1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Logfiles: Beschlagnahmung…

127.001

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 127.001

    Autor: maple2 30.05.11 - 18:29

    ...achso, IT-News FÜR Profis, nicht VON Profis. Ich vergaß. ;-)

  2. Re: 127.001

    Autor: POKE 59458,62 30.05.11 - 18:35

    IT-News für Profis, nicht News für IT-Profis.

    Also IT-News, die auch der Floristik-Profi oder Profisportler lesen kann. ;)

  3. Re: 127.001

    Autor: DeaD_EyE 30.05.11 - 19:25

    Bitte erklärt dann mal wieso ich 127.1 anpingen kann (Win/Linux). Genauso kann ich 192.168.1 anpingen (dadurch wird dann mein Router 192.168.0.1 angepingt).

    Also ist die Angabe 127.001 gar nicht so verkehrt.
    Aber Hauptsache ihr habt euren Mist abgeladen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.11 19:26 durch DeaD_EyE.

  4. Re: 127.001

    Autor: N17 30.05.11 - 19:32

    Eine IP Adresse besteht aus 4 Zahlen je durch einen Punkt getrennt, wenn die Anzahl auf 3 oder 2 reduziert ist und die anzahl an führenden Nullen (also ohne 1-9 davor) der Anzahl der fehlenden Zahlen entspricht lässt sich daraus folgern das jede führende 0 für "0." steht. ;)

    -

  5. Re: 127.001

    Autor: genab.de 30.05.11 - 19:42

    C:\Users\admin>tracert 127.001

    Routenverfolgung zu PC [127.0.0.1] über maximal 30 Abschnitte:

    1 <1 ms <1 ms <1 ms PC [127.0.0.1]

    Ablaufverfolgung beendet.

    also geht auch 127.001

  6. Re: 127.001

    Autor: kevla 30.05.11 - 19:43

    DeaD_EyE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte erklärt dann mal wieso ich 127.1 anpingen kann (Win/Linux). Genauso
    > kann ich 192.168.1 anpingen (dadurch wird dann mein Router 192.168.0.1
    > angepingt).
    >
    > Also ist die Angabe 127.001 gar nicht so verkehrt.
    > Aber Hauptsache ihr habt euren Mist abgeladen.

    kannst du ja eben nicht..dass dein rechner die eingabe korrigiert, ist ne andere sache..aber du pingst definitiv NICHT 127.1 an, sondern 127.0.0.1. hast du ja bei deinem router auch richtig gesagt.. ;)

  7. Re: 127.001

    Autor: MonMonthma 30.05.11 - 19:49

    sofern es sich um nullen handelt kann man die Zahlen weglassen

    127.1 (127.0.0.1)
    192.168.1 (192.168.0.1)
    10.2 (10.0.0.2)
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.11 19:49 durch MonMonthma.

  8. Re: 127.001

    Autor: markFreak 30.05.11 - 21:22

    MonMonthma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofern es sich um nullen handelt kann man die Zahlen weglassen
    >
    > 127.1 (127.0.0.1)
    > 192.168.1 (192.168.0.1)
    > 10.2 (10.0.0.2)
    > ...
    Aber nur für die faulen Menschen; diese haben auch dem Router durch das Aufspielen einer entsprechend programmierten Firmware beigebracht, dass, wenn der faule Mensch 127.1 sagt, der Router trotzdem in Wirklichkeit 127.0.0.1 verstehen soll.
    Und sogar das Dezimalsystem selber ist was für die faulen Menschen, tatsächlich sieht der Router bei der Eingabe von 127.0.0.1 letzten Endes 01111111000000000000000000000001 .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.11 21:31 durch markFreak.

  9. Re: 127.001

    Autor: skchang 30.05.11 - 21:32

    interessant, dann steht 127.1 also fuer die ip adressen 127.0.0.1 und 127.0.1.0 und 127.1.0.0
    was ein bloedsinn...

  10. Re: 127.001

    Autor: Korny 30.05.11 - 21:35

    Es handelt sich hierbei um ein Zitat. Ist dir das aufgefallen?

  11. Re: 127.001

    Autor: Katana Seiko 30.05.11 - 21:46

    Spannend ist, dass das Ganze nur mit PCs gunktioniert, die IPv6 verstehen. Erst da wurde das mit dem Weglassen von mittleren Nullen eingeführt. Auf Windows 98 z.B. funktioniert das schon nicht mehr..

    Versuch mal ::1 anzupingen.. Das ist "localhost" auf IPv6.

  12. Re: 127.001

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.11 - 21:47

    nicht ganz, 127.1 steht nur für 127.0.0.1

    das wird daran liegen, dass wohl irgendwann irgend ein entwickler da eine auflösung einprogrammiert hat, weil es ihm zu dämlich wurde immer die zwei nullen zwischendurch einzutippen. warum eigentlich nicht.

    ping 127.1 funzt jedenfalls unter linux, sollte aber unter den anderen OS auch funzen.

