1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KI-Startup: Augustus…

Amthor gefällt das nicht (kwt)

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Schattenwerk 28.04.21 - 17:37

    Hier könnte ihre CDU-Propaganda stehen. Einfach eine E-Mail an kaufmich@philipp-amthor.de schicken.

  2. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: flow77 28.04.21 - 18:07

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier könnte ihre CDU-Propaganda stehen. Einfach eine E-Mail an
    > kaufmich@philipp-amthor.de schicken.

    Guttenberg geht's wohl ähnlich. Na wenigstens können wir auf Schröder stolz sein, der hat es wenigstens geschafft.

  3. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Legacyleader 28.04.21 - 18:20

    Schade das das aufgeflogen ist, die hätten gerne paar Millionen von der dummen Bundesregierung abstauben können. Und ne Aufklärung ist uns der Bengel auch noch schuldig.

    #NieWiederCDU

    Ich hasse Computer!

  4. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Maximilian154 28.04.21 - 18:29

    Schröder ist bei seinem Hungerlohn so verarmt, dass er nun statt einem erfüllten Rentnerleben in Russland jobben muss, um über die Runden zu kommen, der Arme :(

  5. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Ollinase 28.04.21 - 18:59

    Meinem Klein-Bürger Verstand fehlt da etwas die Phantasie.
    Wie läuft sowas eigentlich?

    Samstags in der Start-up Kneipe:
    "Du, wir haben da ne Idee, haste Mal nen Euro?"
    "Hey, coole Idee! Kenn da ein paar Leute!"
    "100 Mio's? Cool, danke!"

    Wochen später:
    "Und wie läuft's? Zeig Mal was so geht!"
    "Nee, soll ne Überraschung werden! brauchen noch ein wenig Zaster...aber dann!"
    "Ok, verständlich, bitteschön!"
    "Du sach mal, und wie sieht's denn so mit Gewinnen aus?"
    "Upps, pleite, sorry..."

    ...oder wie?

  6. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Emulex 28.04.21 - 20:03

    Dem Amthor trau ich das so zu.
    Der muss viel tun um gemocht zu werden.

  7. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: friespeace 28.04.21 - 20:27

    Also, über 100 Millionen in 24 Monaten loszuwerden ist schon beeindruckend. Bei 100 Mitarbeitern in der Spitze.
    Das riecht tatsächlich von vorne bis hinten nach kriminellen Machenschaften.
    Deutsche Start-Ups in den USA, die was mit IT machen wollen, aber dann hinter deutschen Politikern herlaufen. Klingt einfach von vorne bis hinten absurd.

  8. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Hagebuttentee 28.04.21 - 20:36

    Ollinase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie läuft sowas eigentlich?

    Ja, so aehnlich.

    Der drehtuer politiker/wirtschaftslobbyist gruendet ein unternehmen und verkauft den buergern bzw. der bundesregierung seine beratungsdienste oder anderweitige luftblasen. Ein konkretes produkt welches die aufgabe gut erfuellt kommt hierbei nicht zustande. Dafuer fliessen aber unsummen an geldern, die unter dem vorwand das diese fuer das soziale allgemeingut eingesammelt werden, an das fake unternehmen.

    Wie man noch behaupten kann das in Deutschland keine korruption vorherrsche kann ich mir nur durch ein hohes mass an selbsttaeuschung erklaeren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.21 20:37 durch Hagebuttentee.

  9. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: mke2fs 28.04.21 - 22:35

    Naja, fast.
    Praktisch ist das nicht in ner Kneipe, sondern eher in gehobeneren Restaurants und mit Bezahlung der Flüge und anschließendem Urlaub mit der Ehefrau auf Kosten der Firma.
    Aber im Prinzip schon.
    Also praktisch hat der Gründern ein paar Kröten (ggf. geerbt) und finanziert das vor und leiert dann über seine Kontakte an das es sich ein paar Politiker eben in oben genanntem Restaurant auf Kosten der Firma mal ansehen, ganz unverbindlich versteht sich.
    Es gibt ein paar nette Präsentationen und ne Menge gesabbel und man versteht sich menschlich ganz gut und dann läuft das.

  10. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Morons MORONS 28.04.21 - 23:00

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    >
    > Guttenberg geht's wohl ähnlich. Na wenigstens können wir auf Schröder stolz
    > sein, der hat es wenigstens geschafft.

    Ironischerweise hätte Guttenberg das finanziell gar nicht nötig, seiner Familie gehört halb Bayern/Franken - insgesamt besitzen die um die 500 Millionen. Ist halt blöd, wenn man sich trotz seiner Geldsäckigkeit als unwichtiger keiner Wicht in der Weltgeschichte sieht und dieses Selbstbild dann mit gefälschten Doktorarbeiten, genereller Inkompetenz, Anbiederei (ACDC, my ass) und aktuell Korruption und Teilnahme an einem Ponzi-Scheme konterkarieren möchte.

  11. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Katsuragi 28.04.21 - 23:01

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guttenberg geht's wohl ähnlich. Na wenigstens können wir auf Schröder stolz
    > sein, der hat es wenigstens geschafft.

    Ja, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: ein SPD-Mann kann Korruption besser als die CDU/CSU. Was können die eigentlich überhaupt noch? Ganz ehrlich: es ist schon eine Leistung wenn man zu blöd ist, um sich bestechen zu lassen...

  12. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Morons MORONS 28.04.21 - 23:02

    friespeace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, über 100 Millionen in 24 Monaten loszuwerden ist schon beeindruckend.
    > Bei 100 Mitarbeitern in der Spitze.
    > Das riecht tatsächlich von vorne bis hinten nach kriminellen
    > Machenschaften.

    Am meisten hat bestimmt die AI verdient. Immerhin hat die ja momentan ein Alleinstellungsmerkmal.
    Die wird es jetzt beim Jobcenter schwer haben, mit Intelligenz kann man da ja wohl nicht umgehen.

  13. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Morons MORONS 28.04.21 - 23:11

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flow77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Guttenberg geht's wohl ähnlich. Na wenigstens können wir auf Schröder
    > stolz
    > > sein, der hat es wenigstens geschafft.
    >
    > Ja, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: ein SPD-Mann kann
    > Korruption besser als die CDU/CSU. Was können die eigentlich überhaupt
    > noch? Ganz ehrlich: es ist schon eine Leistung wenn man zu blöd ist, um
    > sich bestechen zu lassen...

    Man kann diese Fälle nicht miteinander vergleichen. Schröder hat sich klassische Industriekorruption ausgesucht, das ist schon ein sozialdemokratische Basisthema.
    Amthor und Guttenberg wollten in AI machen, Intelligenz ist aber gar kein geeignetes unternehmerisches Feld für CDUler, schon gar nicht für die beiden.
    Das sind eher dumme Steine (Immobilienmafia) oder aktuell dumme Masken (dumm, weil sie fast nie wirklich filtern, sondern ohne Ende seitlich Luft ziehen).
    Amthor war jetzt ein Jahr abgetaucht, wurde aber wieder als Kandidat für den nächsten Bundestaf aufgestellt, und das, nachdem die Maskenaffaire schon publik geworden war.

  14. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 29.04.21 - 08:24

    Ollinase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie läuft sowas eigentlich?

    Ganz einfach jede Scham ablegen ... :D

    Auch häufig in den Top#5:

    - In Wahrheit gar nicht so schlau sein, wie man selber glaubt
    - Vati hat immer gesagt, ich werde mal ein großer ...
    - Nur wer Ambitionen hat, schafft es nach ganz oben ...
    - So ist die Welt nunmal ... ich wünschte, es wäre anders!
    - Irgendjemand muss den Job ja machen


    --

  15. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Ollinase 29.04.21 - 09:05

    DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ollinase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie läuft sowas eigentlich?
    >
    > Ganz einfach jede Scham ablegen ... :D
    >
    > Auch häufig in den Top#5:
    >
    > - In Wahrheit gar nicht so schlau sein, wie man selber glaubt
    > - Vati hat immer gesagt, ich werde mal ein großer ...
    > - Nur wer Ambitionen hat, schafft es nach ganz oben ...
    > - So ist die Welt nunmal ... ich wünschte, es wäre anders!
    > - Irgendjemand muss den Job ja machen
    >
    > --

    Grossartig!
    You make my day 😁

  16. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 29.04.21 - 09:40

    Ollinase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grossartig!

    Im Ernst:
    Das sind doch alles Durchschnittsmenschen ohne echte Eigenschaften die glauben irgendeinen selbstgeschriebenen Pathos entsprechen zu müssen.

    Sei es "Familientradition" oder "Gewinneridentität".

    Dann streust Du da ein paar talentierte Emporkömmlinge und berechnende Betrüger mit ein.

    Die Packen sich alle gegenseitig an ihrer eingebildeten Wichtigkeit, ihrem Ehrgeiz und ihren Ambitionen ... und schon entstehen diese Nutznießer-Klubs.

    Naürlich heucheln die sich alle gegenseitig Freundschaft und Loyalität vor.

    Aber nur solange man sich nützt und der eigene Name nicht in Gefahr gerät:
    Man will ja weiter mitspielen und sich die eigene Überheblichkeit moralisch korrekt rechtfertigen können.

    .

    Ich bin kein Fefe-Fan, aber abgewandelt fand ich seinen Spruch immer am bezeichnendsten für den Zustand der Menschenwelt:

    "Wo ein Trog steht, da sind die Schweine nicht weit"

    Bis dann irgendwann Wahrheit dämmert und Verzweifelung ausbricht.

    Nicht selten, vermutlich überdurchschnittlich häufig, verbergen sich hinter solchen Biografien echte Psycho- und Sozialdramen ...



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.21 09:57 durch DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen.

  17. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Spekulant 29.04.21 - 11:51

    Wieso? Der hat seinen Schnitt doch bereits gemacht. Und bei der CDU ist Korruption ein Synonym für Wirtschaftskompetenz. Er kann sich nun also auf einen Posten als Finanzminister bewerben.

  18. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: narfomat 29.04.21 - 12:20

    >Er kann sich nun also auf einen Posten als Finanzminister bewerben.
    korrektur: Wirtschaftsminister

  19. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: narfomat 29.04.21 - 12:21

    >seiner Familie gehört halb Bayern/Franken - insgesamt besitzen die um die 500 Millionen
    in franken ist zwar das essen billig aber ein "bisschen" mehr "wert" ist es schon, haha =)

  20. Re: Amthor gefällt das nicht (kwt)

    Autor: Peter1965 29.04.21 - 12:30

    friespeace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, über 100 Millionen in 24 Monaten loszuwerden ist schon beeindruckend.
    > Bei 100 Mitarbeitern in der Spitze.
    > Das riecht tatsächlich von vorne bis hinten nach kriminellen
    > Machenschaften.
    > Deutsche Start-Ups in den USA, die was mit IT machen wollen, aber dann
    > hinter deutschen Politikern herlaufen. Klingt einfach von vorne bis hinten
    > absurd.

    Mietkosten pro Jahr wohl um die 500.000 $. Wenn andere Ausgaben in ähnlichen Regionen lagen, dann bekommt man das Geld schon recht schnell alle.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 19,49€
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme