Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Staubfilter: Macbook…

Notebooks mit Staubfilter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Notebooks mit Staubfilter?

    Autor: Salzbretzel 03.12.18 - 08:36

    Mal die Frage in die Runde: Gibt es Notebooks mit Staubfilter?
    Ich bin jetzt seit ~15 Jahren mit Notebooks unterwegs. Einen Staubfilter habe ich nie gesehen. Nur eben die Arbeit aller 6-18 Monate mal das Gerät zu öffnen und zu putzen. Bis auf meinen ersten Klappfreund sind auch alle noch im Einsatz. Wenn auch nachgerüstet und oft nurnoch zum Schreiben und surfen gedacht.

    Gibt es da eine Staubfilter Lösung? Ich hab einenthalb Jahrzehnte unnötige Arbeit gemacht?

  2. Re: Notebooks mit Staubfilter?

    Autor: schachbr3tt 03.12.18 - 08:56

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal die Frage in die Runde: Gibt es Notebooks mit Staubfilter?
    > Ich bin jetzt seit ~15 Jahren mit Notebooks unterwegs. Einen Staubfilter
    > habe ich nie gesehen. Nur eben die Arbeit aller 6-18 Monate mal das Gerät
    > zu öffnen und zu putzen. Bis auf meinen ersten Klappfreund sind auch alle
    > noch im Einsatz. Wenn auch nachgerüstet und oft nurnoch zum Schreiben und
    > surfen gedacht.
    >
    > Gibt es da eine Staubfilter Lösung? Ich hab einenthalb Jahrzehnte unnötige
    > Arbeit gemacht?

    Ja, wir haben hier für die Außendienstmitarbeiter im Ausland in der Vergangenheit immer Lifebooks gehabt, die vom Hersteller nen Staubfilter hatten. Und die ThinkCenters haben (für Desktops) ja AFAIK auch (noch) einen Staubfilter.

  3. Re: Notebooks mit Staubfilter?

    Autor: Bigfoo29 03.12.18 - 14:20

    Die besseren Desktops haben das. Bei Notebooks kenne ich das von den wenigsten. Aber ich behaupte mal, dass es um die Summe von "kein Staubfilter UND keine sonstige Reinigungsmöglichkeit" ging. Denn wenn ich die Dinger schon nicht aufkriege, sollte der Dreck vielleicht auch nicht so ohne weiteres REIN können (wenn man ihn nicht auf vernünftigem Weg wieder raus bekommt).
    Aber Apple ist da in guter Gesellschaft. Viele Modelle des Microsoft Surface und auch der Samsung Tablet(t)-Reihe mit Intel-CPU sind aktiv belüftet und nicht einmal durch normale Werkstätten potentiell zerstörungsfrei zu warten.

    Regards.

  4. Re: Notebooks mit Staubfilter?

    Autor: Salzbretzel 04.12.18 - 08:21

    Wie oft muss man die Geräte den Lüfter tauschen? Und muss man dann sein Notebook wirklich nicht mehr aufmachen und nachputzen? Und brauch es bei dem Filter mehr Leistung bei dem Lüfter?

    Klingt auf jeden Fall sinnvoll. Mein aktuelles Notebook (XMG) ist solala aufzubekommen aber dann gut zu reinigen. Wären die Geräte mit ordentlichen Wartungsklappen ausgestattet wäre ja auch viel getan. Aber bei den meisten kommt man maximal an die Festplatte und nicht an die Lüfter. Dann ist es nicht solala aufzumachen sondern wirklich beschissen.

  5. Re: Notebooks mit Staubfilter?

    Autor: Bigfoo29 04.12.18 - 08:32

    Mein alter Herr hat ein Consumer-Gerät von Dell. Hatte er gekauft, ohne mich zu fragen. Ich hab/hatte mir parallel dazu einen leistungstechnisch ähnlichen Workstation-Laptop zugelegt. Bei mir musste ich 4 Schrauben für die Bodenklappe lösen und dann nochmal 3 für den Lüfter. Lüfter raus, sauber machen, Lüfter rein, Bodenplatte drauf, Akku rein. Fertig.

    Bei dem Consumer-Gerät muss der komplette(!) Laptop zerlegt werden. Bodenplatte, Bildschirm, Tastatur, Verblendung ("Tastatur-Bezel"), Akku, Hauptplatine samt Erweiterungskarten (Antennen abstecken). Alles raus, um überhaupt an den Lüfter zu kommen. Die Dinger sollen verdrecken und throttlen, damit man sich irgendwann was neues kauft, weil die Dinger dauerhaft lahm (und laut) geworden sind... :(

    Regards.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,90€
  2. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  3. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. IT-Standorte: Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
    IT-Standorte
    Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

    Leipzig hat es geschafft, sich nach der Wende von einer wirtschaftlich schwachen Stadt zu einem IT-Standort zu entwickeln. Dabei kommen der Stadt ihre gute Lage, Infrastruktur und erträgliche Lebenshaltungskosten zugute. Allerdings sollte sie sich nicht zu sehr darauf ausruhen.

  2. Soundbars: Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette
    Soundbars
    Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    Teufel setzt nicht mehr nur auf Direktvertrieb, sondern will eigene Ladengeschäfte eröffnen. Die Investitionen in Höhe von 400.000 Euro würden innerhalb eines Jahres wieder eingenommen, sagte Co-Geschäftsführer Mallah.

  3. Deutsche Umwelthilfe: Händler verweigern Annahme von Elektroschrott
    Deutsche Umwelthilfe
    Händler verweigern Annahme von Elektroschrott

    55 Händler hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) überprüft: Jeder zweite verstößt gegen die gesetzliche Verpflichtung zur Rücknahme von alten Elektrogeräten. Kontrollen gebe es keine, die DUH will die Verbraucherrechte zur Not mit Klagen durchsetzen.


  1. 12:07

  2. 12:02

  3. 11:55

  4. 11:50

  5. 11:43

  6. 11:28

  7. 10:15

  8. 10:02