  13. Re: 127.001

    Autor: daMasta 30.05.11 - 22:41

    Auch relativ Ahnungslose wie ich kommen gern auf Golem- z.B. um sich profundere Meinungen anzuhören als üblich, auch wenn man nicht alles versteht ;)
    Das hier ist aber für mich ne richtig schöne Nerd-Diskussion ;P

  14. Re: 127.001

    Autor: IrgendeinNutzer 31.05.11 - 00:59

    daMasta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch relativ Ahnungslose wie ich kommen gern auf Golem- z.B. um sich
    > profundere Meinungen anzuhören als üblich, auch wenn man nicht alles
    > versteht ;)


    Da gebe ich dir Recht :D

  15. Re: Beruhige Dich...

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.11 - 05:58

    keiner versteht oder weißt alles. Dazu ist der Bereich Computer viel zu umfangreich. Selbst Experten müssen hier und da nach haken.

    Es handelt sich bei der IP allerdings auch eher um ein Ethernet (interner Server im Server... oder so ähnlich. irgendwas mit Java usw...). [hier stand völliger Blödsinn... ;)]

    "Piratenpad ist ein freier Etherpad-Server, ..." und weiter "Das Piratenpad ist für jeden nutzbar. ... Die einzige IP-Adresse, die es da gibt, ist die 127.001, die bekommt jeder."

    ---
    daMasta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch relativ Ahnungslose wie ich kommen gern auf Golem- z.B. um sich
    > profundere Meinungen anzuhören als üblich, auch wenn man nicht alles
    > versteht ;)
    > Das hier ist aber für mich ne richtig schöne Nerd-Diskussion ;P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.11 06:07 durch firehorse.

  16. Re: 127.001

    Autor: doowopy 31.05.11 - 07:13

    N17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine IP Adresse besteht aus 4 Zahlen je durch einen Punkt getrennt, wenn
    > die Anzahl auf 3 oder 2 reduziert ist und die anzahl an führenden Nullen
    > (also ohne 1-9 davor) der Anzahl der fehlenden Zahlen entspricht lässt sich
    > daraus folgern das jede führende 0 für "0." steht. ;)

    Falsch! Eine IP (v4) besteht aus 32 bit. Die Aufteilung in 4 8-bit Zahlen erfolgt nur zur Lesbarkeit und Gedächtnisunterstützung. Und eine Adresse wird es genaugenommen erst im Zusammenhang mit der Subnetmask.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.11 07:14 durch doowopy.

  17. Re: 127.001

    Autor: bierbo 31.05.11 - 08:32

    skchang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > interessant, dann steht 127.1 also fuer die ip adressen 127.0.0.1 und
    > 127.0.1.0 und 127.1.0.0
    bibo@katyaHT ~ $ ping 127.0.1.0
    PING 127.0.1.0 (127.0.1.0) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 127.0.1.0: icmp_req=1 ttl=64 time=0.042 ms
    64 bytes from 127.0.1.0: icmp_req=2 ttl=64 time=0.023 ms


    #fail
    > was ein bloedsinn...
    Schau mal auf die Subnetmaske vom lo-Interface
    Sieht nach einem Fehler aus, ist aber so definiert.

    http://tools.ietf.org/html/rfc3330

  18. Re: 127.001

    Autor: fool 31.05.11 - 08:47

    127.1 funktioniert aus dem selben Grund aus dem auch einzelne 32-Bit-Ints funktionieren. Jedes Element wird als 8 Bit interpretiert außer dem letzten, das auffüllt. Bei einem Punkt also einmal 8 bit und einmal 24 bit, bei zwei Punkten 8,8,16 bit.

    Soweit ich weiß steht das in keinem Standard, aber das BSD-inet_aton macht das schon ewig und deshalb funktioniert es fast überall (da die BSD-Socket-Implementation von fast allen kopiert wurde und eigentlich ein de-facto-Standard geworden ist).

  19. Re: 127.001

    Autor: Oldschooler 31.05.11 - 08:56

    maple2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...achso, IT-News FÜR Profis, nicht VON Profis. Ich vergaß. ;-)

    Es muss ja immer Klugscheisser geben, die zwar die News als solches nicht verstehen, aber einen Schreibfehler finden...

  20. Re: 127.001

    Autor: markFreak 31.05.11 - 10:18

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > maple2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...achso, IT-News FÜR Profis, nicht VON Profis. Ich vergaß. ;-)
    >
    > Es muss ja immer Klugscheisser geben, die zwar die News als solches nicht
    > verstehen, aber einen Schreibfehler finden...

    Für eine Seite, die sich dezidiert dem Thema IT verschrieben hat, ist das schon hart, denn eine IP-Adresse ist etwas sehr Grundlegendes im IT-Bereich. Ich bezweifle daher, dass es sich hier nur um einen "Schreibfehler" handelt, sondern eher um einen Verständnisfehler.
    Und überhaupt kannst Du gar nicht wissen, ob der Threadersteller die News als solche verstanden hat oder nicht. Ich habe daher das Gefühl, dass Dir selber nicht klar war, was für ein Bock im Artikel geschossen wurde, und fühlst Dich jetzt ertappt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Baden-Württemberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH, Wiesbaden
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 14,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme