Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Staubfilter: Macbook…

Was für ein Bullshit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein Bullshit

    Autor: picaschaf 01.12.18 - 20:34

    Welche Notebooks haben echte Staubfilter? Und wer reinigt diese regelmäßig?

  2. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: slead 01.12.18 - 22:53

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Notebooks haben echte Staubfilter? Und wer reinigt diese regelmäßig?


    Ich kenne auch keine Notebooks die einen Staubfilter haben.
    Desktop Computer hingegen ist etwas anderes. Die haben so etwas (natürlich nicht alle).
    So ein Filter an sich ist eigentlich eine gute Sache für die Hardware.

  3. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: Gallantus 02.12.18 - 00:38

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche Notebooks haben echte Staubfilter? Und wer reinigt diese
    > regelmäßig?
    >
    > Ich kenne auch keine Notebooks die einen Staubfilter haben.
    > Desktop Computer hingegen ist etwas anderes. Die haben so etwas (natürlich
    > nicht alle).
    > So ein Filter an sich ist eigentlich eine gute Sache für die Hardware.


    Selbst bei Desktop Computern kenne ich keinen pre build der das hat und bei Custome Build PCs wird daran auch meistens gespart

  4. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: NeoCronos 02.12.18 - 00:53

    Mein HP Zbook 15 G3 hat einen Staubfilter, den ich 3-4 mal im Jahr saubermache.

  5. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: slead 02.12.18 - 01:11

    Gallantus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Selbst bei Desktop Computern kenne ich keinen pre build der das hat und bei
    > Custome Build PCs wird daran auch meistens gespart


    Ich glaube die HP z600er und 800er Serie haben welche...bin mir jedoch nicht sicher.
    Ich muss mal bei Gelegenheit schauen bei uns im Büro.

  6. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: redmord 02.12.18 - 03:25

    "According to the lawsuit, some iMac, iMac Pro, MacBook Pro, MacBook, and MacBook Air users have experienced dark smudges and spots on the interior of the screens of their computers as well as excessive slowness due to heating issues because of the lack of a filter in these devices."
    - Max Rumors

    Also ich habe noch keinen Rechner gesehen bei dem Staub in der Matscheibe zum Vorschein kam. Bei Apple scheint es zu passieren. Der andere Kram... tja... Hardware am Limit. :-)

  7. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: picaschaf 02.12.18 - 09:03

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein HP Zbook 15 G3 hat einen Staubfilter, den ich 3-4 mal im Jahr
    > saubermache.


    3-4 Mal im Jahr? O_O Ich würde vllt. mal die Wohnung saubermachen 😂

  8. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: Vash 02.12.18 - 09:26

    Mein Markengehäuse hat tatsächlich Staubfilter vor den zwei Frischluft ansaugenden Radiatoren. Da wird zwei mal im Jahr ausgerüstet. Die inneren Lüfter sind dafür sauberer. Wer seinen Rechner lange laufen lassen sollte, kann über sowas nachdenken. Für normal User die wenig Leistung und damit Lüftung benötigen nicht relevant imho

  9. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: Pornstar 02.12.18 - 11:20

    Jungs das Problem ist doch, das man Mac books nicht aufmachen kann/darf und deshalb auch nicht reinigen kann im Gegensatz zu anderen Notebooks, bei denen man selbst ohne Wartungsklappe die Rückseite ohne Probleme aufschrauben kann.

  10. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: Eierspeise 02.12.18 - 12:35

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jungs das Problem ist doch, das man Mac books nicht aufmachen kann/darf und
    > deshalb auch nicht reinigen kann im Gegensatz zu anderen Notebooks, bei
    > denen man selbst ohne Wartungsklappe die Rückseite ohne Probleme
    > aufschrauben kann.

    [ ] du hattest schonmal ein MacBook in der Hand
    [x] du quatscht gern einfach mal so

  11. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: Profi_in_allem 02.12.18 - 13:51

    Der Nutzen von den gängigen Metallgitter-Waben-Staubfiltern ist gering. Habe mir selbst ein voll ausgerüstetes Gehäuse mit solchen Filtern gekauft und die Hoffnungen, endlich ein weitgehend staubfreies Gehäuse zu haben, wurden nicht erfüllt. Diese Staubfilter lassen sehr viel durch und nach 3-6 Monaten hat man schon eine relativ dicke Staubschicht im Rechner. Zwar etwas weniger als ohne Filter aber reinigen muss ich trotzdem.

