1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelnetzbetreiber kann 4G…

Der ware Grund?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der ware Grund?

    Autor: noVuz 09.03.10 - 02:12

    Die Kabel sind normalerweise gut genug geschirmt und die Endgeräte auch. Den waren Grund sehe ich vielmehr in der Konkurrenzangst. Würden die Mobilfunkbetreiber LTE über 800Mhz anbieten hätte dies eine größe Reichweite, im Gegensatz zu UMTS. LTE hat dann auch die nötige Bandbreite um Internet und TV Angebote zu bieten und das wohlgemerkt ÜBERALL. T-Mobile und Co könnten so eine große Konkurrenz für die Anbieter werden. T-Mobile versucht ohnehin schon länger auf dem Markt einzudringen jedoch ist die Bandbreite für ihr derzeitiges MobileTV noch unter aller Würde.

  2. Re: Der ware Grund?

    Autor: wahrer grund 09.03.10 - 02:36

    T-COm könnte schon TV über DSL-1000 anbieten. Tun sie aber nur mit VDSL-16.000 welches eben nicht 90% der Bürger kriegen können sondern weniger. und die Preise sind auch nicht billig.

    Die Kabel-Firmen haben letztes Jahr in Newsmeldungen (auch bei Golem) angegeben, bis in jedes Haus 5 GHz oder 5 Gbit/sek (weiss nicht mehr ob GHz oder Gbit/s) liefern zu können.
    Die wollen wohl auch nicht wirklich.
    Obwohl sie es teilweise vielleicht sogar einfacher hätten, als die T-Com.

    Aber Du hast natürlich Recht damit, das man sich Konkurrenz vom Hals halten will.
    Mobile Video_Streams wenn vielleicht auch nur für Ipad-Auflösung oder kleiner und nur Broadcast wären wohl ein Problem für Kabel-Anbieter. Aber die sind auch schuld, und haben viel zu spät mit digitalisierung und Internet angefangen.
    So wie Schulkinder die Hausaufgaben auch nur auf den letzten Drücker machen. Die haben gewartet, bis die Analog-Verträge ausliefen und das tun sie wohl aktuell. Jetzt müssten sie Digitalisieren aber zögern ständig herum.
    Wieso kosten DVB-C-Boxen krass viel und DVB-S-Setop-Boxen nur 30-40 Euro ? Dasselbe für DVB-T welches auch für 30-40 Euro zu haben ist. Für 70 Euro mit Aufnahme auf USB.

    Das bei den Kabelfirmen ist halt Ausruhen auf Lorbeeren und keine Motivation, sich fortzuentwickeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 55PUS7354 für 588€ statt 716,90€ im Vergleich)
  2. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  4. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de