Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kindle Storyteller Kids…

Wann hat es jemals...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann hat es jemals...

    Autor: der_parlator 03.06.16 - 14:33

    ...ein Preisausschreiben oder einen Firmenwettbewerb gegeben der der besseren öffentlichen Wahrnehmung des Unternehmens gedient hat?
    Und als nächstes wird es den Kindern verboten sein am Weltspartag in die Bank zu gehen?
    Und ich verlange auch, dass Supermärkte Süssigkeiten nicht mehr in Augen- und Greifhöhe platzieren dürfeb!! Die machen Fremdwerbung und beeinflussen Kinder auf eine viel schlimmere Art und Weise.

    Das Unterrichtsministerium sollte froh sein, dass es da eine Firma gibt die versucht die Kinder zu motivieren.

    Echt krank.

  2. Re: Wann hat es jemals...

    Autor: smirg0l 03.06.16 - 14:44

    der_parlator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ein Preisausschreiben oder einen Firmenwettbewerb gegeben der der
    > besseren öffentlichen Wahrnehmung des Unternehmens gedient hat?
    > Und als nächstes wird es den Kindern verboten sein am Weltspartag in die
    > Bank zu gehen?
    > Und ich verlange auch, dass Supermärkte Süssigkeiten nicht mehr in Augen-
    > und Greifhöhe platzieren dürfeb!! Die machen Fremdwerbung und beeinflussen
    > Kinder auf eine viel schlimmere Art und Weise.
    >
    > Das Unterrichtsministerium sollte froh sein, dass es da eine Firma gibt die
    > versucht die Kinder zu motivieren.
    >
    > Echt krank.

    Nein, echt sinnvoll, denn um Kinder geht es hier überhaupt nicht, sondern um frühzeitige Kundenbindung und Imagepflege.
    Amazon könnte alternativ ja mal anfangen Steuern zu zahlen, mit dem Geld könnte man viel für die Schulen tun.

    Das unsere Regierung auch dann das Geld lieber für "wichtigere" Dinge ausgeben wird, ist ne andere Sache

  3. Re: Wann hat es jemals...

    Autor: luzipha 03.06.16 - 14:46

    Klar versucht Amazon die Kinder zu motivieren. Die Frage ist nur wozu die Kinder motiviert werden sollen...

    Sicherlich liegt es nicht im Interesse von Amazon die Kinder dazu zu bringen mehr zu schreiben oder gar Freigeister zu werden. Das Hauptaugenmerk liegt offensichtlich in der Markenplatzierung.

    Aber du hast anscheinend kein Problem damit Schulen durch Werbung zu finanzieren. Am besten noch Bandenwerbung in der Turnhalle, ein McDonalds in der Pausenhalle und Werbeclips am Whiteboard.
    An weiterführenden Schulen könnte man die Suchtprevention wieder von der Zigarettenindustrie finanzieren lassen und die Klassenreisen von Brauereien.

  4. Re: Wann hat es jemals...

    Autor: ChevalAlazan 03.06.16 - 15:46

    luzipha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar versucht Amazon die Kinder zu motivieren. Die Frage ist nur wozu die
    > Kinder motiviert werden sollen...

    Zum Konsum, seit wann ist das politisch nicht mehr gewollt?

    > Sicherlich liegt es nicht im Interesse von Amazon die Kinder dazu zu
    > bringen mehr zu schreiben oder gar Freigeister zu werden. Das
    > Hauptaugenmerk liegt offensichtlich in der Markenplatzierung.

    Was natürlich furchtbar ist, wo doch alle Kinder so markenbefreit rumlaufen.

    > Aber du hast anscheinend kein Problem damit Schulen durch Werbung zu
    > finanzieren. Am besten noch Bandenwerbung in der Turnhalle, ein McDonalds
    > in der Pausenhalle und Werbeclips am Whiteboard.

    Und warum nicht?
    Wenn Schulen nicht mehr anders finanziert werden können, warum dann die Schulen nicht an den Alltag anpassen? Wahrscheinlich würden die Kinder besser aufpassen, wenn nach 15 Minute Schule 5 Minuten Werbung ist. Ist doch der natürliche Fernsehrhytmus.

    > An weiterführenden Schulen könnte man die Suchtprevention wieder von der

    Wieso wieder?

    > Zigarettenindustrie finanzieren lassen und die Klassenreisen von
    > Brauereien.

    Und? Wie werden denn die Abschlusszeitungen finanziert? Durch Sponsoren und Werbung in den Zeitungen. Als wäre Werbung in der Schule was Neues.

    Also ich persönlich finde es verlogen, hier so zu tun als würde Amazon etwas tun, woran die Kinder nicht schon gewohnt wären.

  5. Re: Wann hat es jemals...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.16 - 16:34

    ChevalAlazan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und? Wie werden denn die Abschlusszeitungen finanziert? Durch Sponsoren und
    > Werbung in den Zeitungen. Als wäre Werbung in der Schule was Neues.

    Auch für sowas hilft immer ein Blick in das Gesetz und die Wüdirigung des Sachverhaltes. Hier geht es um minderjährige Schüler. Abschlusszeitungen werden regelmäßig nicht von minderjährigen Schüler gemacht bzw. dienen sie außerschulischen Dingen.

    Das war bei dem Konzept von Amazon aber anders. Das richtet sich explizit an minderjährige Schüler und sollte "amazon-didaktisch" in den Schulalltag intergriert werden.

    > Also ich persönlich finde es verlogen, hier so zu tun als würde Amazon
    > etwas tun, woran die Kinder nicht schon gewohnt wären.

    Man könnte auch einfach Fragen, warum sich Amazon nicht an die geltenden Schulgesetze gehalten hat. Aber nein, da verteufelt man lieber jetzt die Schule.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.16 16:40 durch schachbrett.

  6. Re: Wann hat es jemals...

    Autor: Spaghetticode 03.06.16 - 18:36

    luzipha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherlich liegt es nicht im Interesse von Amazon die Kinder dazu zu
    > bringen mehr zu schreiben oder gar Freigeister zu werden.

    Ich denke nicht, dass es Amazon schadet, wenn die Kinder früh lernen, gut zu schreiben. Wenn die Kinder später ihr Geschriebenes über Amazon verkaufen, dann profitiert auch Amazon davon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50