Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE: Eins, zwei, drei, viele!

Ohne KDE wäre ich möglicherweise . . .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne KDE wäre ich möglicherweise . . .

    Autor: linux-macht-glücklich 18.08.11 - 18:28

    nie so dauerhafter und begeisterter Linuxer geworden.

    Als ich Anfing mich für Linux zu interessieren stand KDE gerade in den Startlöchern und als ich davon Wind bekam, hat das meine Entscheidung zu Linux beeinflusst und beschleunigt.

    Ich bin zwar Compi Freak, aber "nur" ein Home Desktop Klicki Bunti User und da war KDE "das beste seit geschnitten Brot" was mir passieren konnte :-)

    Danke und wachst schön weiter und vergesst nicht ihr habe auch zufriedene User, auch nach 4.x! ;-)

    MfG vom glücklichen Linuxer (& KDEler)

  2. Re: Ohne KDE wäre ich möglicherweise . . .

    Autor: samy 18.08.11 - 21:57

    linux-macht-glücklich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nie so dauerhafter und begeisterter Linuxer geworden.

    Ich wahrscheinlich auch nicht. Ich weiß noch wie ich mit "Jetzt lerne ich Linux" von Stefanie Teufel angefangen habe... Inzwischen nutze ich nur noch Linux und halt Windows XP in der VirtualBox für ein paar Anwendungen.....

    Bin übrigens auch immer noch KDE-Fan. Auch wenn ich mich gerade ärgere, dass K-Mail bei zur Zeit Plasma zum Absturz bringt. Bin aber nicht darauf angewiesen, überlege nur von Thunderbird darauf zu wechseln..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.11 22:03 durch samy.

  3. Re: Ohne KDE wäre ich möglicherweise . . .

    Autor: linux-macht-glücklich 19.08.11 - 15:48

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bin übrigens auch immer noch KDE-Fan. Auch wenn ich mich gerade ärgere,
    > dass K-Mail bei zur Zeit Plasma zum Absturz bringt.

    Bei mir friert Icedove 3.1.11 (Thunderbird quasi) seit einiger Zeit, nach wenigen Minuten ein. Nutze aptosid (Debian Sid Rolling Release) und mehrere updates haben nicht geholfen bisher, neuer Icedove kommt nicht bisher.

    Also man kann auch ohne K-Mail solche Probleme haben (mit der "richtigen" Distri) :-)

  4. Re: Ohne KDE wäre ich möglicherweise . . .

    Autor: posix 19.08.11 - 17:37

    man benutzt keine rolling releases (unstable)... das ist sehr risikoreich und fehlerbehaftet, bringt mehr stress als es im endeffekt gut tut.

    such dir ne anständige stabile basis dann friert dir auch nix ein ;)

  5. Re: Ohne KDE wäre ich möglicherweise . . .

    Autor: linux-macht-glücklich 19.08.11 - 18:34

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man benutzt keine rolling releases (unstable)... das ist sehr risikoreich
    > und fehlerbehaftet, bringt mehr stress als es im endeffekt gut tut.

    Ich weiß schon was ich da tue, nutze Debian SID schon seit ca. 2004 und so was wie das erwähnte, passiert mir nur äußerst selten.

    Wäre das nicht so, hätte ich meinen Stuben Compi schon längst auf das Mandriva umgestellt, das auf meinem erst Monate alten Laptop läuft.

    Ich nutze meine Anfangsinstallation von vor jahren über verschiedene HW wechsel und von Debian SID nach Sidux von da nach Aptosid von KDE3 nach 4 usw.. ohne je eine grundlegende Neuinstallation.

    > such dir ne anständige stabile basis dann friert dir auch nix ein ;)

    Hab ich mit Mandriva schon . Man braucht ja auch was, das man Umsteigern, Anfängern usw.. installieren oder empfehlen kann.

    Bei meiner Schwester ihrem Laptop lief auch Debian SID in Sidux Form, eine Zeit lang, da bei ihr aber immer öfter seltsame Probleme Phänomene auftraten, die ich zu Hause nie hatte oder nachvollziehen konnte (ging bei mir)! und obwohl sie nur Nutzer und ich der Admin/Supporter war, hab ich ihr Mandriva drauf getan, womit das zu 99% aufhörte.

    Ich beklag mich ja auch nicht, kenne das für mich reale Debian Sid Rolling Release Risiko besonders nach dem der Stable Release Freeze aufgehoben wird, ja schon lange.

  6. Re: Ohne KDE wäre ich möglicherweise . . .

    Autor: samy 19.08.11 - 18:38

    linux-macht-glücklich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Bin übrigens auch immer noch KDE-Fan. Auch wenn ich mich gerade ärgere,
    > > dass K-Mail bei zur Zeit Plasma zum Absturz bringt.
    >
    > Bei mir friert Icedove 3.1.11 (Thunderbird quasi) seit einiger Zeit, nach
    > wenigen Minuten ein. Nutze aptosid (Debian Sid Rolling Release) und mehrere
    > updates haben nicht geholfen bisher, neuer Icedove kommt nicht bisher.

    Tja. Bei mir läuft thundbird unter Fedora seit über 10 Jahren, ohne Abstürzte. Doch es gab mal welche, aber das lag an einem Addon...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  7. Re: Ohne KDE wäre ich möglicherweise . . .

    Autor: linux-macht-glücklich 19.08.11 - 19:01

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Tja. Bei mir läuft thundbird unter Fedora seit über 10 Jahren, ohne
    > Abstürzte. Doch es gab mal welche, aber das lag an einem Addon...

    Das so was bei einem unstable Rolling Release etwas anders sein kann, wusste ich von Anfang an. Wäre es wirklich häufig und lästig hätte ich auf meinem Hauptcompi auch schon Mandriva laufen. Lohnt aber nicht der Umzugsaufwand.

    In meinem Fall liegt es, was ich bisher las, vermutlich auch nicht an Icedove (Debians Thunderbird) selbst.

    Der TB beim Mandriva meiner Schwester läuft auch stabil, allerdings kann ich da bestenfalls 1-2 Jahre ins Feld führen, vorher war ja Sidux.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. UmweltBank AG, Nürnberg
  4. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29