Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klare Regeln im Netz: CDU will…
  6. Thema

Schwacher Beitrag. Liest mal den Original-Post.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schwacher Beitrag. Liest mal den Original-Post.

    Autor: hubie 26.02.13 - 11:15

    Also verzeih mir, aber wenn man schon in der Überschrift so falsches Deutsch schreibt, dann lese ich eher deinen Beitrag nicht...

  2. Re: Schwacher Beitrag. Liest mal den Original-Post.

    Autor: lottikarotti 26.02.13 - 12:45

    > Was genau würde das bitte implizieren? Das Gesetz verlangt nur, dass deine
    > Identität bekannt "enthüllt" werden kann und das wäre ja gegeben, denn
    > sobald du dich auf der Bankseite anmeldest; denn genau dieser Bestimmung
    > deiner Identität gilt doch die Anmeldung mit Nutzername und Passwort auf
    > der Bankseite.
    Seit wann können Logindaten (Benutzername und Passwort) eindeutig der Person zugeodnet werden, die sie gerade verwendet?

    R.I.P. Fisch :-(

  3. Re: Schwacher Beitrag. Liest mal den Original-Post.

    Autor: AgatePalim 26.02.13 - 13:54

    Allen die in dem "orginal" Beitrag etwas positiv gefunden haben, kann ich nur empfehlen sich das Internet noch mal aus zu drucken und nach zu lesen ;)

  4. Re: Schwacher Beitrag. Liest mal den Original-Post.

    Autor: /mecki78 27.02.13 - 13:30

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann können Logindaten (Benutzername und Passwort) eindeutig der
    > Person zugeodnet werden, die sie gerade verwendet?

    Können sie nicht mit Sicherheit... aber wenn jemand anderes über deine Onlinebanking Logindaten verfügt, dann wäre ein Vermummungsverbot meine kleinste Sorge.

    Und auch das Vermummungsverbot zielt ja nur darauf ab, dass du dich nicht als "jemand anderes" ausgeben darfst, aber egal wie du dich als "dich" ausgibst, das es wirklich du bist ist nie und bei keiner Technik der Welt gesichert. Nicht einmal die Tatsache, dass du einen Ausweis vorzeigst sichert, dass das wirklich du bist (der Ausweis kann gestohlen sein und du siehst dem Bild halt nur zufällig ähnlich). Nicht einmal der genetische Fingerabdruck sichert dass es du bist, kann ja auch dein eineiiger Zwillingsbruder sein. Das ganze wird schnell eine philosophische Frage und auf Philosophie habe ich hier keine Lust.

    Faktisch ist es so, dass die Bank davon ausgeht, dass es DU bist, der sich hier mit DEINEN Onlinebanking Daten anmeldet, das muss sie auch, denn sonst dürfte sie ja den Kontostand nicht einmal übermitteln. Und in 99,9999% wirst es auch du sein. Und damit bist du nie anonym wenn du online Banking machst und somit auch nie "vermummt".

    /Mecki

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Samvardhana Motherson Innovative Autosystems B.V. & Co. KG., Michelau
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Matrix Voice: Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren
    Matrix Voice
    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

    Wer für Spracherkennungsexperimente nicht auf Geräte von Amazon oder Google zurückgreifen will, kann über Indiegogo eine Open-Source-Platine erwerben. Sie kann auch mit einem Raspberry Pi kombiniert werden.

  2. LTE: Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein
    LTE
    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

    Die Telekom bietet Narrowband-IoT in Deutschland ab dem zweiten Quartal an. Die Abdeckung soll um einiges besser sein als bei GSM und auch Zähler im Keller erreichen.

  3. Deep Learning: Wenn die KI besser prügelt als Menschen
    Deep Learning
    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

    In linearen Jump-'n'-Run-Spielen sind Maschinen schon lange besser als Menschen. In vergleichsweise hochkomplexen Multiplayer-Spielen wie Super Smash Bros. Melee kann KI nun aber auch Menschen übertrumpfen. Noch haben Menschen aber einen entscheidenden Vorteil.


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04