    Sinnvoll wären (H)EPA-Papierfilter. Hepa ist nicht nötig, ein einfacher EPA Billigpapierfilter würde hier schon ausreichen. Der Luftdurchsatz würde zwar etwas sinken was aber für einen normalen Anwender keine Rolle spielt. Oder ein Staubsaugerfilter, sollte auch ausreichend sein und die sind auch ziemlich luft-durchlässig.

    Die Kläger haben schlicht keine Ahnung. Ob mit oder ohne Metallgitter-"Staubfilter", macht kaum einen Unterschied. Außerdem sinkt am Laptop durch so einen Filter die Kühlleistung nochmal dramatisch ab, was sehr kritisch ist. Ich sehe hier keine Chancen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.18 13:53 durch Profi_in_allem.

  12. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: Gallantus 02.12.18 - 15:50

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jungs das Problem ist doch, das man Mac books nicht aufmachen kann/darf und
    > deshalb auch nicht reinigen kann im Gegensatz zu anderen Notebooks, bei
    > denen man selbst ohne Wartungsklappe die Rückseite ohne Probleme
    > aufschrauben kann.

    Natürlich kann ich ein Macbook ohne Probleme öffnen. Ich kann zwar bei den neueren nichts mehr austauschen, jedoch kann ich sie trotzdem noch sauber machen.

  13. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: arthurdont 02.12.18 - 16:51

    Profi_in_allem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnvoll wären (H)EPA-Papierfilter. Hepa ist nicht nötig, ein einfacher EPA
    > Billigpapierfilter würde hier schon ausreichen. Der Luftdurchsatz würde
    > zwar etwas sinken was aber für einen normalen Anwender keine Rolle spielt.
    > Oder ein Staubsaugerfilter, sollte auch ausreichend sein und die sind auch
    > ziemlich luft-durchlässig.

    Witzknödel. Eine halbwegs luftdurchlässige Filterpatrone wäre riesig... Schon mal ein Macbook gesehen? Wo soll das bitte eingebaut werden?

    Und der Luftdurchsatz würde nicht /etwas/ sinken sondern massiv - und der nötige Lüfter wäre nicht nur selbst recht groß, nein er wäre auch sehr laut - und die Leistungsaufnahme wäre in der Größenordnung "paar Stunden Akkulaufzeit weniger".

    Ein ordentliches Laptop sollte eine Wartungsklappe zu ausblasen/aussaugen des Kühlkörpers haben - und zwar so gestaltet, daß auch ein Idiot nicht aus Versehen den Lüfter überdreht.

    Wäre tatsächlich ein Filter verbaut, so wäre der wesentlich schneller zugesetzt als der Laptop ohne Filter vollstaubt - d.h. die Überhitzung käme eben viel früher. Denn, seien wir mal ehrlich: jemand, der den Laptop vollstauben läßt, der wechselt auch nicht regelmäßig die Filter.

    Eine Lösung wäre natürlich analog heutiger Tintenpatronen denkbar: verchippt, mit Betriebsstundenzähler - der bei Erreichens des Filterpatronen-Lebensendes den Laptop stilllegt, bis ein neuer Filter verbaut wurde. Und je mehr ich darüber nachdenke - genau das sollte Apple machen. Hochqualitative Filter zum Premium-Preis, gegen Aufpreis mit Lavendel-, Gold- oder Starbucks-Pumpkin-Spice-Lizenzduft.

  14. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: slead 02.12.18 - 17:55

    arthurdont schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eine Lösung wäre natürlich analog heutiger Tintenpatronen denkbar:
    > verchippt, mit Betriebsstundenzähler - der bei Erreichens des
    > Filterpatronen-Lebensendes den Laptop stilllegt, bis ein neuer Filter
    > verbaut wurde. Und je mehr ich darüber nachdenke - genau das sollte Apple
    > machen. Hochqualitative Filter zum Premium-Preis, gegen Aufpreis mit
    > Lavendel-, Gold- oder Starbucks-Pumpkin-Spice-Lizenzduft.

    Haha, I love it! :-)

  15. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: arthurdont 02.12.18 - 20:15

    Disney würde bestimmt auch noch Filter mit Darth-Vader-Atmung lizensieren ;)

  16. Re: Was für ein Bullshit

    Autor: NeoCronos 07.12.18 - 22:25

    Seit wann hat man denn ein Business Notebook für Zuhause... denk mal drüber nach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Berlin (Home-Office)
  4. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50