1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein FTTH-Baustau: Baugewerbe…

Anschlußpflicht für Hausbesitzer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anschlußpflicht für Hausbesitzer

    Autor: barforbarfoo 29.11.16 - 07:57

    Würden die Kapazitäten auch mit einer Anschlußpflicht für Hausbesitzer reichen?

  2. Re: Anschlußpflicht für Hausbesitzer

    Autor: wire-less 29.11.16 - 08:35

    Oh ein Kommunist.
    Reden wir doch mal über eine Bestellpflicht für Bewohner.

  3. Re: Anschlußpflicht für Hausbesitzer

    Autor: rosapantherschreck 29.11.16 - 10:22

    Soll das etwas heissen, jeder Hausbesitzer soll verpflichtet werden seinen (Breitband-)Anschluß selbst zu erstellen???
    Bei Strassen- und sonstigen Versorgungsanschlüssen ( Wasser, Elektrizität, usw.) gibt es ja auch keine Versorgungspflicht der Hausbesitzer, sondern gehört zur Grundstückerschließung (Erschließungskosten...-umlage...usw.) die besonders geregelt sind (z.B. kommunale Satzungen usw.).
    Ähnlich könnte man ja auch hier verfahren!
    Die Elektrizitätsversorgungsunternehmen haben z.B. hier selbst enorme Vorleistungen erbracht (Netzinfrastruktur). die sie nun über das Netzentgelt nun einfordern.
    Über eine "Breitbandausbau- und betriebsgesellschaft" hätte & könnte man ähnlich verfahren (z.B. Vorschlag Prof. Neumann). Zur (Anschub-)Finanzierung könnte der Bund seine Telekom-Anteile verkaufen (Wert: ca. 20 Mrd. ¤) und eine solche "Breitbandgesellschaft" gründen & betreiben-mit diskriminierungsfreien Zugang von ALLEN (Anbietern & Nutzern). Die Hausbesitzer zahlen dann nur noch IHREN Hauszugang!
    Warum NICHT so - das Problem wäre schnellstens gelöst!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. ServiceOcean SalesDE GmbH, Köln
  4. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,75€
  2. 49,99€ (Release 7. Mai)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
    2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack