, geht es der Telekom auch ausdrücklich darum, die Preise der etablierten Netzausrüster zu drücken.

    2. Hörspaß: Google veröffentlicht eigene Podcast-App
      Hörspaß
      Google veröffentlicht eigene Podcast-App

      Wer Podcasts mit seinem Android-Gerät hören will, findet mit der von Google vorgestellten App eine neue Anlaufstelle. Die App synchronisiert Inhalte mit weiteren Google-Produkten, etwa dem Lautsprecher Google Home. Dank künstlicher Intelligenz sollen Nutzer Vorschläge für neue Podcasts erhalten.

    3. TP-Link Deco M9 Plus: Mesh-Router funkt mit Zigbee und in drei Bändern
      TP-Link Deco M9 Plus
      Mesh-Router funkt mit Zigbee und in drei Bändern

      Der Deco M9 Plus ist die leistungsfähigere Version von TP-Links Mesh-Sparte. Die Basisstationen sind für Triband konzipiert und können per Zigbee mit Smarthome-Geräten kommunizieren. Eine App emöglicht die Steuerung und Überwachung.


    1. 17:16

    2. 16:43

    3. 16:23

    4. 16:00

    5. 15:20

    6. 14:55

    7. 14:37

    8. 13:55