1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Logfiles: Beschlagnahmung…

Die Dummheit der Staatsanwaltschaft

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Dummheit der Staatsanwaltschaft

    Autor: ein_opfer 31.05.11 - 09:32

    hi

    Wann wird da endlich mal durchgegriffen und solche unfähigen Staatsanwälte und Richter aus dem Verkehr gezogen? Oder haben die Narrenfreiheit?

    Vor einigen Jahren wurde ich selbst ein Opfer des diletantischen Justizwesens. Aufgrund einer falschen Anzeigen hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragt meine Wohnung, mein Büro, mein Auto und div. Standorte von Internetprovidern zu durchsuchen. Die haben meine EDV-Hardware, meine Datensicherungsplatten und Webserver bei div. Internetprovidern beschlagtnahmt.

    Der Vorwurf "Computersabotage" war an den Haaren herbeigezogen und falsch. Die Frau Dr. Staatsanwältin aus Stuttgart hat ihren Doktortitel wohl auch gegutenbergt. Die meinte das weitere Ermittlungen in meinem Forum nicht möglich wären. Das Forum wäre passwortgeschützt.

    Mein Forum läuft seit 1999 im Netz und ist frei zugänglich!

    Aber bei den Ermittlungsbehörden in Stuttgart arbeiten wohl nur EDV-Laien die sich im Internet nicht auskennen.

    Da wundert es einen nicht wenn durch diese Unfähigen Grundrechte verletzt werden.

    Die Polizei musste nach sechs Wochen meine Hardware kleinlaut wieder zurückgeben. Die waren in der Zeit nicht mal in der Lage eine Festplatte auszuwerten. Meine Unschuld konnte auch ohne das die einen Blick auf meine Daten werfern mussten geklärt werden.

    Das Land Baden-Württemberg musste darauf hin mir Schadensersatz zahlen.

    Der Witz an der Sache ist nun der das die Frau Dr. Staatsanwältin trotz dieses Bockmistes die sie gebaut hat inzwischen Karriere in der Justiz gemacht hat. Sie ist jetzt Richterin ...

    Armes Deutschland - deine unfähige Justiz ist die grösste Gefahr für unsere grundgesetzlich verbrieften Grundrechte!

    Gruss
    von einem Jusitzopfer

  2. Re: Die Dummheit der Staatsanwaltschaft

    Autor: bofhl 31.05.11 - 12:05

    Na ja, man braucht ja nur eines wissen:
    um Jurist zu werden muss man nur gut auswendig lernen!
    Sonst nichts - damit erklärt sich schon vieles.

  3. Re: Die Dummheit der Staatsanwaltschaft

    Autor: antares 31.05.11 - 15:33

    Kann leider nur bestätigen wass du sagst. Bei mir wurde eben selbiges letztes Jahr durchgeführt, weil "der besitz einer Grösseren Anzahl an Rohlingen den Verdacht auf kommerzielles Raubkopieren nahelegt". Dass ich jeden Cent den ich ausgebe belegen kann, kümmert da keine Sau.

    Warum demonstrieren eigentlich immer alle gegen Hartz IV und Atomkraft, wenn wir so viel wichtigere Probleme in Deutschland haben, wie etwa eine korrupte/unfähige Justiz?

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!

  4. Re: Die Dummheit der Staatsanwaltschaft

    Autor: Der Kaiser! 31.05.11 - 17:20

    > Wann wird da endlich mal durchgegriffen und solche unfähigen Staatsanwälte und Richter aus dem Verkehr gezogen?

    Die Menschen die Ahnung von der Materie haben, gehen nicht in die Justiz. Dementsprechend sehen die Gesetze aus.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  5. Re: Die Dummheit der Staatsanwaltschaft

    Autor: ein_opfer 31.05.11 - 21:23

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wann wird da endlich mal durchgegriffen und solche unfähigen
    > Staatsanwälte und Richter aus dem Verkehr gezogen?
    >
    > Die Menschen die Ahnung von der Materie haben, gehen nicht in die Justiz.
    > Dementsprechend sehen die Gesetze aus.

    hi

    eine Erklärung die zutreffend sein könnte. Die Guten gehen in die Industrie. Da wird man besser bezahlt und die Arbeitsbedingen sind besser. Der "Rest" prägt dem öffentlichen Dienst seinen Stempel mit entsprechenden Niveau auf.

  6. Re: Die Dummheit der Staatsanwaltschaft

    Autor: Der Kaiser! 01.06.11 - 01:04

    >> Die Menschen die Ahnung von der Materie haben, gehen nicht in die Justiz. Dementsprechend sehen die Gesetze aus.

    > Eine Erklärung die zutreffend sein könnte.

    :)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. Evotec SE, Hamburg
  4. Hekatron Technik GmbH, Sulzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme