Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kim Dotcom: Neues Mega wird Sitz…

Warum...?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum...?

    Autor: che2355 12.11.12 - 14:37

    ... wird immer etwas über Kim Schmitz berichtet?

    Mein original-Thread wurde ja entfernt.. also anders :

    (Achtung : eigene Meinung)
    Der Slogan heisst doch "IT-News für Profis" .. ich schätze mich selbst nicht(!) als sog. "Profi" ein, aber jeden gefühlten 2Tag zu lesen, was Kim "Dotcom" Schmitz als nächstes plant/macht, interessiert mich persönlich nicht ... klar.. ne eigene Meinung... ich _muss_ ja nicht hier surfen etc pp usw.

    Ich frage mich nur wie man als Webseite ernst genommen möchte wenn man dauerhaft News über die gleiche Person schreibt, die zudem noch ,..sagen mir mal .. zweifelhaft legale Unternehmungen durchführt .. und wir uns hierzulande bahnbrechende Sachen macht wie nen Unterseekabel in/für Neuseeland zu planen ...

    Bevor jetzt wieder alle lostrollen : Ich habe nur meine Meinung geäußert. Sollten in meinem Text irgendwelche Fehler sein, dann ist das so *fg*

    PS: Ich habe auch keine Abneigung gegen das Kerlchen oder sonste wen. Es ist auch nicht nur Kim Schmitz. Der ist nur der Tropfen der das Fass gesprengt hat.

    PPS: Offzielle Pressemeldung hin oder her. Letztendlich entscheidet ja die Reaktion selbst was gepostet wird oder nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.12 14:38 durch che2355.

  2. Re: Warum...?

    Autor: a user 12.11.12 - 14:55

    in wie fern sind die news über den megaupload nachfolger mega weniger interessant als die unzähligen apple pattentiert runde ecken, apple verklakt wegen unbewusster atmung, samsung wehrt sich gegen apple klagen, htc gibt klein bei bei apple klage, apple verbietet birnen wegen verwechslungsgefahr?

    also ich finde ganz ehrlich die news über mega spannender.

  3. Re: Warum...?

    Autor: che2355 12.11.12 - 15:27

    hmm.

    Deine Argumente sind nicht schlecht. Patentklagen sind wirklich öde. Wobei es mir ,..wie gesagt persönlich .. langsam mit Kim reicht und mit den Patentklagen sowieso .

    Ich wollte nur darauf hinaus dass der Kim hier ziemlich oft .. wie auch andere Themen auftaucht und die meiner persönlich Meinung nach nichts mit "IT-News für Profis" zu tun haben.

  4. Re: Warum...?

    Autor: Coredump 12.11.12 - 15:57

    kann mich nur meinem Vorredner anschliessen. Wen interessiert schon Kim DC , und wer von den ganzen Profis hier würde so einer halbseidenen Gestalt überhaupt seine Daten anvertrauen? Ich käme im Leben nicht auf die Idee.
    Ach ja, ist nur meine ganz persönliche Meinung...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.12 15:57 durch Coredump.

  5. Re: Warum...?

    Autor: a user 12.11.12 - 17:23

    also ich habe megaupload sehr oft genutzt um z.b. ein mirror für mein custom rom zurverfügung zu stellen. megaupload war für meine user mit unter am besten und unkompliziertesten für's downloaden von allen alternativen.

    wens um private/geheime sachen geht, da würd ich ohnehin keinem dienst dieser art meine daten anvertrauen, egal ob kim schmitz oder nicht.

  6. Re: Warum...?

    Autor: Moe479 12.11.12 - 22:58

    che2355 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wird immer etwas über Kim Schmitz berichtet?
    >
    > Mein original-Thread wurde ja entfernt.. also anders :
    >
    > (Achtung : eigene Meinung)
    > Der Slogan heisst doch "IT-News für Profis" .. ich schätze mich selbst
    > nicht(!) als sog. "Profi" ein [...]
    >
    > Ich frage mich nur wie man als Webseite ernst genommen möchte wenn man
    > dauerhaft News über die gleiche Person schreibt, die zudem noch ,..sagen
    > mir mal .. zweifelhaft legale Unternehmungen durchführt .. und wir uns
    > hierzulande bahnbrechende Sachen macht wie nen Unterseekabel in/für
    > Neuseeland zu planen ...

    damit hast du bewiesen, dass du dich null mit dem thema netz auskennst, wenn ich von einem server in neuseeland daten beziehen möchte ist eine ausreichend 'dicke' leitung oder mehere verbindungen einem einzigem strohhalm vorzuziehen.

    darüberhinaus finde ich es gut wenn dienste in übersee mit ähnlicher qualität (das physikalisch machbare) angeboten werden wie inlandsdienste oder kontinentale angebote, konkurenz belebt das geschäft und schaft damit günstigere konditionen für verbraucher.

    mega hin oder her, ich finde das angedeutete zusätzliche unterseekabel ist ein guuters projekt für die welt.

  7. Re: Warum...?

    Autor: Myxier 13.11.12 - 07:22

    Ich lese die News gerne.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Harvey Nash GmbH, Frankfurt am Main oder Berlin
  3. A.M.P.E.R.E. Deutschland GmbH, Dietzenbach
  4. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% Rabatt auf ausgewählte FSP-Netzteile)
  2. (u. a. Hydro X 550 W 80 Gold Plus für 59,99€ statt 78€ im Vergleich)
  3. 155€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

  1. Microsoft: Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne
    Microsoft
    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

    Die HPU 2.0 (Holographic Processing Unit) wird dauerhaft aktive Rechenwerke für künstliche Intelligenz integrieren. Microsoft möchte die zweite Generation der Hololens damit ausrüsten, was die Akkulaufzeit und das Tracking verbessern soll.

  2. Schwerin: Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro
    Schwerin
    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

    Die Stadtvertretung Schwerins will ihren Livestream nicht weiterverwerten lassen. Der Beschluss zum Streaming stützt sich auf Persönlichkeitsrechte der Stadtvertreter.

  3. Linux-Distributionen: Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
    Linux-Distributionen
    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

    Das Reproducible-Builds-Projekt der Linux-Distribution Debian meldet neue Erfolgszahlen. Demnach lassen sich auf bestimmten Plattformen bereits 94 Prozent der Pakete reproduzierbar bauen.


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13