1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimakrise: Verfassungsgericht…

Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: Jarlaxle 29.04.21 - 19:02

    Was die Ökoaktivisten fordern wie Kohleausstieg und das noch früher ist
    einfach nur realitäts fern, entweder wird dann Atomstrom aus dem Ausland
    teuer eingekauft oder das Deutsche Netz wird einfach ab und zu mal
    ausfallen weil grüner Strom nicht 24/7 verfügbar ist. Das wird dann lustig
    wenn gerade diese jungen Ökoaktivisten nicht mehr Twittern können weil sie
    ihr Smartphone nicht mehr aufladen können. Das Smartphone was schön billig
    in China produziert wurde was fast nur mit Kohlestrom produziert.
    Zumal selbst wenn Deutschland 100% CO2 frei werden würde grössere Länder
    wie China, Indien werden noch über Jahrzehnte genug ausstossen das die 2%
    CO2 die wir vllt in Deutschland ausstossen eh so gut wie gar kein Einfluss
    haben werden. Es gäbe natürlich effektivere Wege das Klima zu retten aber solche Ideen bleiben auf Golem leider nicht stehen.

    Und für die Leute die glauben Fleisch verzehr ist schlecht fürs Klima hab
    ich noch das Video hier.
    https://www.youtube.com/watch?v=sGG-A80Tl5g

  2. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: newbit 29.04.21 - 19:12

    Erschreckend, dass der Typ über 1mio Follower hat!

    'What I've Learned' ist ein Verbreiter einer "High-Fat"-Diet, natürlich will er seinen Subscribern weismachen, dass Fleisch kein Problem für unsere Umwelt ist! :D

    Sobald man in ernsthafte (!) wissenschaftliche Berichte schaut, wird klar, dass er falsch liegt:
    UNEP - Making Peace With Nature
    > Transformation of diets such that protein needs are derived more from plants and less from animals has the potential to reduce annual greenhouse gas emissions by 0.7–8 GtCO2e by 2050 (2–20 per cent of current emissions). Co-benefits include improvements in human health and well-being, conservation of biodiversity and enhanced ecosystem services

    Natürlich ist der Verzicht auf Fleisch keine "silver bullet", das ändert aber nichts daran, dass Fleisch ein sehr umweltschädliches Produkt ist.

    The Planetary Health Diet
    The Planetary Health Diet And You

    Greenhouse gas emissions per 100 grams of protein

    usw. usw. usw. ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.21 19:14 durch newbit.

  3. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: Jarlaxle 29.04.21 - 19:37

    Haste überhaupt das Video geschaut da erklärt er ganz gut wieviel %CO2 das überhaupt ausmacht und das gerade die Tierzucht auf Flächen geschieht die sowieso meist nicht als Ackerland taugen. Zusätzlich spricht er auch noch die Nahrungswerte an und das die Tiere auch oft Resterzeugnisse fressen die sonst nur Kompost wären. Nur weil er evtl. ein paar Eigeninteressen vertritt heisst das nicht das alle Infos falsch sind. Und Fleisch kann durch aus gesünder sein als eine Vegane Diät wo evtl. alles mit Kornsirup oder anderen hohen Kalorien dicken Füllmaterialen verseucht ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.21 19:42 durch Jarlaxle.

  4. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: newbit 29.04.21 - 19:46

    Glaub mir, die Experten kennen diese Argumente und empfehlen nicht grundlos so eine pflanzenbasierte Ernährung. Nichts von dem was du gerade geschrieben hast ist neu für mich und somit auch nicht für die oben genannten Experten.
    Aber klar, du kannst natürlich deinem Youtuber glauben wenn er dir gefällt.
    Übrigens sagt niemand, dass arme Menschen verzichten sollen, es geht hier um "mid-high income countries". Ich vermute die meisten seiner Subscriber kommen aus diesen Ländern.

