1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Katastrophenschutz: Cell…

Unfähigkeit in Serie

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unfähigkeit in Serie

    Autor: Marvin-42 23.07.21 - 10:09

    1) Beim aktuellen Hochwasser wurden teilweise nagelneue Sirenen NICHT eingesetzt, weil man eine Überlastung der 112 befürchtete. CB hätte man auch nicht eingesetzt.
    2) Warnungen der höchsten Stufe gab es erst nachts als den Menschen das Wasser bis zum Hals stand. Vorwarnungen bezogen sich auf Starkregen, von Hochwasser war keine Rede.
    3) Bis heute kann man nicht nachvollziehen, wann welche Warnungen rausgegeben bzw nicht weitergegeben wurden. Statdessen wurden Pressemitteilungen hart an der Desinformation rausgegeben.
    Fazit: Ob ich nicht per Sirene oder nicht per CB gewarnt werde, ist völlig gleich.

    4) Die Talsperren dienen nicht mehr wie früher dem Hochwasserschutz sondern nur noch als Trinkwassereserve. Das verschärfte die Hochwassersituation deutlich und wurde bereits 2003 in der Sendung Monitor kritisiert.

    Auch in Tirol gab es am letzten Wochenende 160l Regen, Hochwasser und Muren. Den Umgang damit vergleichen und lernen.

  2. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: Tuxraxer007 23.07.21 - 10:35

    Ich kann nicht nachvollziehen, warum es in einigen Regionen keinen Sirenen mehr gibt.

    Bei uns im Kreis ( NRW, Niederrhein ) werden die jede Woche Samstag getestet ( inkl. Info über NINA/Katwarn ) , zudem nutzt man die um bei Feuerwehrgrosseinsätzen alle Wehrleute zu informieren ( normale per Pager ).
    In der Nachbarstadt wurde letztes Jahr sogar noch ein neuer Sireneturm aufgebaut um den hinteren Teil des Ortsteils zu beschallen, der neue , auf dem neuen Feuerwehrhaus reicht nicht bis dort. Und die testen auch regelmässig.

  3. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: robinx999 23.07.21 - 10:46

    Hier gibt es wohl eine die hört man aber nur bei geöffnetem Fenster ist die Frage ob die dann so hilfreich ist.

  4. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: thinksimple 23.07.21 - 10:51

    Jetzt bricht man nur noch jemand der auch dann draufdrückt und alle evakuieren lässt.......

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  5. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: Knuspermaus 23.07.21 - 11:31

    1990, kalter Kriech vorbei, Sirenen überflüssig weil kosten Geld und wurden aus der "Kriegskasse" bezahlt. Keine "Kriegskasse", kein Geld für die Sirenen.
    Ergo abgebaut, weil Kommunen die Wartung nicht mehr bezahlen wollten.
    Bei uns gibt es die Sirenen noch und sie heulen zu bestimmten Zeiten, stört keinen den ich kenne.

    Katastrophenschutz, jeder Germane ist Angstversichert und falls er es nicht ist, da er es sich nicht leisten kann, hat Pech gehabt.

    (viele ältere Links sind mittels Leerzeichen deaktiviert, da ich bis vor kurzem noch keine Posten durfte)
    Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung. Nicht immer gebe ich dem Leser genehme Quellen an.

  6. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: Knuspermaus 23.07.21 - 11:39

    Die Länder hatten 2 Tage Zeit ( https://www.golem.de/news/efas-geheimsache-hochwasserwarnungen-2107-158310.html ), die Todesopfer zu warnen.
    Aber der Tod ist billiger bzw. billiger zumindest als das THW wieder zurück zu Pfeifen, falls die Fluten nicht den erwarteten (gewünschten?) Schaden anrichten.

    (viele ältere Links sind mittels Leerzeichen deaktiviert, da ich bis vor kurzem noch keine Posten durfte)
    Alles was ich schreibe ist meine persönliche Meinung. Nicht immer gebe ich dem Leser genehme Quellen an.

  7. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: chewbacca0815 23.07.21 - 11:43

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fazit: Ob ich nicht per Sirene oder nicht per CB gewarnt werde, ist völlig gleich.
    > Auch in Tirol gab es am letzten Wochenende 160l Regen, Hochwasser und Muren. Den Umgang damit vergleichen und lernen.

    Wenn man sich die Qualifikationen der Pfeifen vom BBK ansieht, kein Wunder.
    Personen an solchen Schnittstellen müssten zwangsweise eine Ausbildung in diesen Bereichen haben, zum Beispiel einen Lehrgang zum Master of Disaster des Katastrophenschutzes; bietet die Uni Bonn sogar "vor Ort" an als Lehrgang.

  8. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: bplhkp 23.07.21 - 12:09

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auch in Tirol gab es am letzten Wochenende 160l Regen, Hochwasser und
    > Muren. Den Umgang damit vergleichen und lernen.

    Solche Regenmassen sind halt im Alpenraum noch eher normal, da hat man auch schon sehr viel mehr gesehen.
    Beim Junihochwasser 2013 hatte man mehr als 400 mm Regenfälle innerhalb von 96 Stunden.

  9. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: Huso 23.07.21 - 12:28

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier gibt es wohl eine die hört man aber nur bei geöffnetem Fenster ist die
    > Frage ob die dann so hilfreich ist.

    In der Stadt Aachen ist das Netz auch sehr löchrig. Es gibt Stadtteile in denen es keine Sirenen gibt, und in denen man nichts mitbekommt. Und natürlich baut auch niemand neue Sirenen auf.

  10. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: Truster 23.07.21 - 12:32

    DU kannst ned Tirol mit dem was in DE abgegangen ist, vergleichen.

    Hallein wurde auch mal ordentlich durchgespült, Wie durch ein Wunder wurde hier niemand getötet.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  11. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: Huso 23.07.21 - 12:42

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallein wurde auch mal ordentlich durchgespült, Wie durch ein Wunder wurde
    > hier niemand getötet.

    Hallein hat Sirenen, die auch liefen um die Bevölkerung zu warnen.

  12. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: /lib/modules 23.07.21 - 16:33

    https://ag.kritis.info/2021/07/23/ab-wann-ist-etwas-grob-fahrlaessig-historie-von-cell-broadcast-in-deutschland/
    Joa, hier wurde das Thema auch noch mal aufgearbeitet. Totalversagen...

  13. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: Bigfoo29 23.07.21 - 16:37

    Das BBK kann nichts dafür. Sie werben seit Jahren dafür, mehr Rechte zu bekommen und eben nicht nur ein paar Nachrichten verschicken zu dürfen. Das Problem ist die Länder- oder gar Landkreisverantwortlichkeit. Und wie der Spiegel berichtete: Einer der Bürgermeister wollte z.B. schlicht nicht glauben, dass das passieren kann und hat deswegen nichts unternommen. Da hat eine Bundesbehörde weniger Skrupel. Die wollen nicht wiedergewählt werden und haben eben deutlich mehr Erfahrung mit Katastrophen als Bürgermeister Max Müller in Hintertupfingen.

    Zu den massiven Unfähigkeiten aller Verantwortlichen auf Regional-Ebene kommt dann halt noch dazu, dass in den vergangenen 200 Jahren konsequent Wasser-Entlastungsgebiete zubetoniert wurden und daher selbst kleine Bäche dadurch zu gefährlichen Strömen werden können anstatt die Sumpfflächen von früher zu überfluten und damit für Menschen ungefährlich zu bleiben. Schlimmer noch, manche Hochwasser sperren wurden eingeebnet, weil... hier war ja ewig keine Flut mehr.

    Erinnert mich an das Dorf während der Spingflut rund um Fukushima. Überall waren die Schutzwälle abgebaut worden, weil die Orte expandieren wollten. Aber in dem Dorf blieben sie stehen, der alte OB hatte sich viele Jahre fast schon starrsinnig geweigert, einem Rückbau zuzustimmen. Zwischen 5 und 6m hoch hielten sie die größten Wassermassen ab, das Dorf konnte nach kürzester Zeit wieder bezogen werden. Die restlichen Landstriche waren verwüstet.

    Wir müssen endlich wieder anfangen, unsere eigene Geschichte besser zu verstehen. (Mal ganz davon ab, dass es Irrsinn ist, ständig neue Flächen zu versiegeln...)

    Regards.

  14. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: robinx999 23.07.21 - 19:25

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier gibt es wohl eine die hört man aber nur bei geöffnetem Fenster ist
    > die
    > > Frage ob die dann so hilfreich ist.
    >
    > In der Stadt Aachen ist das Netz auch sehr löchrig. Es gibt Stadtteile in
    > denen es keine Sirenen gibt, und in denen man nichts mitbekommt. Und
    > natürlich baut auch niemand neue Sirenen auf.

    Meiner bescheidenen Meinung nach hat das gute Isolieren der H#user dazu geführt das man Sirenen immer schlechter hört vondaher bin ich skeptisch ob Sirenen nützlich sind

  15. Re: Unfähigkeit in Serie

    Autor: McFly215 25.07.21 - 07:39

    Selbst ohne installierte Sirenen. Einsatzfahrzeuge haben üblicherweise Sirenen und Lautsprecher.
    Einmal mit der Sirene alle wach machen und dann Durchsage starten. Aus meiner subjektiven Sicht kann man Sirenen schon ausblenden, aber Durchsagen versteht man erstmal nicht und ist dann neugierig genug, um z.B. das Fenster zu öffnen.
    In einer Großstadt vielleicht langwierig, aber es waren ja eher kleine Dörfer betroffen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz
  3. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
  4. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€ (Vergleichspreis 42,94€)
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  4. 69,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller