Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klage gegen U+C Rechtsanwälte…

Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Whitey 11.12.13 - 18:53

    Habe ich gerade im Forum von Heise.de gefunden

    http://www.wbs-law.de/abmahnung-filesharing/abmahnkanzleien/abmahnung-u-c-rechtsanwaelte/thomas-urmann-diese-abmahnwelle-war-erst-der-anfang-49126/

    da wird es in Zukunft ja noch ganz schön rund gehen.....

  2. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Whitey 11.12.13 - 19:18

    Push

    Es ist schon überrschend, wie hier ellenlang über irgendwelche Kacke diskutiert wird, aber neue Informationen zu dem Thema - und dann noch ein Gespräch zwischen einem bekannten Anwalt und einem der Kanzlei U+C - völlig ignoriert wird.

  3. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: jaykay2342 11.12.13 - 19:58

    Die fühlen sich wohl wirklich im Recht mit dem was sie da machen oder man spielt hier einfach nur ganz beabsichtigt den gelassenen.

    Wenn es aber wirklich Richter gibt die bewusst "streaming", oder wie Urmann sich ausdrückt "progessives downloading", für abmahnbar halten dann haben wir ein echtes Problem.
    So funktioniert das Web nun mal: Browser läd(downloaded) Daten in den Zwischenspeicher und zeigt sie an.

    Das Ganze wäre dann auch auf Bilder sogar Text anwendbar. Und hinter jedem Link könnte eine Seite lauern die Content enthält für den der Betreiber keine Rechte hat. Selbst wenn dieses erkennbar wäre sobald ich auf der Seite bin ist es dann ja schon zu spät.

    Im Web surfen hätte dann was vom einem Spaziergang im Minenfeld.

    Es ist nachvollziehbar dass Urheber ihre Rechte gewahrt haben möchten, aber so geht es nicht mehr weiter. Das Urheberrecht ist leider zu einem Verwerterrecht verkommen und fördert immer mehr abstruse Dinge hervor.

    Wir bräuchten ein Recht was besagt dass der Urheber verpflichtet ist den Betreiber der Plattform darüber zu informieren das sein Werk dort illegal angeboten wird. Dieser muss es dann natürlich entfernen und ggf. auch die Daten des Uploaders rausrücken.
    Nimmt der Urheber/Rechteinhaber aber Kenntnis davon und informiert den Hoster/Portalbetreiber nicht stimmt er automatisch einer Verbreitung zu und der Content ist somit legal.

    Dass man hier Redtube einfach nicht informiert sonder sich einen Plan schmiedet wie man möglichst viel Geld raus holen kann ist mit Schutz des Urhebers nicht mehr logisch zu begründen.

  4. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Whitey 11.12.13 - 20:03

    Das sehe ich in seiner Problematik genauso und ich denke auch, dass es hier entsprechende Urteile gibt. Siehe z.B. http://www.stern.de/digital/online/zahlungsforderung-nach-pornostream-abruf-abmahnung-und-nun-2076345.html

    letztlich ist das Problem jedoch, dass viele ahnungslose Leute eben doch klammheimlich zahlen, weil sie sich nicht anders zur Wehr setzen können und damit machen diese Leute ihr Geschäft.

    Letztlich würde es nur helfen, wenn man von Seiten der Verbraucherzentralen und natürlich der Bürger (!) entsprechend Druck auf die Politik ausübt.

  5. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Hackworth 11.12.13 - 20:07

    Unfassbar, wie dieser aalglatte ******* so tut als wäre alles rechtens und korrekt.
    Wenn dieser Typ nicht bald hinter Gittern landet, oder noch besser, denselben Weg einschlägt wie Günni Gravenreuth, und die Gesetze in diesem Scheissland nicht bald geändert werden, bleibt nur noch Auswandern.

  6. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Flyns 11.12.13 - 20:09

    Am Besten ist echt folgender Spruch:
    "Fragen Sie mich nicht zu den technischen Details, aber auf Wikipedia ist nachzulesen, dass..."

    Der Typ hat keine Ahnung wovon er spricht, verweist auf Wikipedia und nimmt sich trotzdem die Frechheit heraus, tausende gesetzeswidrige Abmahnungen zu versenden.
    Ganz ehrlich Leute wie diese gehören eingesperrt!

  7. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: jaykay2342 11.12.13 - 20:13

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Letztlich würde es nur helfen, wenn man von Seiten der Verbraucherzentralen
    > und natürlich der Bürger (!) entsprechend Druck auf die Politik ausübt.

    sry bei der Politik hab ich meinen glauben verloren dass man da mit druck bewirken kann, höchstens wenn der druck von einer starken lobbygruppe kommt

  8. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: ein-schreiberling2011 11.12.13 - 20:25

    > da wird es in Zukunft ja noch ganz schön rund gehen.....

    Oder auch nicht. Das Zauberwort heißt "temporär". Der RA Urmann geht davon aus das das Video auch noch nach dem anschauen für später vorhanden wäre. Dies ist aber nicht so. Wenn die Verbindung gekappt wird, wird die temporäre Datei gelöscht. Falls Redtube tatsächlich mit progessiv download und nicht mit streaming die Videos ausliefert. Uns selbst wenn kurzfristig das komplette Video vorhanden ist, ist das rechtlich sicher eher als im Sinne von technisch notwendiger Zwischenspeicherung zu sehen und nicht als klassischer Download zur späteren Verwendung.

  9. Re: Gespräch zwischen Anwalt Solmecke und Urmann

    Autor: Hezuma 19.12.13 - 16:09

    Hallo,

    Ich finde der Herr Solmecke hat im Grunde Recht das die Videos nur kurz minimale Zeit im Cache des PC gespeichert werden und daher völlig harmlos. Ich werde aber demnächst meinen Rechtsanwalt die Weil Anwaltskanzlei nachfragen wie die das sehen mit dem Portal von RedTube. Rein aus Interesse.

    Grüße

    Anton

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Facebook: EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe
    Facebook
    EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe

    Die Wettbewerbshüter der EU wollen Libra genau untersuchen. Es stehe zu befürchten, dass Mitbewerber ausgeschlossen würden und Facebook seine Vormachtsstellung ausnutze, heißt es in einem Bericht von Bloomberg. Die Kritik an der geplanten Digitalwährung reißt damit nicht ab.

  2. Electric Flight Demonstrator: DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor
    Electric Flight Demonstrator
    DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor

    Das DLR hat zusammen mit Siemens und weiteren Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für ein Flugzeug mit Elektroantrieb erstellt. Es soll das erste größere Flugzeug sein, das mit einem solchen Antrieb ausgestattet wird.

  3. 10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
    10th Gen Core
    Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

    Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.


  1. 15:39

  2. 15:19

  3. 15:00

  4. 15:00

  5. 14:36

  6. 14:11

  7. 13:44

  8. 13:13