    Big Meat and Dairy Companies Have Spent Millions Lobbying Against Climate Action, a New Study Finds

    Edit: Noch zu deinen veganen Diäten: Klar, wenn man nur Pommes (vegan!! :D) mampft, ist man nicht unbedingt gesünder als ein Fleischesser! Man kann sich aber durchaus gut vegan ernähren, wenn man ein wenig aufpasst und mitdenkt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.21 19:57 durch newbit.

  5. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: Jarlaxle 29.04.21 - 19:59

    newbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Übrigens sagt niemand, dass arme Menschen verzichten sollen, es geht hier
    > um "mid-high income countries". Ich vermute die meisten seiner Subscriber
    > kommen aus diesen Ländern.

    Als wenn Obst und Gemüse nicht fast genauso teuer ist wie Fleisch mittlerweile. Zahle für 3 Paprika schon mindestens 3¤ und eine Gurke so 70cent in der Regel, weisste wieviel ich davon essen müsste um halbwegs satt zu werden im Vergleich zu Fleisch? Ansonsten bleiben nur noch sowas wie Nudeln/Reis was nur dick macht wegen zuviel Kalorien. Also da kauf ich lieber ein bissi Gehacktes mit ner Paprika dazu und Brat sowas an oder nen Steak + ein paar Pilzen als ständig nur Reis, Nudeln oder Kartoffeln zu essen. Das kannste gar nicht alles wieder runter kriegen vom Körper soviel Sport müsste man machen. Einzige was halbwegs funzt sind Bohnen und die kann man sich über essen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.21 20:09 durch Jarlaxle.

  6. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: newbit 29.04.21 - 20:09

    Jarlaxle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wenn Obst und Gemüse nicht fast genauso teuer ist wie Fleisch
    > mittlerweile. Zahle für 3 Paprika schon mindestens 3¤ und eine Gurke so
    > 70cent in der Regel, weisste wieviel ich davon essen müsste um halbwegs
    > satt zu werden im Vergleich zu Fleisch? Ansonsten bleiben nur noch sowas
    > wie Nudeln/Reis was nur dick macht wegen zuviel Kalorien. Also da kauf ich
    > lieber ein bissi Gehacktes mit ner Paprika dazu und Brat sowas an oder nen
    > Steak + ein paar Pilzen als ständig nur Reis, Nudeln oder Kartoffeln zu
    > essen. Das kannste gar nicht alles wieder runter kriegen vom Körper soviel
    > Sport müsste man machen.

    Mich frustriert auch, dass Pflanzenmilch so teuer ist, das muss sich (und wird sich hoffentlich) ändern. Man tut etwas gutes für die Umwelt und zahlt drauf! Das Umweltbundesamt fordert auch 19% Mehrwertsteuer für Tierprdukte.
    Und zum Sport: Sportliche Veganer & Vegetarier gibt es, schau dir mal z.b. Alex Honnold an, der lebt vegetarisch.
    Alex Honnold
    > On June 3, 2017, he made the first free solo ascent of El Capitan, completing the 2,900-foot Freerider route (5.12d VI) in 3 hours and 56 minutes. The feat, described as "one of the great athletic feats of any kind, ever", was documented by climber and photographer Jimmy Chin and documentary filmmaker E. Chai Vasarhelyi, as the subject of the documentary Free Solo. Among other awards, the film won the Academy Award for Best Documentary Feature (2018)

  7. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: smonkey 29.04.21 - 21:45

    Jarlaxle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wenn Obst und Gemüse nicht fast genauso teuer ist wie Fleisch
    > mittlerweile. Zahle für 3 Paprika schon mindestens 3¤ und eine Gurke so
    > 70cent in der Regel,

    Hm, im Discounter? Das ist aber billig. Wenn Du gute Bio Qualität willst bezahlst Du locker das Doppelte. Aber muss es denn unbedingt Gemüse sein, das aktuell aus Südländern hergekarrt wird? Tut es nicht auch saisonales regionales Gemüse? So oder so, ist es günstiger als Fleisch. Wenn wir mal von antibiotikabelasteten Billigfleisch aus der Massentierhaltung absehen. Für ein Kilo Fleisch benötigt man ein Vielfaches an Getreide.

    > weisste wieviel ich davon essen müsste um halbwegs
    > satt zu werden im Vergleich zu Fleisch? Ansonsten bleiben nur noch sowas
    > wie Nudeln/Reis was nur dick macht wegen zuviel Kalorien.

    Irgendwas hast Du da glaube ich nicht so ganz verstanden.

    > Also da kauf ich
    > lieber ein bissi Gehacktes mit ner Paprika dazu und Brat sowas an oder nen
    > Steak + ein paar Pilzen als ständig nur Reis, Nudeln oder Kartoffeln zu
    > essen. Das kannste gar nicht alles wieder runter kriegen vom Körper soviel
    > Sport müsste man machen. Einzige was halbwegs funzt sind Bohnen und die
    > kann man sich über essen.

    Gerade Kartoffeln sind vergleichsweise kalorienarm und auf Grund ihrer Zusammensetzung sehr gesund. Also alles andere als ein Dickmacher. Zumindest dann nicht, wenn man sie nicht in Streifen schneidet und frittiert.

  8. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: Jarlaxle 29.04.21 - 22:08

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade Kartoffeln sind vergleichsweise kalorienarm und auf Grund ihrer
    > Zusammensetzung sehr gesund. Also alles andere als ein Dickmacher.
    > Zumindest dann nicht, wenn man sie nicht in Streifen schneidet und
    > frittiert.
    Im Vergleich zu einen Kolrabi haben sie jedoch doppelt soviel Kalorien, nur Kolrabi kostet halt auch einiges mehr wie Kartoffeln. Und ich persönlich bevorzuge Reis wenn überhaupt der ist schnell gemacht im Reiskocher ohne das man schälen muss.

    Von Bio Zeug halte ich nicht viel habe mal irgend wo gelesen das gerade an Bio die Discounter besonders verdienen weil sie da extra grosse Gewinnspannen haben. Und ausserdem muss ich auch auf den Preis gucken und regionales hat der Discounter/Kaufland bei mir sehr selten bzw da gibts glaub ich höhstens Äpfel evtl.
    Am Ende wenn ich mich vegetarisch oder vegan ernähren würde müsste ich auf eingeweckte Bohnen oder sowas wie Rotkohl zu greifen da ich eine ganze Menge an grünes Gemüse nicht mag und das wäre mir einfach zu eintönig ohne Fleisch/Fisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.21 22:10 durch Jarlaxle.

  9. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: Hansi 30.04.21 - 02:00

    newbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaub mir, die Experten kennen diese Argumente und empfehlen nicht grundlos
    > so eine pflanzenbasierte Ernährung. Nichts von dem was du gerade
    > geschrieben hast ist neu für mich und somit auch nicht für die oben
    > genannten Experten.
    > Aber klar, du kannst natürlich deinem Youtuber glauben wenn er dir gefällt.
    >
    > Übrigens sagt niemand, dass arme Menschen verzichten sollen, es geht hier
    > um "mid-high income countries". Ich vermute die meisten seiner Subscriber
    > kommen aus diesen Ländern.
    >
    > Edit: Noch zu deinen veganen Diäten: Klar, wenn man nur Pommes (vegan!! :D)
    > mampft, ist man nicht unbedingt gesünder als ein Fleischesser! Man kann
    > sich aber durchaus gut vegan ernähren, wenn man ein wenig aufpasst und
    > mitdenkt.
    Experten? Kein relevanter Experte empfiehlt dir eine vegane Ernährung, der Mensch ist und bleibt noch lange Omnivore. Jeden der was anderes behauptet kann man sehr schnell einordnen aber vielleicht sollten wir den Experten Hildmann befragen.

  10. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: Auspuffanlage 30.04.21 - 09:57

    Jarlaxle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was die Ökoaktivisten fordern wie Kohleausstieg und das noch früher ist
    > einfach nur realitäts fern, entweder wird dann Atomstrom aus dem Ausland
    > teuer eingekauft oder das Deutsche Netz wird einfach ab und zu mal
    > ausfallen weil grüner Strom nicht 24/7 verfügbar ist. Das wird dann
    > lustig
    > wenn gerade diese jungen Ökoaktivisten nicht mehr Twittern können weil
    > sie
    > ihr Smartphone nicht mehr aufladen können. Das Smartphone was schön billig
    > in China produziert wurde was fast nur mit Kohlestrom produziert.
    > Zumal selbst wenn Deutschland 100% CO2 frei werden würde grössere Länder
    > wie China, Indien werden noch über Jahrzehnte genug ausstossen das die 2%
    > CO2 die wir vllt in Deutschland ausstossen eh so gut wie gar kein
    > Einfluss
    > haben werden. Es gäbe natürlich effektivere Wege das Klima zu retten aber
    > solche Ideen bleiben auf Golem leider nicht stehen.
    >
    > Und für die Leute die glauben Fleisch verzehr ist schlecht fürs Klima hab
    > ich noch das Video hier.
    > www.youtube.com

    Also ich habe mir das Video jetzt etwas über die Hälfte angeguckt. Das mit dem Regenwasser fand ich ganz interessant und war mir so nicht bekannt.

    Eigentlich wollte ich meinen Fleischkonsum reduzieren (Vorrangig aus Gründen einer ausgewogenen Ernährung).

    Grundsätzlich kann es ja nicht schaden, auch in diesem Bereich den Austoß von Emissionsgasen zu reduzieren.

    Hat "Vertical Farming" negative Auswirkung auf das Klima? Ich bin auf einem VERALTETEN Stand kann mich da jemand aufklären? Finde das ganz cool und man soll ja die Technik nutzen (ist das effektiv oder nicht).

    Das ist nur mein Gefühl OHNE FAKTEN (belehrt mich eines besseren) :)

  11. Re: Das Geschrei wird dann gross wenn der Strom weg ist die 2te

    Autor: Krautbernd 30.04.21 - 12:59

    Wow, echt erschreckend was hier an Geschwurbel aus den Telepolis/heise-Foren rüberschwappt.

    >Ja ne, aus der Kohle können wir überhaupt nciht früher raus, unmöglich?
    Ach, wieso denn? Da hast du bestimmt aussagekräftigte Argu- ach nee, das wirfst du einfach so in den Raum. Ja ne, dann muss es ja stimmen. Lass mich raten, das hast du auf Facebook oder in deiner Telegramm-gruppe aufgeschnappt?

    >Ja ne, also wir in Deutschland sollten definitiv nichts gegen den menschengemachten Klimawandel unternehmen solange CHina, Indien und co. nicht mindestens genausoviel tun, ist ja eh sinnlos.
    Was für ein hirnverbranntes Argument. Dann sollten wir unsere Umwelt- und Produktionsstandards am besten auch wieder senken oder wie?

    >Und Fleisch ist auch garnicht schlecht fürs Klima oder gar die Umwelt, hat der eine Typ da auf youtube behauptet und der kennt sich aus!
    Ja ne, is klar. Youtube-Influencer und andere Persönlichkeiten sind natürlich die beste Quelle für sowas. Zitierwürdig hoch drölf.

    Wer sich tatsächlich einen aussagekräftigen Überblick über den Einfluss der Agrarwirtschaft auf Umwelt und Klima verschaffen will wäre bspw. mit dem Artikel "Environmental impacts of food production" von Hannah Ritchie and Max Roser besser aufgehoben ls irgendwelchen Youtube-Persönchen hinterherzulaufen. Land-use und Biodiversity sagen da schon schon so ziemlich alles darüber aus wie toll unsere Fleisch-Geilheit für unsere Umwelt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.21 13:07 durch Krautbernd.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Amprion GmbH, Pulheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,50€
  2. 4,99€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme